Überempfindliche Zähne mit Wurzelbehandlung nicht therapierbar

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel Hat mein Zahn Migräne?  und Die Hochempfindlichen = so wenig wie möglich behandeln aus der Rubrik Chronische Schmerzen

Ein interessantes Fallbeispiel wird hier von der Zahn-Universität Jerusalem, Israel geschildert. Der oder diedasbrennt Patient/in litt unter Episoden von starken Zahnschmerzen, die durch das Essen von kalten Speisen ausgelöst bzw. stark verschlimmert wurden. Der erste Behandler führte darum mehrere Wurzelbehandlungen durch. Leider führte das zu keinem Erfolg, denn die Schmerzen wanderten einfach zu anderen Stellen und Zähnen über.

Die Universitäts-Professoren kamen zum Schluß, dass hier ein Fall von "Primary vascular orofacial Pain" auf deutsch = primärer gefäßbedingter Gesichtsschmerz vorliegt und behandelten die Schmerzen erfolgreich durch eine Dauerprophylaxe mit Propranolol.

Propranolol ist ein Beta-Blocker, der in der Regel bei Bluthochdruck eingesetzt wird. Daher kommt vermutlich die Diagnose "gefäßbedingt". Propranolol ist darüberhinaus das Nummer 1 Mittel bei der Migräneprophylaxe und führt da zu dauerhaft geringeren Ausbrüchen von Migräneattacken und vermindert deren Stärke. Und beim Knirschen führt Propranolol zu niedrigerer Gesamtkraft Einwirkung in der Nacht. Weitere Forschung über die Auswirkungen von Propranolol auf überempfindliche Zähne von stark Betroffenen sind dringend erforderlich.

Die neuesten Forumbeiträge

  • Gregor's Avatar
    Hallo Mesje, die Vorgeschichte kann ich nicht beurteilen, aber das bei einer PZR nirgendwo ein Tröpfchen Blut kommt, finde ich schon komisch. Vielleicht bin ich aber auch noch zu grob...wer weiß das schon ;) Das Zahnfleisch kommt sehr...
  • Mesje's Avatar
    Hallo, sorry, ich weiß, die Frage passt nicht ganz ins Forum "Füllungsprobleme" ... Ich hatte am Freitag eine PZR. Ich hatte im Vorfeld gezielt nach einer Praxis gesucht, wo die PZR mit Lupenbrille durchgeführt wird nicht, weil vorherige...
  • Gregor's Avatar
    Habe nichts hinzuzufügen ;)
  • jella's Avatar
    17 Apr 2015 17:26
    Hallo Missy, es ist ein Eckzahn, links. Endontologe? Was machen die? GEhe gleich mal googeln. Lieben Dank erst mal!
  • missy's Avatar
    17 Apr 2015 13:58
    Hallo, Welcher Zahn ist es? Eigentlich sagt die aktuelle Medizin Resektionen nur noch an den frontzähnen. Nichts überstürzen. Eher zum Endontologen gehen. Viele grüße
  • jella's Avatar
    17 Apr 2015 12:24
    Noch keiner eine Idee??? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar! Ich war heute bei einem anderen Zahnarzt. Er röntgte noch einmal den betroffenen Zahn u. er stellte fest, dass der Zahn zwar wurzelbehandelt war, aber nicht bis zum Ende. Er...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute172
Besuche gestern772
Besuche Monat22566
Besuche Jahr119800
Seiten heute12861
Seiten Monat198461
Bots heute74