DAS kann nicht sein - der Zahn ist doch tot

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die ARtikel Überempfindlichkeit auf Wärme durch Neuropathie des Trigeminus  und Überempfindliche Zähne mit Wurzelbehandlung nicht therapierbar

 

Es passiert jeden Tag. Patientin: "seit Wochen tut mir bei Kälte und Wärme der wurzelbehandelte Zahn rechts oben (17) weh". Darauf der Zahnarzt: "Das kann nicht sein, der ist tot". Ja was denn nun? Eine von beiden Behauptungen kann ja jetzt nicht stimmen. Denkt der logisch veranlagte Mensch. Das Lustige ist, dass beide recht haben. Jedesmal, wenn die Patientin zum Mineralwasser greift, versucht sie schon instinktiv, das Wasser auf der anderen Seite durchzuleiten. Sie hat also Schmerzen und merkt die auch genau da, wo der Backenzahn wurzelbehandelt ist.

Und auch der Kollege hat recht: der Schmerz kommt nicht vom 17. Macht man sich nämlich als Zahnarzt jetzt die Mühe und überprüft die relative Temperaturempfindlichkeit der einzelnen Zähne, dann kommt häufig folgendes Muster zum Vorschein: der wurzelbehandelte Zahn reagiert auf gar nichts, weder Kälte noch Wärme. Aber der Zahn vor und/oder hinter dem wurzelgefüllten Beisser ist auffällig. Er reagiert zu heftig im Vergleich zu Zähnen, die weiter entfernt stehen. Auf einem angefertigten Röntgenbild sieht man in der Regel keinen Grund, warum der Nachbarzahn den Aufstand veranstaltet. D.h. hier passieren zahnmedizinisch nicht erklärbare Übertragungsphänomene.

Und das ist die Stelle, an der die noch zu gründende Forschungsrichtung "Neuropathie des Trigeminus in der Zahnmedizin" in Zukunft punkten wird. Der Tag kommt, an dem man mit Meßmethoden zeigen kann, dass der Schmerz, den die Patientin zum Zahnarzt geführt hat, nicht mehr von Zähnen verursacht wird, sondern vom schmerzverarbeitenden System.

Aber aufgepasst: das hier Geschriebene gilt nicht für lieblos angefertigte Wurzelfüllungen, die schon im Röntgenbild undicht aussehen. Da kann es durchaus sein, dass wirklich der "wurzelgefüllte" Zahn noch Schmerzen speziell bei Wärme hervorruft. Das ist dann wirklich der gleiche Zahn.

Die neuesten Forumbeiträge

  • nik78's Avatar
    Also ein Antibiotikum hatte ich tatsächlich in den letzten Wochen mehrmals...Zuletzt nach der Weisheitszahn OP mit 1800 mg pro Tag. Also ausschließen, dass irgendwas im Zahn trotz sorgfältiger Spülung/Ausmessung und Reinigung übersehen...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Nik, also klassischerweise wird ein symptombehafteter Zahn nicht gefüllt, da möchte ich dem spezialisierten Kollegen jetzt aber nicht reinreden. Also man findet immer nur die Hauptkanäle in einem Zahn, das gesamte System ist aber...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Ronny, auf dem Bild sieht der Knochen in Ordnung aus. Dann habe ich jetzt auch keine Idee mehr, was die Zähne anbelangt. Ich würde dem Neurologen vielleicht mal die 3er Kombi von Dr. Wagner vorschlagen. Es gibt ja mehrere Medikamente,...
  • Gregor's Avatar
    Today 15:58
    Hallo Manu, wenn ich an einem Zahn nichts erkenne, was ich nicht auch so behandeln könnte, würde ich ihn nicht ziehen und wenn ein Patient das doch möchte, ihm freundlich einen Kollegen empfehlen ;-) Ich hab einen Artikel im Kopf, bei dem...
  • nik78's Avatar
    Nochmals vielen Dank für die Einschätzungen. Die Sache lässt mir keine Ruhe. Der Dauerschmerz ist auch schlimmer geworden. Die Entfernung des Nervs vor vier Wochen wie auch die begonnene Wurzelbehandlung vor zwei Wochen mit dem Mikroskop wurden...
  • Daniela's Avatar
    ohhh das freut mich für Dich:) und von Dir zu lesen! Sehr schön. Momentan kann ich Dir ähnliches Feedback geben. Ich nehme ebenfalls noch Amitryptelin und der Schmerz hat sich reduziert.Ich lasse ebenfalls nichts an den Zähnen machen. Meine...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:05
    Bitte helft uns
    Hallo. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt. Wir haben am 30.10. einen OP Termin. Sie hat durch einen Sturz ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute854
Besuche gestern1252
Besuche Monat33638
Besuche Jahr33638
Seiten heute26221
Seiten Monat231163
Bots heute169