Der Internet Zahnarzt fasst konkret an

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Die Plattform Zahnfilm DE bringt es nun einmal mit sich, dass in unregelmäßigen Abständen auch richtige Menschen auf der Matte stehen. Und zwar auf der des Haupt-Schreibers hier: Zahnarzt Joachim Wagner (das ist der auf dem Foto oben). Gesehen wurde u.a.
  • der Mann aus München mit hartnäckigen Schmerzen nach offenbar nicht indiziertem Austausch von Amalgamfüllungen auf Komposite bei einem Knirscher (bei der Gelegenheit auch einen schönen Gruß an otschi - wer angesprochen ist, weiß, wer gemeint ist)
  • eine sehr bizarre Schmerzgeschichte aus dem Sauerland mit einer Patientin, die hoffentlich die Kurve gekriegt hat
  • der Mann aus Mülheim mit einer astreinen Neuropathie. Die Vorgeschichte lief über ein Patientenforum; das Fazit der reinen Elektronik-Diskussion zwischen dem Patient und mir war, dass die Schmerzerscheinungen wahrscheinlich auf ein neuropathisches Geschehen deuten.
Heute kam es nun mal wieder zum Schwur. "So, Herr Wagner, da bin ich, ich hatte mit Ihnen schon mal das Vergnügen im Forum XYZ... ". Und dann ist kein Blubber gefragt, kein theoretisches Wissen über das "Konzept Neuropathie", keine Parteipropaganda "Nieder mit der CMD Fraktion" oder ähnliche Spiegelfechtereien, sondern einfache und sehr konkrete Handgriffe und Prüfungen. Genauso lief das auch: Vitalitätsprobe auf der Schmerzseite, Klopfprobe mit direktem Vergleich von jeweils 2 Zähnen - zum Erkennen von Sprüngen der Empfindlichkeit. Biss auf Weichholz, Vergleich von Molaren, Prämolaren, rechts und links. Abtasten der Schleimhaut auf Schwellungen im apikalen Bereich. Der entscheidende Punkt war: der ca. 35-jährige Mann schilderte den Werdegang des Zahns 15 im Oktober 2007: Wurzelbehandlung wegen unklarer Schmerzen, nach weiteren Schmerzen Überweisung an Chirurg. Der führt prompt eine WSR durch. Diese beseitigt die Beschwerden nicht. Eine 1 Minuten Nachprüfung des Chirurgen 2 Wochen ergibt, dass die Chirurgie unschuldig ist - was zu erwarten war. Genau dieser 15 reagiert beim Klopfen im Vergleich zum Nachbarn 14 absolut unauffällig, die apikale Region ist im Tastversuch tadellos, beim Belastungsversuch mit Weichholz reagiert der 15 nicht. Fazit: die Internet Beratung wird im vollem Umfang aufrecht erhalten. Die Diagnose lautet auf Neuropathie des Trigeminus derzeit 2. Ast rechts. Die derzeitige Behandlung mit 25 mg Amitriptylin abends und 600 mg Gabapentin soll weitergeführt werden. Sie hat dazu geführt, dass der Schmerz vom Oktober 2007 in Höhe von VAS = 7 auf jetzt 3 bis 4 gesunken ist. Damit ist das realistische Ziel einer Schmerzreduktion um 50% erreicht.

Die neuesten Forumbeiträge

  • missy's Avatar
    Vielen, vielen Dank für Ihre Antwort! 2 Fragen habe ich noch: Der Schneidezahn und der daneben drücken oft, manchmal schmerzt es sehr. Der schmerz geht hoch bis zur Nase und kribbelt dort. Oft ist das Nasenloch zu. Das koomt und geht seit 3...
  • Trotzkopf's Avatar
    Danke für die Antwort, hatte gar nicht mehr damit gerechnet :) --- deshalb gräulich, die Kälteprobe besagt nichts. Wie kann ich dann feststellen, was, oder ob überhaupt etwas mit dem Zahn ist? Röntgenbilder sind ja manchmal großzügig...
  • Chef's Avatar
    By-Chef
    30 Sep 2014 09:59
    Hallo Eva, Sie schrieben: ich bin weiblich, 40 Jahre und leide seit längerem unter Zahnproblemen. Ich würde mich über eine Einschätzung freuen, ob es sich um ein neuropathisches Problem handeln könnte. Der Text ist länger geworden - ich...
  • Chef's Avatar
    Hallo Missy, Sie schrieben: ich bin gerade sehr verzweifelt.... Vor einem Jahr wurde am 1.4 eine Wb vorgenommen-Ruhe, Krone drauf. Nach 9 Monaten , April 14, vereitert...es wurde wohl nur 1 Kanal gefunden, jetzt muss der 2. behandelt werden !...
  • Chef's Avatar
    Hallo Trotzkopf Sie schrieben: der Backenzahn 26 (Anhang) oben links ist etwas gräulich und reagiert nicht auf Kälte. Die Zähne daneben sind aber O.K. Ich habe keine Schmerzen!!! Kein Eiter! Der Zahn wurde auch noch nicht Wurzelbehandelt,...
  • Chef's Avatar
    Hallo Antje74, Das Implantat ist in Bezug auf Ihre Neuropathie eher unkritisch. Nicht aber der Knochenaufbau. Zum einen gehen Sie immer ein erhöhtes Risiko ein, dass der Aufbau scheitert und infiziert (etwa 30% der Fälle), zum anderen sind...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...
     
  • Dr. Gary M. Heir: Neuropathie des Trigeminus gibt es in 3 Formen

    Natascha23.09.2014 15:46
    Trigeminaler Nervabschneidungs Zahnschmerz (atypische Odontalgie)
    Mit grossem Interese haben ich den im Betreff genannten Artikel gelesen und muss fest stellen das es ...
     
  • Daunderer kann nichts mehr

    Thomas Bonsack10.09.2014 19:53
    Quacksalber
    Sie führen als Gutachter Thomas Zilker ins Feld. Schade das Ihnen nicht bekannt ist, dass es eben ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute661
Besuche gestern1746
Besuche Monat2407
Besuche Jahr290241
Seiten heute13465
Seiten Monat21762
Bots heute82