M. Helkimo hatte schon 1976 eine Ahnung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Dr. M. Helkimo ist in die deutsche Funktionsanalyse des stomatognathen Systems (= Befundung von Kiefergelenksschmerzen) seit 1979 mit dem sogenannten Helkimo-Index eingegangen. Dieser Index gehört für viele Universitäten praktisch zum Kanon der Lehre in der Zahnmedizin. Die Studenten sollen mit System die Mechanik und die Erkrankung des Kiefergelenks erfassen.
Nun stellt sich aber heraus, dass Dr. Helkimo sich 1976 schon Sorgen darüber machte, dass sein Index und die Wirklichkeit zu völlig verschiedenen Ergebnissen kommen. Ihm fiel auf, dass

"There are no differences in frequency of dysfunction between men and women in the general population. Why women dominate in patient materials has not been convincingly explained in the literature."

auf deutsch: es gibt keine Differenzen in der Häufigkeit von teilbeweglichen Kiefergelenken zwischen Männern und Frauen in der Allgemeinbevölkerung. Warum Frauen trotzdem die Mehrheit der Kranken stellen, wurde in der Literatur nicht überzeugend beantwortet.

Genau dieser kleine Satz, im Jahr 1976 geschrieben, ist bis heute nicht überzeugend beantwortet. Dabei liegt die Vermutung direkt vor der Nase: TMD hat mit dem Kiefergelenk eigentlich nichts zu tun. TMD ist eine reine Schmerzkrankheit, unabhängig von irgendwelchen Bewegungseinschränkungen.

Die neuesten Forumbeiträge

  • jella's Avatar
    Yesterday 17:26
    Hallo Missy, es ist ein Eckzahn, links. Endontologe? Was machen die? GEhe gleich mal googeln. Lieben Dank erst mal!
  • missy's Avatar
    Yesterday 13:58
    Hallo, Welcher Zahn ist es? Eigentlich sagt die aktuelle Medizin Resektionen nur noch an den frontzähnen. Nichts überstürzen. Eher zum Endontologen gehen. Viele grüße
  • jella's Avatar
    Yesterday 12:24
    Noch keiner eine Idee??? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar! Ich war heute bei einem anderen Zahnarzt. Er röntgte noch einmal den betroffenen Zahn u. er stellte fest, dass der Zahn zwar wurzelbehandelt war, aber nicht bis zum Ende. Er...
  • jella's Avatar
    Yesterday 07:05
    :( Ich habe mich hier mal angemeldet und hoffe, dass ich ENDLICH HILFE bekomme. Meine Ärzte scheinen unfähig zu sein. Ich habe im Dezember eine Mittelohrentzündung bekommen, die sich ausgedehnt hat auf eine Kieferhöhlenentzündung. Die...
  • julia's Avatar
    lach, meine Gene sind hervorragend, dahingehend bin ich ausgesprochen gut ausgestattet. eher bei den ZÄ/KFO, die die iatrogene Schädigung hervorgerufen haben und bei diversen Funktionsdiagnostikern, die einem mit ihrem Schienengeschwätz...
  • Anna44's Avatar
    16 Apr 2015 17:44
    Hallo zusammen, nachdem eine v. mir abgewetzte Krone im UK links beschliffen wurde, tut der Aufbiss b. Kauen nicht mehr so weh Ich konnte heute vorsichtig u. langsam kauen. Ich habe so viele Fragen, und die Antworten gehen wie schon gesagt weit...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute229
Besuche gestern902
Besuche Monat15179
Besuche Jahr112413
Seiten heute9810
Seiten Monat147458
Bots heute137