Chronischer Gesichtsschmerz auch unabhängig von Trigeminus-Überaktivität

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Forscher der Neurologie der Uni Erlangen haben 2005 eine wichtige Untersuchung veröffentlicht.

Sie untersuchten 14 Menschen mit persistierendem idiopathischem Gesichtsschmerz nach quantitativen Unterschieden der Sensibilität im betroffenen Gebiet. Für Nichtmediziner: 14 Patienten mit Dauerschmerzen im Gesicht und/oder Kiefer, für die keine Ursache gefunden werden konnte, wurden auf der Gesichtshaut mit weicher und spitzer Berührung, Wärme, Kälte, Hitze und Druck und dazu noch Einzel- und Wiederholungstests geprüft. Es gibt Daten von anderen Forschungszentren, die sagen, dass bei Patienten mit Dauerschmerzen die Schwellen für einige oder alle dieser Tests erniedrigt sind.

Die 14 Patienten wurden dabei verglichen mit 14 alters- und geschlechtsmäßig entsprechenden Personen ohne Gesichtsschmerzen.

Ergebnis: Es gibt keinen signifikanten Unterschied zwischen den Patienten und den Kontrollpersonen in Bezug auf die Merkschwellen für alle Sensibilitätsarten. Dazu gibt es keinen meßbaren Unterschied zwischen der rechten und der linken Seite von einseitig betroffenen Patienten. Auch der Blinkreflex verhält sich gleich.

Schlußfolgerung:
Diese Ergebnisse stehen im Gegensatz zu Arbeiten von z.B. Dr. S.K. Jaaskelainen, Turku, Finland. Da nicht davon auszugehen ist, dass grundsätzliche handwerkliche Mängel diese Unterschiede herbeigeführt haben, liegt der Verdacht nahe, dass es unter den Patienten mit chronischen Gesichts/Kieferschmerzen Untergruppen gibt, die sich elementar voneinander unterscheiden.
Bei Migränikern ist inzwischen bewiesen, dass eine ganz bestimmte (geringfügige) aber messbare Veränderung im Blinkreflex eine Migräneattacke bis zu 3 Tagen vorhersagen kann. Migräniker leiden überzufällig häufig an chronischen Gesichtsschmerzen. Vermutlich haben die Erlanger Forscher genau die Patienten erwischt, die mit Migräne gerade nichts zu tun und trotzdem Dauerschmerzen im Kiefer/Gesicht haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Chef's Avatar
    Sie schrieben: Ich stell mich vor, Mein Name ist Sue und ich komme aus Tirol/Österreich. bin 36 Jahre alt. Meine ganze genaue geschichte würde wahrscheinlich den Rahmen hier Sprengen. Ich versuche es zusammen zu fassen. Alles begann vor...
  • Chef's Avatar
    Hallo kema79, Ihre Schmerzbeschreibung kommt mir jetzt gar nicht so recht bekannt vor. Das meine ich in dem Sinne, dass Sie eben kein typischer Neuropathie Fall sind. Ich kann ein paar Tipps geben 1. Die Vorschläge meiner Vorschreiber mit...
  • Daniela's Avatar
    Gestern 12:02
    Hallo Bärbel ach das ist doch nicht schlimm:) ich hoffe Du bist bald durch die Phase mit dem aufdosieren und den Nebenwirkungen durch. Bei Dir scheint es ja kein Unterschied zu machen ob Carbamazepin oder Oxcarbazepin. Ich habe jetzt nur schon...
  • fibvgl's Avatar
    Gestern 07:57
    Hi Daniela, ich habe seit 14 Jahren mit neuropatischen Gesichtsschmerzen zutun.Die letzten 10 Jahre war es aber erträglich, weil ich gut bei einem Neurologen eingestellt bin. Dieses Forum hat mir damals sehr gut geholfen, mit den Schmerzen das...
  • Gilraen's Avatar
    Hallo Benjamin! Zu Deinem Thema kann ich nur sagen: Willkommen im Club. Mir geht es so seit Oktober letzen Jahres und mittlerweile sind 5 Zähne hin, wobei mein Gefühl immer noch das gleiche ist. Du bist also absolut nicht alleine. Ich kann Dir...
  • Daniela's Avatar
    Hallo Paula ich kenne Deine symptome zu gut. Wie geht es dir inmittlerweile?
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute997
Besuche gestern1425
Besuche Monat27664
Besuche Jahr89016
Seiten heute5878
Seiten Monat160133
Bots heute123