FAQ

Bewertung:  / 0

1. Was heißt FAQ?

FAQ steht für den englischen Ausdruck "frequent asked questions", also häufig gestellte Fragen. Es handelt sich also um die Inhalte, die viele Besucher interessieren.

end faq

Rezept für 0,25 % Capsaicin Mundgel

Bewertung:  / 2
Capsaicin-Cellogel 0,250 %

!---->
Präp:
Capsaicin-Cellogel0,250 %KA
Syn:
Capsaicin-Haftgel (Cellogel)Cellogel mit Capsaicin
 
Ind:Dieser Gel zeichnet sich durch eine gute Haftung auf der Mundschleimhaut aus. Indiziert ist dieser Gel bei neuropathischen oder postherpetischen Schmerzen sowie Brennen der Mundschleimhaut und bei atypischer Odontologie. Capsaicin ist Bestandteil des ungarischen Pfeffers. Capsaicin erzeugt bei topischer Anwendung ein Brennen auf der Applikationsstelle, das bis zu 20 Min. lang dauert. Es bildet sich ein Erythem, das innerhalb von 1-2 Stunden wieder abklingt. Nach wiederholter Anwendung entwickelt sich eine Tachyphylaxie, d.h. die sensorischen und vaskulären Reaktionen nehmen von Applikation zu Applikation ab, bis sie ausbleiben. Die Tachyphylaxie ist auf die Entspeicherung der Substanz P (Neuropeptid) aus den nozizeptiven Nervenendigungen zurückzuführen. Nach Absetzen von Capsaicin normalisiert sich die Speicherung der Substanz P innerhalb von 2 Wochen [46].
Dos:4x täglich auf betroffene Stellen auftragen. Nach Applikation Hände mit Seife gut reinigen. Mindesttherapiedauer 4 Wochen.
Rp:Menge berechnet auf 100 g:
>
ACapsaicin 2% (in Ethanol 96%)12,500g
BWasser gereinigt80,350g
CParabenkonzentrat 10% FH1,000g
DPolysorbat 200,150g
ECarboxymethylcellulose Na 450 cps6,000g
Hinweis:
-Beim Arbeiten mit Capsaicin Schutzhandschuhe,Schutzmaske und Schutzbrille tragen. Die Einwaage sollte in der Kapelle erfolgen.-Im Kühlschrank und unter Lichschutz lagern.-In dieser Formulierung wird Capsaicin (> 65% Capsaicin, restlicher Anteil Dihydrocapsaicin) verwendet.
 
Herst:!---->!---->!---->!---->
1.B vorlegen und auf 60°C erwärmen.2.Der Reihe nach A, C und D zugeben und mit dem Schwingbesen zu einer klaren Mischung verarbeiten.3.E langsam (portionenweise) aufstreuen und gut einarbeiten (möglichst gut dispergieren).4.Gel unter Rühren abkühlen und über Nacht im Kühlschrank ausquellen lassen.5.Vor dem Abfüllen nochmals homogenisieren.
Lag:Kühlschrank (2-8°C) unter Lichtschutz
Stabil:
Inkomp:
Haltb:6 Monat(e)
Verpackung: Aluminium Tube (innenschutzlackiert)
Hersteller:Apotheke
Variation:-
ATC:A01AD
Stand:05/cw (21.10.2005)

Hilfeseite für Forum

Bewertung:  / 0

Das Forum von Zahnfilm.de hat diese Ziele

Betroffenen mit langdauernden Gesichts- und oder Mundschmerzen eine direkte Auskunfststelle zu bieten. Hier können Sie als Patient Ihre Geschichte schildern und Ihre Fragen stellen.

Eine große Sammlung ähnlicher Schmerzgeschichten aufzubauen, die per Google oder ähnliche Internetsuchdienste überall auf der Welt aufgerufen werden können. Denn vieles wiederholt sich und manchen Suchenden reicht es schon, sich die vielen ähnlichen Geschichten durchzulesen.

Wenn Sie neu hier sind

  1. Registrieren Sie sich bitte als Mitglied
  2. Suchen Sie sich aus den angebotenen Kategorien (z.B. "Schmerz länger als 6 Monate") die passendste aus und stellen Ihre Fragen, bzw. schildern Ihr Problem.

Viele Grüße

Joachim Wagner

Regeln für das Zahnfilm.de Forum

Bewertung:  / 0

Liebe Patienten, liebe Interessenten,

die Regeln im Zahnfilm.de Forum lauten so

  1. Lesen Sie Ihre geschriebenen Beiträge mindestens noch einmal durch, bevor Sie sie abschicken. Dadurch können Sie Flüchtigkeitsfehler und sinnentstellende Auslassungen korrigieren.
  2. Vermeiden Sie - wenn möglich - problembehaftete Werturteile. Ich selbst (Joachim Wagner, Zahnarzt) weiß nur zu gut, dass es hier und da Ausnahmen von dieser Regel geben muss. Trotzdem: überlegen Sie es sich 2 mal, ob Sie selbst in einer guten Position dafür sind. Und bitte: wenn, dann mit einer Mindest Portion an Humor.
  3. Bedenken Sie, dass auch noch nach vielen Jahren Ihre Beiträge im Forum sichtbar bleiben können. Also  formulieren Sie lieber mit Vorausschau.

Unterkategorien

  • Chronische Schmerzen
    Fallbeispiele, wissenschaftliche Studien, neue Tabletten, und normales Leben aus der Zahnarztpraxis.
  • Biss, Knirschen und 'Funktion'

    Hier sind die Artikel über Knirschen, Pressen, den sogenannten eugnathen Biss (Biss laut Lehrbuch) und der sagenhaften Funktion gesammelt. Also ein bunter Haufen.

  • Ankündigungen
    Hier sollen die Kurzmitteilungen für die erste Seite oben hin, also Ankündigungen für die verehrte Kundschaft wie z.B. dass Wartungsarbeiten anliegen, oder Veränderungen am Layout notwendig sind ...
  • Nicht zahnärztlich
    Alles was mal gesagt werden sollte, aber mit Zahnmedizin (Gottseidank) mal nichts zu tun hat.
  • Erprobtes Material
    Selbst ausprobierte Ware
  • Paramedizinisches
    Unheilpraktiker, Osteopathen, Wundermittelverkäufer und sonstige Mitverdiener
  • Karies praktisch und theoretisch
    Karies ist eine schillernde Sache. Eine Riesennummer, wenn man einigen "Fachleuten" zuhört und doch so leicht zu beherrschen mit einfachen Mitteln.
  • Depression und Verwandtes
    Angst/Panik Störung, Depression, Bipolare Störung, und BDD werden angesprochen
  • Die moderne Zahnpest

    Alle Säfte und deren Verdünnungen mit Wasser, auch Eistee und Limonaden sind gemeint

  • Implantate
    Die Metallschrauben im Kieferknochen zur Verankerung von Zahnersatz sind gemeint.
  • Zertifizierung
    Qualitätssicherung und Zertifizierung
  • Betrifft Patienten
    Allgemein medizinische Fragen
  • Fortbildung
    Die/der Zahnärzt/in bildet sich weiter.
  • Berufspolitik
    Honorarverteilungsmaßtstäbe, liebe Kollegen und was dazu passt.
  • Welches Füllungsmaterial
    Was ist das Richtige? Tatsächlich immer weiß, immer "Keramik" oder das, was als solches verkauft wird?
  • Wurzel-Behandlung
    Rund um die Wurzelbehandlung. Kontroverses, Materialien, Philosophien und Gescheitertes.
  • Frage an den Zahnarzt
    Patienten stellen an Zahnarzt Joachim Wagner eine Frage in Artikelform

Die neuesten Forumbeiträge

  • mariela's Avatar
    Sehr geehrter Herr Dr. Wagner, ich schreibe Ihnen,weil Sie mich vor JAHREN so gut beraten haben. Ich hatte genau fünf Jahre lang entsetzliche Schmerzen nach Extraktion des 1/6 ers, also im Oberkiefer rechts. (ein halbes Jahr davor waren der ...
  • Manu's Avatar
    Hallo Dani, Wenn es tendenziell besser wird, ist es doch ein gutes Zeichen. Bloß keine Panik! Es wird wieder besser. Ich habe momentan auch wieder eine Schmerzphase, ich bin aber im Moment dabei, die Medis auszuschleichen. Also Kopf hoch, du...
  • Dani's Avatar
    Ihr Lieben, Da bin ich nochmal. Inzwischen leider wieder mit Schmerzen - nicht mehr so stark, aber doch vorhanden. Ich nehme inzwischen Carbamazepin 150mg, 3 mal täglich gabapentin 100 mg und abends 20mg Amitriptlin. Die Schmerzen sind nicht...
  • julia's Avatar
    Ich habe das gleiche Problem, seit 2,5 Jahren. Nichts hilft. Seit 2 Wo habe ich die 7. oder 8. Schiene hier herumfliegen, war in der Schweiz bei DEM Spezialisten. Unfassbar kostspielige Geschichte. Ich hatte von Anfang an deutlich gemacht, dass...
  • Phia12's Avatar
    Hallo, ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine heftige Nebenhöhlenentzündung mit entsprechend starken einhergehenden Kieferschmerzen. Die Beschwerden der Nebenhöhlen blieben lange Zeit, sodass eine chronische Sinusitis (mittels CT) diagnostiziert...
  • Chef's Avatar
    Hallo Sabs, Sie schrieben: meine ganze Geschichte habe ich ja schon unter dem Thread "Zahnschmerzen gehen nicht weg" geschildert und ich war auch beim Neurologen, der eine Neuralgie festgestellt hat und mir Amitriptylin verschrieben hat. Bis...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute1057
Besuche gestern1104
Besuche Monat34913
Besuche Jahr202577
Seiten heute16742
Seiten Monat266393
Bots heute130