ART = Füllungen ohne Bohrer sind machbar

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

28.04.2010 ACHTUNG: Der Artikel muss dringend überarbeitet werden

 

Die Zeit ist auch in der Zahnmedizin nicht stehengeblieben. Schon in 80er Jahren des letzten Jahrhunderts haben sich einige zahnmedizinische Forscher die Frage gestellt, ob die Zahnschmerzen von Kinder und Jugendlichen in der Dritten Welt durch Karies so auf Dauer hingenommenen werden müssen. In Afrika kommen auf einen Zahnarzt 30.000 Patienten, in Europa sind das etwa 1.000 bis 2.000. Eine Änderung der katastrophalen Unterversorgung durch akademisch ausgebildete Zahnärzte ist aber vorerst reine Illusion. Was ist also zu tun?

Hier kommt die in Brasilien und Thailand zuerst entwickelte Methode "ART = Atraumatic Restoration Treatment" ins Spiel. Die ART Technik beruht auf der Anwendung von Handinstrumenten zur Kariesentfernung und dem Füllen mit Glasionomerzement. Das alles kann unter Feldbedingungen stattfinden und es braucht nur geschulte Helfer. Aber auch der gut versorgte Europäer kann von dieser Neuentwicklung profitieren. Hier steht wie.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Daniela's Avatar
    Hi Dani ich hoffe Dir geht es gut? Nun mit Deiner Geschichte habe ich keine Erfahrungen. Letztendlich glaube ich aber wenn es um den TG geht und nicht um Wundheilung etc dann weiß man nie was kommt egal welche Behandlung man hinter sich...
  • Dani's Avatar
    Ihr Lieben, heute habe ich meinen Knochenaufbau für ein später folgendes Implantat hinter mich gebracht. Ich hatte und habe solche Angst vor dem, was jetzt an Schmerzen folgt :( Noch geht es, ich merke Wundschmerzen (die sind aber ja auch...
  • Daniela's Avatar
    Hallo Julia ich hatte Deinen Eintrag gelesen aber nicht geantwortet da ich Dir leider kein sinnvolles Feedback geben kann. Das einzige was ich dazu beitragen kann ist das ich mich auch schon mit Biofeedback beschäftigt habe bei meiner Recherche...
  • Claudia's Avatar
    Hallo Herr Wagner, ich war am 19.03.13 bei Ihnen in der Praxis. Ich habe ja schon sehr lange diese Gesichtsschmerzen in der rechten Gesichtshälfte. Die Krone vom Schneidezahn wurde mal gewechselt und danach fingen ja alle Probleme an. Eine WSR...
  • julia's Avatar
    Niemand? Schade. Dann werde ich halt anrufen und das dort angewandte Gerät erfragen.
  • julia's Avatar
    habe ebenso eine Steilstellung der HWS inkl. ausgeprägter Fehlhaltung - was ich aber schon vor Anfertigung des MRT wusste. Ich mache künftig 5x wöchentlich Sport. Muskelaufbau 3x, 2x Schwimmen (unter Wasser, nicht die "Entenhaltung"!) zur...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Daunderer noch tiefer

    h.p.25.08.2014 19:03
    RE: Daunderer noch tiefer
    Und wer ist jetzt ein Fall für den Psychiater? Der Patient? Oder doch eher der Behandler??
     
  • Der Kieferfräser von Speyer

    h. p.16.08.2014 01:07
    Gesund beginnt im Mund
    Und hört im Arsch auf. Kein anderer Facharzt zockt derart an der Kasse vorbei ab. Und darf das auch ohne ...
     
  • Respekt vor Amalgamfüllungen bitte

    Christine9210.08.2014 21:11
    RE: Respekt vor Amalgamfüllungen bitte
    Nachdem mir eine Zahnärztin versicherte, dass ich 8 kariöse Stellen im Mund hätte und sie mir als ...
     
  • Und wieder ein Tiefschlag für Ca-OH

    h. p.09.08.2014 01:42
    Prof. Dr. Walkhoffs ChKM-Lösung
    Damit wäre der Nobelpreis für Medizin angebracht gewesen. Walkhoff war nebenbei der erste, der ...
     
  • Aldi Zahnpasta besser als Biorepair

    H.Z. Holm05.08.2014 05:23
    Unzumutbare Beiträge
    Bitte verschonen Sie uns doch von Beiträgern, die Behauptungen ohne auch nur den geringsten Beweis ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute918
Besuche gestern1236
Besuche Monat30811
Besuche Jahr233396
Seiten heute23360
Seiten Monat175352
Bots heute86