Starkes Argument für GlasIonomerZement (GIZ) im Kindermund

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Die Studie ist zwar schon wieder 2 Jahre alt, aber die Ergebnisse können sich sehen lassen. Es geht um die Frage, welche Sorte Füllung im Kindermund die Richtige ist. Dänische Kollegen untersuchten über einen Zeitraum von 8 Jahren das Schicksal von jeweils ca. 500 Amalgam und Glasionomerzement (GIZ) Füllungen in Milchzähnen von Kindern zwischen 3 und 13 Jahren.

Ergebnis: GIZ hält im Vergleich zu Amalgam nicht so lange. Die 50% Überlebenszeit beträgt bei GIZ 3,5 Jahre, im Falle von Amalgam 7,8 Jahre. Signifikanz = 0,001. Alle Nachbarzähne der gefüllten Zähne, die im direkten Kontakt zur Füllungsmasse standen, mußten bei Amalgam in 30% aller Fälle wegen Karies behandelt werden, bei GIZ waren es 16%. Das Ergebnis ist hochsignifikant = 0,005.

Das heißt im Klartext, dass die Fluor-Abgabe aus dem GIZ in der Lage ist, Karies am Nachbarzahn in annähernd der Hälfte aller Fälle zu unterdrücken. Die statistische Aufbereitung zeigt auch, dass das nicht mehr durch Zufall zu erklären ist, sondern definitiv die Wirkung des Materials ist. Dass die GIZ Füllungen schneller rausfallen oder zerbrechen, ist dazu kein Widerspruch. GIZ ist ein spröder und leider nicht sehr belastbarer Stoff, aber er hat einen guten Einfluss im Mund. Das kann von sonst keinem anderen Material, incl. Amalgam und Komposite behauptet werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • julia's Avatar
    Ich habe das gleiche Problem, seit 2,5 Jahren. Nichts hilft. Seit 2 Wo habe ich die 7. oder 8. Schiene hier herumfliegen, war in der Schweiz bei DEM Spezialisten. Unfassbar kostspielige Geschichte. Ich hatte von Anfang an deutlich gemacht, dass...
  • Phia12's Avatar
    Hallo, ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine heftige Nebenhöhlenentzündung mit entsprechend starken einhergehenden Kieferschmerzen. Die Beschwerden der Nebenhöhlen blieben lange Zeit, sodass eine chronische Sinusitis (mittels CT) diagnostiziert...
  • Chef's Avatar
    Hallo Sabs, Sie schrieben: meine ganze Geschichte habe ich ja schon unter dem Thread "Zahnschmerzen gehen nicht weg" geschildert und ich war auch beim Neurologen, der eine Neuralgie festgestellt hat und mir Amitriptylin verschrieben hat. Bis...
  • Chef's Avatar
    Hallo Silke Sie schrieben: Meine Schmerz-Karriere beginnt vor knapp zwei Jahren nach einer Wurzelbehandlung. Meine Zahnärztin ist davon überzeugt, dass solche Schmerzen nur vom Zahn kommen können und macht 5 Mal eine Wurzelbehandlung; immer...
  • Kleinlein's Avatar
    Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort, lieber Herr Doktor Wagner! Sie haben mir sehr geholfen! Zu Ihrer Frage bezüglich der Schmerzstärke würde ich sagen, dass der Schmerz sich hauptsächlich zwischen *3-5* bewegt. In Ausnahmefällen...
  • orchidee's Avatar
    Hallo, habe im april den zahn 46 fuer eine vollkeramikkrone beschliffen bekommen. Vorher hatte er eine amalgam, dann lange Jahre eine kunststoffuellung. Der zahn ist vital. Leichten druck hatte ich hier ab und zu schon mal, aber nicht der rede...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit

    Kairu29.07.2014 06:00
    echt witzig
    Witzig was für dumme Leute hier rum rennen... ihr habt keine eigenen Erfahrungen und auch sonst kein ...
     
  • Schmerzen rechts oben seit Kieferhöhlen OP schlimmer

    Anett15.07.2014 15:53
    RE: Schmerzen rechts oben seit Kieferhöhlen OP schlimmer
    Hallo,das ist ja krass! Vielleicht sollte mittels Aufnahme u Kontrastmittel geschaut werden ob sich da ...
     
  • Schnellbegründung für Glas Ionomer Material

    henry08.07.2014 07:16
    neu auf alt
    mich würde auch sehr interessieren, wie es mit dem nachfüllen von neuem GIz auf altem GIZ aussieht.
     
  • Daunderer kann nichts mehr

    Giftkopf01.07.2014 14:59
    Daunderer
    Auf jeden Fall und der Superintelligen te dieser Seite hier, hat selbst soviel Quecksilber geschüffelt ...
     
  • CHKM, Jodoform und Dr. Walkhoff

    h. p.29.06.2014 18:54
    Die Farbe beißt sich ein
    Nein, Herr P. Sie befinden sich hier auf der Internet Plattform "Form und Farbe (des Ersatzes) beißen ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute583
Besuche gestern1082
Besuche Monat33335
Besuche Jahr200999
Seiten heute15182
Seiten Monat256025
Bots heute106