Spalten unter Kunststoff

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 Themenverwandte Artikel: Sekundärkaries unter Kunststoff ist normal und  Dr. David. H. Pashley does not like the 1-bottle-bonder >

 

Der Kollege Dr. Christoph Becker hat mir diese Bilder zur Verfügung gestellt, die er mit einem Auflichtmikroskop (Studio II mit binokularem Einblick und langen Objektiven von Hertel &Reuss, Kassel, bzw. Gerhardt-Optik, Naumburg) an selbst behandelten Zähnen angefertigt hat.Bild 1: Oben befindet sich Komposit, unten Schmelz. Das "Netz" im Schmelz sind die Schmelzprismen mit einem Durchmesser von etwa 20 ym (Mikrometer)Bild2: Oben ist Komposite unten Dentin. Die "Löcher" im Dentin sind die sogenannten Dentinkanälchen mit Durchmesser von etwa 1 bis 3 ym (Mikrometer). Die Schicht zwischen Komposite und Dentin besteht aus Kleber (TEGDMA etc.)Bild3: wie Bild2, aber höhere Vergrößerung und leicht geänderte Schliffebene. Man beachte die Verzapfung des Kunststoffs in die Dentinkanäle. Bild 4a und 4b: In 4a befindet sich oben Komposite und unten Schmelz, dazwischen klafft ein Spalt von mindestens 5ym. Im Bild 4b ist oben Komposite und unten Dentin. Auch dazwischen ist Luft, ca. 3 bis 10 ym von rechts nach links größer werdend.


Dazu der Originalkommentar von Dr. Chr. Becker:
Ich habe zweimal in den Sommerferien meine Praxis in ein kleines Forschungslabor verwandelt und vergeblich versucht perfekte Kompositefüllungen an extrahierten Zähnen von Menschen und Rindern zu legen. Natürlich habe ich alle erreichbare Literatur und jede Menge Fortbidlungen zum Thema konsumiert.
Fazit war, dass systematisch perfekte Kompositefüllungen nicht möglich sind. Es reißt immer irgend etwas. Wenn der Rand dicht ist reißt der Schmelz, das Dentin oder das Komposite.



Kommentar: exakt das Gleiche habe ich (Joachim Wagner) ebenfalls im Jahr 1995-1997 versucht: Komposite 100% dicht zu bekommen. Es ist nicht machbar. Auch nicht mit Lupenbrille, Liebe zum Detail oder Zeit ohne Ende.
Dass zur Zeit kaum ein Wissenschaftler auf diese offenen Stellen hinweist, ist nichts geringeres als ein Skandal. Es wird so getan, als ob der Komposite schon das Gelbe vom Ei für die Zähne wäre. Davon ist der Kunststoff aber meilenweit entfernt.

Die neuesten Forumbeiträge

  • BY Siggi's Avatar
    Geschichte: Extraktion 3.6 vor 2,5 Jahren-danach ständiger Schmerz über 3.4, keine Wurzelbehandlung- Schmerzursache sei der falsche Biss- vor 3 Wochen MRT Kiefergelenke- rechtes Gelenk entzündlich verändert Knorpel und Knochen Gelenkkopf...
  • Helen's Avatar
    Hallo Hr. Dr. Wagner, hallo an alle Mitlesenden, leider ist mir heute an meinem 6er oben rechts die innere Zahnwand/-ecke bis fast zum zahnfleischrand weggebrochen :(. Der Zahn hat eine große Kunststofffüllung, ist aber noch nicht...
  • Elva's Avatar
    By-Elva
    07 Okt 2014 12:27
    Hallo Herr Dr. Wagner, vielen Dank für die Einschätzung! Viele Grüße, Elva
  • AngelikaWien's Avatar
    Liebe Alle, ein Neurologe hat mir jetzt verschrieben Qtenza Kutanes Pflaster 179mg, 1x täglich 30 Minuten lang. Der Wirkstoff ist Capsaicin, aus der Chili-Pflanze... Hat jemand Erfahrungen damit? Angeblich ist es sehr wirksam gegen...
  • Yvonne's Avatar
    Hallo Sebastian ! Also ich würde hier garnix machen ! Wenn du schon über Jahre an mehreren Zähnen Probleme hast und nix richtig zur Ruhe kommt, der Zahnarzt nur was erahnt und du schon eine Neuropathie hattest , wäre für mich eig, alles klar !...
  • missy's Avatar
    Hallo Sebastian, immer so ein Ärger mit den WB Zähnen! Ne WSR würde ich persönlich nicht machen lassen. Wenn der Arzt erst ewig auf das Bild schaut und dann mit viel Phanatsie was erkennt...-fragwürdig!!!! Stell doch das Bild mal...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...
     
  • Dr. Gary M. Heir: Neuropathie des Trigeminus gibt es in 3 Formen

    Natascha23.09.2014 15:46
    Trigeminaler Nervabschneidungs Zahnschmerz (atypische Odontalgie)
    Mit grossem Interese haben ich den im Betreff genannten Artikel gelesen und muss fest stellen das es ...
     
  • Daunderer kann nichts mehr

    Thomas Bonsack10.09.2014 19:53
    Quacksalber
    Sie führen als Gutachter Thomas Zilker ins Feld. Schade das Ihnen nicht bekannt ist, dass es eben ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute1236
Besuche gestern1744
Besuche Monat37058
Besuche Jahr324892
Seiten heute15649
Seiten Monat158234
Bots heute136