Unsinn von Kollegen

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Warum sollen nur Patienten Unfug von sich geben? Das können Zahnärzte genau so gut und häufig. Die ganz grotesken Nummern sollen hier zusammengestellt werden.

 

1)

 Ich war am Dienstag, den 11.11. zu jährlichen Vorsorgeuntersuchung bei meinem Zahnarzt.Dabei wurde mir Zahnstein entfernt und die Zähne (hauptsächlich die Backenzähne) abgeschliffen, da ich wohl Nachts zu sehr knirsche (ich werde in 2 Monaten auch eine Schiene bekommen). Nun fällt es mir seitdem sehr schwer feste Nahrung mit den beschliffenen Zähnen zu kauen, da das mit eingen Schmerzen verbunden ist. Ich habe schon ein bisschen versucht mich zu informieren und vermute, dass beim Abschleifen zum Teil das Zahnbein freigelegt worden ist. Ich würde gerne wissen, ob eine Besserung zu erwarten ist, oder ob ich nocheinmal den Zahnarzt aufsuchen soll.

Kommentar

Das nächste Mal darf der Patient beim Zahnarzt schleifen.

 

2)

Es schreibt ein Patient "Sorrow86" nach der Behandlung bei einem "ganzheitlichen" Zahnmediziner in München, der ihm einen Tag nach einer WSR an einem oberen Frontzahn beim Heimatzahnarzt in Kassel genau diesen Frontzahn einfach zog, wohlgemerkt oberer Frontzahn bei einem 24 jährigen Mann: "Ja ich glaube über das Blut sollten die Gifte rausgezogen werden und von der Tamponade mit der Salbe gebündelt werden. Der Zahnarzt meinte beim zweiten und dritten mal auskratzen dass es nach Gift stinken würde."

 Kommentar

Wortgift war das 

 

3)

In meinem Forum schreibt Carsten87 im August 2009: "-Schneidezahn vorne tat im Dezember 1 Woche am Stück immer mehr weh - Wurzelbehandlung war nötig, wurde durchgeführt und es war wieder alles wunderbar. - Anfang April wieder Schmerzen von jetzt auf gleich in dem Zahn, pochend. Wurzelspitzenresektion wurde gemacht, wurde auch eine Zyste gefunden und entfernt und es war wieder alles gut. - Mitte Juni wieder ein Schmerz darin, ich ging zum Zahnarzt und bekam ein Medikament (Ledermix) zur Beruhigung rein. Dies half so lala. Aber irgendwie war es doch noch 2-3 Wochen bis zum nächsten Termin ganz erträglich.  Mitte Juli dann nachdem der Schmerz wieder stärke wurde, wurde eine erneute WSR angeordnet und zuvor der Wurzelkanal nochmal neu aufgefüllt mit einer Zementfüllung (heiß meine ich hätte mein ZA noch dazu erwähnt). Bei der erneuten WSR wurde wieder eine Zyste gefunden *) und entfernt. Doch diesesmal nicht die erwartete Verbesserung. ..."

 Kommentar

Zystenfinden und Zytenentfernen macht dem Behandler Spaß. Das gilt auch finanziell.**)

*) ist zahnmedizinisch ausgeschlossen. **) Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt für die WSR ohnehin schon zuviel und für eine gleichzeitige Zystenentfernung, die beim Kollgen hier vermutlich keine 10 Sekunden zusätzlich dauert, noch einen erklecklichen Betrag dazu. Betriebswirtschaftliche Optimierung betreibt der Mann.

Die neuesten Forumbeiträge

  • Daniela's Avatar
    Hallo Angelika wenn Du mal nach Capsaicin in der "Suche" suchst dann findest Du eine Beiträge...auch immer mal wieder zu Gels oder auch Schmerzpflaster. Es ist ein Versuch Wert...viele Ärzte Verschreiben gar keine Schmerzpflaster...Wollte auch...
  • missy's Avatar
    Hallo Leidensgenossen, da ich zur Zeit mit den Nerven ziemlich runter bin, würde mich mal interessieren wie Ihr Eure Schmerzen meistert? Bei jedem Schmerz würde ich am liebsten einen ZA kontaktieren-weiß aber das Verschlimmerung droht, daher...
  • BY Siggi's Avatar
    Geschichte: Extraktion 3.6 vor 2,5 Jahren-danach ständiger Schmerz über 3.4, keine Wurzelbehandlung- Schmerzursache sei der falsche Biss- vor 3 Wochen MRT Kiefergelenke- rechtes Gelenk entzündlich verändert Knorpel und Knochen Gelenkkopf...
  • Helen's Avatar
    Hallo Hr. Dr. Wagner, hallo an alle Mitlesenden, leider ist mir heute an meinem 6er oben rechts die innere Zahnwand/-ecke bis fast zum zahnfleischrand weggebrochen :(. Der Zahn hat eine große Kunststofffüllung, ist aber noch nicht...
  • Elva's Avatar
    By-Elva
    07 Okt 2014 12:27
    Hallo Herr Dr. Wagner, vielen Dank für die Einschätzung! Viele Grüße, Elva
  • AngelikaWien's Avatar
    Liebe Alle, ein Neurologe hat mir jetzt verschrieben Qtenza Kutanes Pflaster 179mg, 1x täglich 30 Minuten lang. Der Wirkstoff ist Capsaicin, aus der Chili-Pflanze... Hat jemand Erfahrungen damit? Angeblich ist es sehr wirksam gegen...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...
     
  • Dr. Gary M. Heir: Neuropathie des Trigeminus gibt es in 3 Formen

    Natascha23.09.2014 15:46
    Trigeminaler Nervabschneidungs Zahnschmerz (atypische Odontalgie)
    Mit grossem Interese haben ich den im Betreff genannten Artikel gelesen und muss fest stellen das es ...
     
  • Daunderer kann nichts mehr

    Thomas Bonsack10.09.2014 19:53
    Quacksalber
    Sie führen als Gutachter Thomas Zilker ins Feld. Schade das Ihnen nicht bekannt ist, dass es eben ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute1749
Besuche gestern1744
Besuche Monat37571
Besuche Jahr325405
Seiten heute17262
Seiten Monat159846
Bots heute157