Schmerzen länger als 5 Tage nach Verletzung können neuropathisch sein

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Die Grundlagenforschung zum Erleben von Schmerz kommt voran. Es gibt interessante neue Fakten, die in den letzten Jahren entdeckt wurden :

Wird ein peripherer Nerv (Spinal, Trigeminus) verletzt, senden die betroffenen Zellen verstärkt Schmerzimpulse in Richtung ZNS. Die Frequenz läßt aber innerhalb von 5 Tagen dramatisch nach. Also sollte auch der Schmerz zurückgehen. Trotzdem kommt es in einem nicht zu unterschätzenden Anteil der Fälle zu fortdauernden starken Schmerzen. Das läßt sich inzwischen tierexperimentell nachbilden. Dabei zeigt sich, dass nicht etwa das beschädigte Ortsgewebe für die Dauer der Schmerzen verantwortlich ist, sondern eine Heraufregelung der Schmerzempfindlichkeit ausgehend von bestimmten Hirnarealen.

Im Spinalkanal (Flüssigkeitsmantel für das Gehirn und das Rückenmark) wird ein Botenstoff "Dynorphin" hochgeregelt. Der sorgt dafür, dass geringe normalerweise nicht schmerzauslösende Hautreize zu starken Schmerzsensationen führen. Gibt man ein Dynorphin Antiserum in den Spinalkanal, ist dieser Effekt sofort weg.

Das Hirnareal "rostral ventromedial medulla (RVM)" ist u.a. für die Steuerung der Dynorphin Konzentration verantwortlich. Impft man das RVM mit einem Blockierstoff, verschwindet ebenfalls der Dauerschmerz. Die Details gibt es hier.

Die neuesten Forumbeiträge

  • AngelikaWien's Avatar
    Vor allem hilft mir Ablenkung - - z.B. intensiv arbeiten oder Tango tanzen oder ein Krimi. Allerdings nur solange die Schmerzen nicht über eine gewisse Schwelle raufgehen... Während ich esse, tut auch nichts weh. Sanft Hände auflegen versuche...
  • AngelikaWien's Avatar
    Liebe Daniela, herzlichen Dank für deine Antwort und das Mut machen! Möchte einen kleinen Zwischenbericht schreiben - vielleicht ja auch interessant für andere, nachdem es scheinbar wenige Erfahrungen mit dem Qutenza-Pflaster gibt. Das ist...
  • Markus's Avatar
    Wenn sie das glauben, will ich sie nicht davon abhalten. Mit irgendetwas zahlt man immer. Entweder mit Geld, Zeit oder Schmerzen. ChKM ist kein Wundermittel sondern ein Desinfizienz. In der Hand eines nicht versierten Zahnarztes bringt es gar...
  • philippoinzagi's Avatar
    Nun das hat mehrere Gründe. CHKM tötet alle Bakterien im Wurzelkanal ab, somit ist der Zahn langfristig zu erhalten. Die modernen Endodontischen Verfahren haben eine niedrigere Erfolgsquote und sind wesentlich teurer. Warum sollte ich...
  • Markus's Avatar
    Warum wollen sie eine alternative und rückständige Behandlungsmethode anwenden, die von 99% aller Zahnärzte abgelehnt wird? Suchen sie sich lieber einen versierten auf Endodontie spezialisierten Kollegen in Hamburg aus, wenn sie ihren Zahn...
  • philippoinzagi's Avatar
    Guten Tag, ich bin auf der suche nach einem Zahnarzt in bzw um Hamburg der nach der Timbuktu Methode behandelt. Gibt es einen? MfG
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:05
    Bitte helft uns
    Hallo. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt. Wir haben am 30.10. einen OP Termin. Sie hat durch einen Sturz ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute1272
Besuche gestern1770
Besuche Monat40773
Besuche Jahr328607
Seiten heute16894
Seiten Monat173417
Bots heute136