So sind sie, die Männer - Pulpa offen und nix gemerkt

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 



Ein 70-jähriger männlicher Patient kommt mit der Fehlerbeschreibung, dass anscheinend irgendwas am Zahn links unten locker sei. Das sei schon ein paar Wochen so, aber Schmerzen habe er nicht.
Nachdem ich nun die Krone mit einer Sonde problemlos abgenommen hatte, präsentierte sich der Fall wie hier abgebildet: die Pulpa ist offen, der Pfeilerzahn 34 der Kombinationsprothese UK ist horizontal in der Krone abgebrochen. Offensichtlich hat er der Biegebelastung durch den Kaudruck auf die Kunststoffzähne nicht standgehalten. Das Bemerkenswerte an diesem Fall ist zweierlei:
  • die - länger dauernde - Bruchphase als solche mit Spannungsrissen und langsamen Weiterreißen hat der Patient nicht mitbekommen, obwohl es quer durch die Pulpa geht.
  • die offene Pulpa, die selbstverständlich mikrobiellen Angriffen seit Wochen ausgesetzt ist, gibt laut Patient keinen Muckser von sich.

Diese Pulpa mußte im Zuge der Weiterbehandlung leider entfernt werden. Zur Betäubung genügte eine direkte Spritze mittenrein.

Was zeigt dieser Fall? Schmerz und Schmerz ist grundverschieden. Gerade im Fachgebiet Zahnmedizin kann man live und in Farbe studieren, dass ein und derselbe Sachverhalt (hier die offene Pulpa) Schmerzen auf der Visuellen Analog Skala (VAS) jeden möglichen Wert zwischen 0 und 10 verursachen kann. Nicht der Zahn macht den Schmerz, sondern die Schmerzverarbeitung.

Die neuesten Forumbeiträge

  • Gregor's Avatar
    Habe nichts hinzuzufügen ;)
  • jella's Avatar
    Yesterday 17:26
    Hallo Missy, es ist ein Eckzahn, links. Endontologe? Was machen die? GEhe gleich mal googeln. Lieben Dank erst mal!
  • missy's Avatar
    Yesterday 13:58
    Hallo, Welcher Zahn ist es? Eigentlich sagt die aktuelle Medizin Resektionen nur noch an den frontzähnen. Nichts überstürzen. Eher zum Endontologen gehen. Viele grüße
  • jella's Avatar
    Yesterday 12:24
    Noch keiner eine Idee??? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar! Ich war heute bei einem anderen Zahnarzt. Er röntgte noch einmal den betroffenen Zahn u. er stellte fest, dass der Zahn zwar wurzelbehandelt war, aber nicht bis zum Ende. Er...
  • jella's Avatar
    Yesterday 07:05
    :( Ich habe mich hier mal angemeldet und hoffe, dass ich ENDLICH HILFE bekomme. Meine Ärzte scheinen unfähig zu sein. Ich habe im Dezember eine Mittelohrentzündung bekommen, die sich ausgedehnt hat auf eine Kieferhöhlenentzündung. Die...
  • julia's Avatar
    lach, meine Gene sind hervorragend, dahingehend bin ich ausgesprochen gut ausgestattet. eher bei den ZÄ/KFO, die die iatrogene Schädigung hervorgerufen haben und bei diversen Funktionsdiagnostikern, die einem mit ihrem Schienengeschwätz...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute551
Besuche gestern902
Besuche Monat15501
Besuche Jahr112735
Seiten heute11746
Seiten Monat149394
Bots heute221