Plastikfüllung rein - Zahn raus

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel 7 Kunststoff-Füllungen machen 7 Wurzelbehandlungen und Wieder ein Plastik-Füllungs-Opfer   aus der Rubrik  Welches Füllungsmateria

 

Im Notdienst bekommt man vorzugsweise 2 Gruppen von Patienten zu sehen:

  • a) notorische Zahnarztverweigerer mit dicker Backe und unappetitlichen Bakterienkolonien auf allem was im Mund ist,
  • b) misslungene Behandlungen der benachbarten Praxen. Das ist immer interessant.

Aus dem Bereich b) kommt heute dieser Fall in unseren Notdienst:

Sehr starke Zahnschmerzen, Pat. gibt an, dass der letzte Zahn oben rechts (17) gestern eine neue Füllung aus einem besonders guten Material bekommen hat, sagt der Behandler. Seitdem tut der Zahn richtig weh. Vorher wären 3 Füllungen nach wenigen Tagen von alleine rausgefallen, und jetzt hätte der Behandler mit Laser (?) da ein neues Material "reingeschweißt". Und so präsentiert sich die Baustelle, es geht nicht um den goldenen sondern um den "weißen"

.

Zahn. Das dazu gehörende Röntgenbild ist hier:



Und der gezogene Zahn sieht so aus:

Diese Plastikfüllung rechts sprang beim ersten kleinen Druck mit der Extraktionszange sofort raus. Die geschätzte Klebekraft lag sicher unter 1 MPa, theoretisch sind 20 MPa mit Dentinbonder möglich, zumindest im Labor.

Was war hier passiert? An irgendeiner Stelle ist das Dentin dünner als 0,5 mm bis zum lebenden Zahnnerv, was unter anderem darauf zurückzuführen ist, dass 3 mal die Füllung rausfiel und der Behandler schwachsinnigerweise jedes mal wieder mit dem Bohrer "angefrischt" hat. Das wäre auch ohne Bohrer mit Exkavator und Chemie gegangen. Aber nein, es mußte wieder der Bohrer sein. So weit so gut.
Hätte der Behandler bei der letzten Füllung Amalgam oder Glasionomerzement genommen, dann wäre mit Sicherheit auch kein Zahnnerv tödlich beleidigt worden. Er hat aber Plastik genommen, und dieser Plastik hat an keiner einzigen Stelle wirklich geklebt*). Das bedeutet, dass Bakterien sich unter der Plastikhaube völlig frei bewegen und vermehren können, zumal sich Plastik nicht bakterizid sondern im Gegenteil bakteriophil verhält.

Das genau ist das Problem: Plastik wird zur Zeit dermaßen in seinen Eigenschaften von Patienten und Behandlern überschätzt, dass man sich als Fachmann nicht mehr wundern muß, wenn der Schuss nach hinten losgeht. Das wird noch manchen Zahn kosten.


*) Natürlich liegt ein grober Verarbeitungsfehler vor. Vermutlich - aufgrund der bräunlichen Flecken unter dem Plastik - war der Zahn beim Kleben mit Blut und Sabber bedeckt.

Die neuesten Forumbeiträge

  • Haferling's Avatar
    Hallo nochmal, habe jetzt ein Bild von den besagten vorderen Zähnen, aber entweder funktioniert das Einstellen nicht mehr oder ich bin zu blöd :( . Also, nach einer Woche Schiene tut sich kaum etwas, außer dass der Schmerz ein wenig...
  • Ronny's Avatar
    Hier nochmal der Quadrant vergrößert und mit mehr Kontrast. Leider sind beim Scan vom Analogfilm immer Interferenzstreifen zu sehen. OPG_AnalogScan2.jpg Gruß ROnny
  • Ronny's Avatar
    Hier nochmal eine Scan eines 2.5 Monate alten Analogfilms. Im Unterkierfer ist 37 EX (im Bild ja noch zu sehen), im Oberkiefer sind alle Zähne zwischen den 3ern extrahiert, da ist jetzt eine Teilprothese eingegliedert. Vielleicht ist im...
  • Ronny's Avatar
    Hallo Gregor, die Anästhesie ist gestern nach ein paar Stunden wieder weggegangen. Heute früh beim Aufwachen habe ich dann gleich wieder eine in 34/33 "gescheuert" bekommen, Zähne dort sind aber tadellos, kein Karies im Röntgen und...
  • missy's Avatar
    Hi, Die Kombi ist Carbamazepin,Gabapentin und amitryptelin. Viele Grüße
  • Gregor's Avatar
    Hallo Nik, es gibt in der Medizin leider keine Garantien, daher kann man eher nicht von übersehen sprechen, da die Reste - wenn sie denn da sind - so fein sind, dass da selbst die Vergrößerung vom OP-Mirkoskop nicht ausreicht. In der Zeit,...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:05
    Bitte helft uns
    Hallo. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt. Wir haben am 30.10. einen OP Termin. Sie hat durch einen Sturz ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute373
Besuche gestern1011
Besuche Monat373
Besuche Jahr35381
Seiten heute26781
Seiten Monat26781
Bots heute110