Tinnitus ist harmlos

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel  Tinnitus - da wird zuviel spekuliert  und  Tinnitus Patienten haben gehäuft TMD

 

Zitat aus dem empfehlenswerten Artikel "Tinnitus Mythen und Fakten " von Karl C. Mayer, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie:

 

Der übliche Verlauf:

TinnitusAls Notfall werden Sie zu einer nachgewiesenermaßen wirkungslosen Infusionstherapie gedrängt, vielleicht sogar einer Sauerstoffüberdruckbehandlung. Effekte liegen in Studien auf dem Placeboniveau- das heißt nicht dass es dabei nicht besser werden kann, - vermutlich aber nur dann, wenn es von alleine ebenfalls  besser geworden wäre.   Wenn es nicht besser wird, dann kann man zunächst alles mehrfach wiederholen. Nachdem Sie nun so lange Notfall waren, bieten Ihnen in der Regel die selben Ärzte eine Regtrainingtherapie an. Dort bekommen Sie erklärt, dass Tinnitus harmlos ist. Die wirkungslose Notfallbehandlung (oft genug in der Klinik) bezahlt die Kasse. Die komplizierten Erklärungen, dass Tinnitus harmlos ist und Sie nur weghören lernen müssen, müssen Sie jetzt selbst bezahlen. Diese helfen tatsächlich. Notwendig geworden sind sie aber oft nur, weil man Ihnen lange genug eingeredet hat, dass Sie eine schlimme Krankheit haben.  

Ende des Zitats

 

  Anlaß dieses Artikels ist  ein gerade eben erlebter Fall von Wirkungslosigkeit der zahnärztlichen Schiene bei Tinnitus. Patientin Frau Z. (52) erlitt vor 4 Wochen einen plötzlichen Anfall von Tinnitus (Klingeln im Ohr) , der sich - wie oben zu lesen erwartungsgemäß - durch Infusionstherapie UND Sauerstoffüberdruck Behandlung nicht besserte. Als Alternative schlug der behandelnde HNO-Arzt eine Schienenbehandlung vor. Mit diesen Informationen kam die Privatpatientin zu mir. Am liebsten hätte ich Frau Z. direkt den oben zitierten Artikel des Neurologen Mayer zu lesen gegeben. Andererseits muss auch ein Gutmensch Zahnarzt Joachim Wagner an die Betriebswirtschaft denken. 

Also erhielt Frau Z. von mir die Information, dass die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Schienenbehandlung bei Tinnitus ungefähr auf Placeboniveau, nämlich etwa einem Drittel der Fälle liegen würde. Da auf der anderen Seite abrechnungstechnisch keinerlei Probleme in Sicht kamen und kein Zahn unter der Behandlung zu leiden hätte, einigten wir uns auf einen Versuch. Heute stellt sich heraus, dass der Versuch leider fehlgeschlagen ist, wie allerdings von vornherein anzunehmen war. 

Die neuesten Forumbeiträge

  • MatthiasK's Avatar
    Ich hab den Artikel jetzt online gestellt: http://www.matthiaskauer.com/2014/11/dental-care-minimum-effort-for-maximum-effect/ Vielen Dank noch mal!
  • Sabrina Fuchs's Avatar
    Hallo Gregor, habe und hatte zum Glück (dafür bin ich auch wirklich sehr dankbar!) die ganze Zeit keine Schmerzen! Das habe ich meinem ZA von Anfang an auch gleich gesagt und betone dies jedesmal wieder. Es ist lediglich dieses fürchterliche...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Sidonie, ich würde trotzdem dazu raten den Zahn einmal untersuchen und röntgen zu lassen. Sieht man eine knöcherne Auflösung um die Wurzelspitze, spricht das schon für eine lokale Infektion, die vom Zahnarzt behandelt werden kann. Nach...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Sabrina, ist alles nur geraten, was ich von mir gebe. Habs ja selber nicht gesehen. Bringen denn normale Schmerzmittel eine Änderung des Druckgefühls oder ist es so unterschwellig, dass du keine brauchst? Ich würde das deinem Zahnarzt...
  • Sabrina Fuchs's Avatar
    Hallo Gregor, die Schwierigkeit dabei ist, daß mein ZA von Anbeginn nichts von einem Fremdkörper wissen und hören will, und daß, obwohl seine Assistentin mir einen Fremdkörper entfernen konnte. Er meinte dazu nur, daß er diesenn schließlich...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Sabrina, ich würde anregen, dass die betroffenen Zähne nochmal mit Ultraschall Aufsatz gereinigt werden; vielleicht hat sich was von dem Fremdkörper tiefer unters Zahnfleisch gesetzt. Anschließend ein Chlorhexidingel in die Taschen...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:05
    Bitte helft uns
    Hallo. Meine Tochter ist 3.5 Jahre alt. Wir haben am 30.10. einen OP Termin. Sie hat durch einen Sturz ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute636
Besuche gestern1359
Besuche Monat32500
Besuche Jahr374094
Seiten heute20489
Seiten Monat176933
Bots heute100