Phantom Zahnschmerzen gibt es wirklich

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel  Neuropathischer Mund/Gesichtsschmerz Teil 1  und Hat mein Zahn Migräne?

 

Wie bereits an anderer Stelle berichtet mußte sich der Berichterstatter (Joachim Wagner) einer Weisheitszahn-Extraktion des 48 (rechts unten) unterziehen. Das war am 15. Februar 2006. Die Extraktion geriet zwar zum mittleren Chirurgiefall durch das Abbrechen der mesialen Wurzel, war aber eigentlich sowohl vom gefühlten Gewalteinsatz als auch von den Begleitschmerzen direkt nach der Aktion nicht wirklich schlimm. Auf einer Skala von 0 bis 10 (0 keine Schmerzen, 10 der größte vorstellbare Schmerz) lag der Eingriff bei 1 bis 2 und 24 Stunden postoperativ bei 3 bis 4. Das ist eigentlich alles ganz normal und durch die Behandlung zu erklären.

2 Schmerzerscheinungen waren aber postoperativ nicht normal: 1) eine gewaltig gestiegene Kälteempfindlichkeit im Bereich 15,16, der vorher nicht da war und 2) ein dumpfer Dauerschmerz im Bereich des Operationsgebietes, der auffälligerweise nur abends für 1 bis 2 Stunden vorhanden war. Jetzt - immerhin 7 Wochen danach - ist die Lage diese: die Kälteempfindlichkeit im Oberkiefer ist weitgehend weg, die Phantomschmerzen im Bereich 48 treten nur noch für Minuten nur abends auf.

Diskussion: Hier liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein neuropathisch verursachter Phantomschmerz und eine Hyperästhesie (leichte Berührung oder leichter Kältereiz verursacht starke Schmerzen) im 2. Ast des Nervus Trigeminus vor. Man weiß heute, dass ein lange andauernder Schmerz, verursacht beispielsweise durch einen kaputten Zahn, eine Schmerzbahn im Hirn dergestalt verstärkt, dass auch beim Entfernen der Ursache der Schmerz noch lange nicht verschwindet. In diesen Fällen ist eine Chronifizierung des Schmerzes eingetreten. Beschrieben worden ist u.a. der Mechanismus, dass die Hemmung der schmerzleitenden Nervfasern, die beim Gesunden automatisch darüber entscheidet, welche Schmerzsignale durchgelassen werden und welche nicht, dass diese Hemmung versagt. Letzten Endes ist die Hyperästhesie genau das: die schmerzhemmenden Nervzellen werden auf stumm geschaltet und dadurch kommen auch leichte Berührungen als starker Schmerz im Bewußtsein an.

Kommentare   

 
+1#1RE: Phantom Zahnschmerzen gibt es wirklichMarkus2011-10-14 08:58
Das ist ja sehr interessant. Nur: Was kann ich tun, damit dieser Phantomschmerz wieder aufhört? Kann man das nicht irgendwie "umprogrammieren"?
Danke!
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Elva's Avatar
    By-Elva
    17 Sep 2014 08:16
    Hallo Daniela, ja, das stimmt: ich habe Schmerzen auch im Bereich der gezogenen Zähne (sodass ich schon den verbliebenen Nachbarzahn verdächtigt habe, aber der ist absolut kariesfrei). Aber: ich meine, die Schmerzen sind nach der Extraktion...
  • Daniela's Avatar
    16 Sep 2014 13:14
    ähhh ich wollte nur noch erwähnen das ein ziehen der Zähne bzw alle Zähne die Schmerzen nicht unbedingt dazu führt das Du keine Schmerzen mehr hast. Klar wenn es noch um die Frage geht lieber Wurzelsptizenrevision oder Zahn ziehen mag ich das...
  • missy's Avatar
    16 Sep 2014 09:49
    Hallo Elva, da ich nicht vom Fach bin, kann ich leider nicht viel dazu sagen- außer das ich Dich bestens verstehen kann.Mir geht es ähnlich und ich weiß nicht, ob mit den Zähnen wirklich was ist oder nicht. Mit den Nerven bin ich...
  • Elva's Avatar
    By-Elva
    16 Sep 2014 09:45
    Hallo Manu, auch dir lieben Dank für die Antwort! Ich sage mir auch, dass einen weitaus Schlimmeres treffen kann, andererseits habe ich teilweise schon recht starke Schmerzen, die sich schlecht ignorieren lassen. Ich habe mir schon...
  • missy's Avatar
    Hallo an alle, ich bin gerade sehr verzweifelt.... Vor einem Jahr wurde am 1.4 eine Wb vorgenommen-Ruhe, Krone drauf. Nach 9 Monaten , April 14, vereitert...es wurde wohl nur 1 Kanal gefunden, jetzt muss der 2. behandelt werden ! Sehr...
  • Manu's Avatar
    By-Manu
    12 Sep 2014 13:08
    Hallo liebe Elva, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das eine abwartende Haltung und den Schmerz als Gegeben zu akzeptieren das Beste ist. Ich habe damals auch immer mit der Angst gelebt, dass etwas ganz schlimmes mit den Zähnen geschieht....
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute266
Besuche gestern1667
Besuche Monat35475
Besuche Jahr273848
Seiten heute8261
Seiten Monat164494
Bots heute44