Apfelsaft - so gehen die Zähne am schnellsten kaputt

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 


Der Zusatz: "Kinderzahnheilkunde" auf dem Praxisschild scheint für einige Kollegen offenbar der Freibrief für eine breitflächige Anwendung der Intubationsnarkose (ITN = Vollnarkose) zu sein. Folgender Fall aus dem wirklichen Leben wird in einem Patientenforum geschildert:


Wir waren zuerst bei einem Zahnarzt. Es hiess, die Zuzahlung würde 30 Euro pro Zahn betragen. Die Rechnung hat uns aber sehr überrascht: ca. 450 Euro für 8 Zähne, zwei davon doppelt aufgeführt - laut telefonischer Erklärung an verschiedenen Seiten des Zahnes.
Er hat also nur die teuersten Füllungen verwendet, mit 44 Euro Zuzahlung. Die 30 Euro sind also für einfachsten Füllungen (stellt sich erst bei telefonischer Nachfrage heraus).
Ist das also normal, dass der Zahnarzt ausschliesslisch die teuersten Füllungen verwendet?
Wir mussten zum anderen Zahnarzt wechseln, weil seine Füllungen an drei Zähnen nicht gehalten haben und wir mehmals hingehen mussten, um sie zu "reparieren".

Anfangs wollten wir eine Vollnarkose-Behandlung für unser Kind vermeiden, dann beschlossen wir, diese doch noch durchführen zu lassen, allerdings bei einem anderen Arzt. Es waren dann "nur" noch 5 Zähne, eine einflächige Füllung, eine dreiflächige und drei zweiflächige Füllungen, die Zuzahlung betrug auch nur 180 Euro.
Aber zwei Zähne davon waren wieder die gleichen, die wir schon bei ersten Zahnarzt machten. Dieser behauptet, dass es keinerlei "Garantie" für Füllungen gibt.
Können wir nicht die Zuzahlung für diese zwei Füllungen, die wiederholt bei der zweiten Vollnarkosebehandlung gemacht werden mussten, bei dem ersten Zahnarzt verweigern?

Auffällig an dieser Geschichte sind zwei Fragen:
  • Warum hat das Kind soviele Löcher?
  • Warum 2 mal Vollnarkose, wir reden von Füllungen im Milchzahngebiss?
Antwort 1 : Die Zahl der Kariesstellen (Löcher) hängt direkt vom Konsum zuckerhaltiger Getränke ab. Wenn der bakterielle Zahnbelag alle 20 Minuten mit Zucker in aufgelöster Form neu betankt wird, dann geschieht rund um die Uhr eine Auflösung des Zahns. Das ist bei der festen Form von Zucker (Süßigkeiten) nicht so extrem. Und die schlimmste Sorte von allen ist der Apfelsaft, die zweitschlimmste die Apfelsaftschorle, Nr. 3 ist der Eistee.

Antwort 2: Weil es immer noch keine EBM überprüfte Leitlinien zur Behandlung von Löchern im Kindermund gibt. Das klingt jetzt schwer glaublich, aber es ist z.B. bis heute nicht bewiesen, dass kaputte Milchzähne unbedingt gezogen werden sollten, um Schaden zu vermeiden. Es gibt auch Hinweise, dass es gar nicht so nötig ist. Also macht jeder Behandler das, was er will.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Claudia's Avatar
    Hallo Herr Wagner, ich war am 19.03.13 bei Ihnen in der Praxis. Ich habe ja schon sehr lange diese Gesichtsschmerzen in der rechten Gesichtshälfte. Die Krone vom Schneidezahn wurde mal gewechselt und danach fingen ja alle Probleme an. Eine WSR...
  • julia's Avatar
    Niemand? Schade. Dann werde ich halt anrufen und das dort angewandte Gerät erfragen.
  • julia's Avatar
    habe ebenso eine Steilstellung der HWS inkl. ausgeprägter Fehlhaltung - was ich aber schon vor Anfertigung des MRT wusste. Ich mache künftig 5x wöchentlich Sport. Muskelaufbau 3x, 2x Schwimmen (unter Wasser, nicht die "Entenhaltung"!) zur...
  • julia's Avatar
    Testet Peapure gegen Neuropathie, Wirkstoff Palmitoylethanolamid. Ist pflanzlich. Ich nehme es seit gut einem Monat und die Brennschmerzen sind verschwunden. Natürlich nicht die aktuellen Schmerzen in der HWS und das Ziehen im Kiefergelenk.
  • julia's Avatar
    ich suche eine ursächliche Behandlung und keine symptomatische. Ich bin jung, körperlich bis auf die Fehlstellung des Kiefergelenkes sowie Kopfgelenkes völlig gesund, warum soll ich mich mit einem Medikamentencocktail, der bei mir ja noch...
  • Manu's Avatar
    Hallo Dani, Leider sind die Bescherden nicht zu 100 % verschwunden, sie sind in gewissen Abständen latend da. Ich habe zum Glück einen sehr guten Zahnarzt, dem vertrauen kann und welcher auch interdisziplinär mit meinem Neurologen...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute107
Besuche gestern1427
Besuche Monat22386
Besuche Jahr224971
Seiten heute15962
Seiten Monat138792
Bots heute29