Das ist unerlaubte Körperverletzung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 Lesen Sie auch die Artikel Bohren oder nicht Bohren - Prof. Dr. Nyvad hat neue Ideen und  Kollagen wird zwischen Hybridschicht und Dentin zerstört   aus der Rubrik Welches Füllungsmaterial

 


Vorher sah der Zahn 14 so aus und dann

 

bohrte Herr Füllungsmeister dieses Loch in den Zahn. Aus mindestens 4 Gründen ist das Vorgehen unakeptabel:

  1. die Form des Bohrlochs zeigt eindeutig, dass es mit der angeblichen Karies nicht wirklich dringend gewesen sein kann. Wer täglich Karies mit dem Hand-Exkavator entfernt, weiß ganz genau, dass die hier gezeigte Form ausschließlich mit einer diamantbesetzten Fräse in gesunde Substanz reingeschliffen worden sein kann.
  2. Die Bohrung hier war dazu überwiegend (min. 2/3) im Schmelz und weniger (max 1/3) im Dentin. Reale Karies breitet sich ausgehend von einem kleinen Kanal im Schmelz viel schneller im Dentin aus. Eine kariesbezogene Form hat also wenig Schmelzanteil, aber dafür viel Dentin.
  3. Dieser Behandler hat aus einem Schmelzdefekt in einer geschätzten Größe von maximal 2 mm Durchmesser (= 3,1 mm2) ein Großproblem mit mindestens 4 x 3 mm (=12 mm2) Ersatzoberfläche geschaffen. Anders ausgedrückt: vorher war ein Schmelzrand von ca 6 mm Länge vorhanden, jetzt sind es plötzlich 14 mm. Die Gefahr von Sekundärkaries ist mindestens proportional zur Länge des Ersatz/Schmelz Übergangs.
  4. Wenn der Patient auch nur etwas knirscht, dann fliegt die Füllung aus dieser schwachsinnigen Untertassen-Form schneller heraus, als der Bohrstratege sie wieder hineinbekommt. Es gibt keinen vernünftigen Grund auf Makroretentionen zu verzichten, schon gar nicht, wenn der Zahn vorher fast jungfräulich war. Wer jetzt mit dem Argument kommt, dass Kunststoff ja "adhäsiv" angeklebt wird, merkt auch sonst nicht viel.
Jetzt kommt der Clou: diese 2 Bilder finden sich in einem aktuellen Heft der Dentalindustrie  und sollen den Leser zum Nachahmen animieren. Natürlich geht es darum, den Verkauf von Komposit (Plastikfüllung) anzukurbeln. Dass sich immer ein Kollege findet, der derlei Unsinn in Mündern anrichtet und die (unerlaubte) Körperverletzung auch noch fotografisch festhält, wundert nicht. Für den "Fortschritt" ist den Kollegen kein (Patienten)Opfer zu groß. Dass aber eine renommierte Firma solche Dinge als "Fortbildung" getarnt in die bunten Blättchen mit einigem Geld hineindrückt, das läßt tief blicken.

Die neuesten Forumbeiträge

  • athenadental's Avatar
    Der sogenannte Kieferknochenaufbau dient in erster Linie der Wiederherstellung verloren gegangener Knochensubstanz. Ein intakter und bruchfester Kieferknochen ist sowohl für den Kauvorgang, als auch für die gesamte Gesichtsästhetik essenziell....
  • athenadental's Avatar
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten ihre Zähne mit einer Füllung zu versorgen: Adhäsive Kunststofffüllung, Chemisch härtende Kunststofffüllung und Amalgamfüllung. Die bekannteste Zahnfüllungs-Art ist die Amalgam-Füllung, die als Zahn-Plombe...
  • athenadental's Avatar
    Die professionelle Zahnreinigung stellt einerseits eine anerkannte Methode zur Vorbeugung gegen die beiden häufigsten Krankheiten im Zahn-, Mund- und Kieferbereich – nämlich Karies und Zahnbetterkrankungen – dar, andererseits ist die PZR im...
  • Kathrin's Avatar
    02 Jul 2015 12:09
    Hallo Herr Dr. Wagner, ich war schon lange nicht mehr hier, weil es mir relativ lange gut ging.Nun brauch ich wieder einen Rat von Ihnen. Ich habe seit 3 Monaten ein Bandscheibenproblem( Protrusion) und bin bei einer Physio/ Osteopathin in...
  • julia's Avatar
    hallo athenadental, mich würde die konkrete Empfehlung eines Kieferorthopäden im deutschsprachigen Raum interessieren, der bereit ist, trotz bestehender chronischer Schmerzproblematik, eine Zahnspange anzufertigen. Desweiteren hat bislang...
  • Markus's Avatar
    01 Jul 2015 14:40
    Ich wiederhole mich da, aber scheinbar ist dies notwendig. Für jemanden der eine ordentliche Leistung haben möchte, sie sich aber nicht leisten kann findet man immer einen Therapieweg. Jemand der sinnvolle und medizinisch notwendige Leistungen...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute265
Besuche gestern586
Besuche Monat2186
Besuche Jahr170982
Seiten heute13453
Seiten Monat26117
Bots heute97