Das wird nicht gutgehen - 26 Kronen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel   Das Dahl Prinzip - Bisshöhe ohne Denkverbot  und   

  Super/Hyper/Extraempfindliche Zähne überkronen  aus der Rubrik Chronische Schmerzen

Im Forum Onmeda.de Abteilung Zahnmedizin ist heute dieser Beitrag erschienen:

 

Komplette Überkronung SCHMERZEN
von Autor: shogunfire01

crying smiley  Sehr geehrter Dr. Schmitz-Hüser,

ich habe am 4.03.09 26 Zähne präpariert bekommen un deiner wurde gezogen, in einer Sitzung. Am 11.03.09 wurden mir Kronen eingesetzt und ich habe seit dem 04.03.09 Dauerschmerzen. Gestern wurde mir Zement aus der Wunde entfernt und Antibiotika eingespritzt die rechte Kieferseite schmerzt oben und unten meine Zähne sind extrem empfindlich auf heiss und kalt zudem habe kann ich nichts festes beißen ohne das Gefühl zu haben mir kommt alles am Kopf wieder raus.
Ich bin verzweifelt so kann es doch nicht weitergehen. Ich habe das gemacht bekommen Aufgrund einer DIR Schiene da mein Biss nicht mehr stimmte und ich 15 Jahre lang Trigenimusschmerzen hatte was soll ich machen.
Mit den vorder Zähnen kann ich nicht zubeissen das passt irgenwie nicht. *)
Können Sie mir einen Rat geben?
Ich Danke im vorraus.
Anke


*) Nur ganz kurz: Für 3000 Mäuse eine Bissanalyse und Schiene, aber keine Lust, bei 26 Kronen den Biss vorne hinzubekommen. Da sagt der Bayer: dös basst scho ...

 

 

Was veranlaßt mich als Zahnarzt hier Anzeichen für Dauerprobleme zu erkennen?

1. Die Trigeminus Vorgeschichte. Die alleine reicht aus, um jede eingreifende Maßnahme bei dieser Patientin ganz lange zu prüfen, ehe sie in die Tat umgesetzt wird. 26 Zähne auf einmal abschleifen wirkt da wie eine Benzinberegnung beim Buschfeuer.

2. 26 Zähne auf einmal schleifen und vernünftig abformen ist eine Herausforderung. Dass die dann alle (!) sofort passen und nach nur einer Woche alle (!) mit keramischer Verblendung auch sofort eingesetzt werden, klingt deutlich nach Doktor Schnell & Viel.

3. Die sogenannte DIR Schiene zeigt, wo es lang geht. Ich verlinke hier solche nicht evidenzbasierte "Systeme'" bewußt nicht, die in Anspruch nehmen, durch einen astronomischen Material- und Kostenaufwand (DROS System z.B. Zahnarztkosten 1.723,13 Euro Laborkosten 1.270,73) einer Kaufhausschiene für Euro 1,50 überlegen zu sein. Hier hat der Behandler aufgrund eines solchen "Systems" eine Diagnose und daraus folgend Therapieschritte "ermittelt". Läßt man das Brimborium über das "System" und der "Diagnostik" und sonstigen Weihrauch mal heraus aus solchen Schamanenübungen, ergibt sich unter dem Strich genau die gleiche Aussage wie im Fall von Einfachstschienen: der Effekt ist teuer oder billig ziemlich genau gleich und von einer Placebo Behandlung statistisch nicht zu unterscheiden

4. Was hält den Kollegen im konkreten Fall hier eigentlich davon ab, eine wesentlich weniger eingreifende Bissänderung durchzuführen. Denn das ist ja angeblich das, was die Patientin brauchte. Schauen Sie hier:

sany0063.jpg  Dieser Patient Herr J. (69) kam unlängst mit der Bitte zu mir, seinen Zahn 13 (im Bild rechts oben der Eckzahn) zu reparieren, der würde immer abbrechen, was er auf den Vorbehandler zurückführt. Ich führe es auf den Biss zurück. Der Patient beißt nur auf den Frontzähnen wirklich fest auf, die Seitenzähne beißen auf Plastikersatz, welcher bei Knirschern nicht zählt. Und wir haben hier einen Knirscher vor uns.
 sany0066.jpg Zwischenstand nach erster Sitzung (30 Minuten). Beachten Sie die Luft zwischen den Backenzähnen oben und unten. Zwischen dem 2. und 3. Bild wurde die untere Prothese mit neuen Kunststoffzähnen versehen, um den Biss auszugleichen.
 sany0001.jpgIch habe mich mit der Reparatur des 13 erst gar nicht befaßt, sondern direkt den Biss gehoben. Und zwar dadurch, dass ich alle 6 oberen Schneidezähne mit Kunststoff Aufbauten versehen habe. Das ist gut erkennbar an der leicht bläulich wirkenden Farbschicht. Dafür habe ich insgesamt 2 x 30 Minuten benötigt.**) Der Vorteil dieser Art der Bisshebung ist: a) es geht schnell, b) es ist notfalls rückgängig zu machen, weil kein Zahn bearbeitet wird, und c) es kostet nur die Krankenkasse ein paar Füllungen.

 

**) Bevor sich die mitlesenden Kollegen/innen über die rustikale Art der Kunststoff Versorgung erregen: machen Sie sich bitte klar, worin hier die Alternativen bestehen. Entweder verkaufe ich dem Patienten mindestens 6 Frontzahnkronen, oder ich repariere mich am Eckzahn rechts oben zu Tode. Übrigens hat dieser Patient seine Bisserhöhung von 14 bis 24 um geschätzte 1,5 mm klaglos verkraftet, wie ich in mehrfachen Sitzungen danach feststellen konnte.

 

Die neuesten Forumbeiträge

  • Gregor's Avatar
    Hallo Sabrina, normalerweise macht eine Neuropathie andere Beschwerden, aber nichts ist unmöglich. Ich arbeite in Kerpen. Viele Grüße Gregor
  • MatthiasK's Avatar
    Ich hab den Artikel jetzt online gestellt: http://www.matthiaskauer.com/2014/11/dental-care-minimum-effort-for-maximum-effect/ Vielen Dank noch mal!
  • Sabrina Fuchs's Avatar
    Hallo Gregor, habe und hatte zum Glück (dafür bin ich auch wirklich sehr dankbar!) die ganze Zeit keine Schmerzen! Das habe ich meinem ZA von Anfang an auch gleich gesagt und betone dies jedesmal wieder. Es ist lediglich dieses fürchterliche...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Sidonie, ich würde trotzdem dazu raten den Zahn einmal untersuchen und röntgen zu lassen. Sieht man eine knöcherne Auflösung um die Wurzelspitze, spricht das schon für eine lokale Infektion, die vom Zahnarzt behandelt werden kann. Nach...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Sabrina, ist alles nur geraten, was ich von mir gebe. Habs ja selber nicht gesehen. Bringen denn normale Schmerzmittel eine Änderung des Druckgefühls oder ist es so unterschwellig, dass du keine brauchst? Ich würde das deinem Zahnarzt...
  • Sabrina Fuchs's Avatar
    Hallo Gregor, die Schwierigkeit dabei ist, daß mein ZA von Anbeginn nichts von einem Fremdkörper wissen und hören will, und daß, obwohl seine Assistentin mir einen Fremdkörper entfernen konnte. Er meinte dazu nur, daß er diesenn schließlich...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:05
    Bitte helft uns
    Hallo. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt. Wir haben am 30.10. einen OP Termin. Sie hat durch einen Sturz ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute520
Besuche gestern1307
Besuche Monat33691
Besuche Jahr375285
Seiten heute16167
Seiten Monat182732
Bots heute145