Tinnitus ist harmlos

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel  Tinnitus - da wird zuviel spekuliert  und  Tinnitus Patienten haben gehäuft TMD

 

Zitat aus dem empfehlenswerten Artikel "Tinnitus Mythen und Fakten " von Karl C. Mayer, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie:

 

Der übliche Verlauf:

TinnitusAls Notfall werden Sie zu einer nachgewiesenermaßen wirkungslosen Infusionstherapie gedrängt, vielleicht sogar einer Sauerstoffüberdruckbehandlung. Effekte liegen in Studien auf dem Placeboniveau- das heißt nicht dass es dabei nicht besser werden kann, - vermutlich aber nur dann, wenn es von alleine ebenfalls  besser geworden wäre.   Wenn es nicht besser wird, dann kann man zunächst alles mehrfach wiederholen. Nachdem Sie nun so lange Notfall waren, bieten Ihnen in der Regel die selben Ärzte eine Regtrainingtherapie an. Dort bekommen Sie erklärt, dass Tinnitus harmlos ist. Die wirkungslose Notfallbehandlung (oft genug in der Klinik) bezahlt die Kasse. Die komplizierten Erklärungen, dass Tinnitus harmlos ist und Sie nur weghören lernen müssen, müssen Sie jetzt selbst bezahlen. Diese helfen tatsächlich. Notwendig geworden sind sie aber oft nur, weil man Ihnen lange genug eingeredet hat, dass Sie eine schlimme Krankheit haben.  

Ende des Zitats

 

  Anlaß dieses Artikels ist  ein gerade eben erlebter Fall von Wirkungslosigkeit der zahnärztlichen Schiene bei Tinnitus. Patientin Frau Z. (52) erlitt vor 4 Wochen einen plötzlichen Anfall von Tinnitus (Klingeln im Ohr) , der sich - wie oben zu lesen erwartungsgemäß - durch Infusionstherapie UND Sauerstoffüberdruck Behandlung nicht besserte. Als Alternative schlug der behandelnde HNO-Arzt eine Schienenbehandlung vor. Mit diesen Informationen kam die Privatpatientin zu mir. Am liebsten hätte ich Frau Z. direkt den oben zitierten Artikel des Neurologen Mayer zu lesen gegeben. Andererseits muss auch ein Gutmensch Zahnarzt Joachim Wagner an die Betriebswirtschaft denken. 

Also erhielt Frau Z. von mir die Information, dass die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Schienenbehandlung bei Tinnitus ungefähr auf Placeboniveau, nämlich etwa einem Drittel der Fälle liegen würde. Da auf der anderen Seite abrechnungstechnisch keinerlei Probleme in Sicht kamen und kein Zahn unter der Behandlung zu leiden hätte, einigten wir uns auf einen Versuch. Heute stellt sich heraus, dass der Versuch leider fehlgeschlagen ist, wie allerdings von vornherein anzunehmen war. 

Die neuesten Forumbeiträge

  • Randro's Avatar
    P1080213.jpg Hallo, ist dieser zahnlose Kiefer verheilt? Lässt sich etwas im Oberkiefer Bereich 25-27 erkennen (Durchbruch Kieferhöhle) schlimm? Muss man da etwas machen oder lassen sich nun auch Implantate setzen?
  • Gregor's Avatar
    21 Jul 2015 19:37
    Hallo Petra, schön, dass du noch lebst :D Das mit der Lücke kann sein, dass sie dann nicht tragbar ist, das kann ich halt nicht abschätzen. Genaugenommen sieht man nur die Knochenauflösung durch die Entzündung, aber je nach Patient sag ich...
  • Ronny's Avatar
    Hallo Julia, ein topisches Lokalanästhetikum in dieser Form wird weder Nerv-Gerfäßkontakte noch demyelinisierte Nerven beeinflussen. Da könnte man auch mit Homöopathie auf den Placeboeffekt warten. Dies wird jedoch weder der Arzt noch...
  • Florian1989's Avatar
    Mein Text gibt keinen Anlass dazu. Du bist nicht neutral, sonst würdest du das eher Juia schreiben, da sie weiter stichelt, beleidigt und provoziert :D Du liest dich hier ein bisschen quer und glaubst, danach ein Urteil über die Wahrheit...
  • missy's Avatar
    Posts zu löschen um danach weiter zu sticheln macht keinen Sinn! Dein Text, Florian, gibt Anlass deutlich an dem Wahrheitsgehalt zu zweifeln.Und jetzt Schluss hier! Schon aus Respekt vor denen, die sich hier Hilfe erhoffen und keine...
  • Florian1989's Avatar
    Wie nicht anders erwartet, provoziert Julia weiterhin und lügt bzgl. des Wahrheitsgehalts ihrer Posts. Ich habe meine Posts gelöscht, um damit ein Zeichen in Richtung "Ruhe" zu setzen. Es ging in ihnen um persönliche Dinge, die in einem Forum...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute456
Besuche gestern690
Besuche Monat18635
Besuche Jahr187431
Seiten heute18400
Seiten Monat164630
Bots heute193