Biss der Woche 6

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie dazu auch die Artikel Die alten Kamellen aufgetischt  und Wie Herr S. die Funktionsanalyse empfindlich stört

 

sany0031_copy.jpg Bevor es dazu Unklarheiten gibt: Frau F. (53) hatte nie in Ihrem Leben Probleme mit den Kiefergelenken und gedenkt auch keine solche zu bekommen. In Bild 1 beißt Frau F. "normal", also so, wie ihr Schnabel gewachsen ist. Der Unterkiefer steht leicht vor und deshalb landen die Oberkieferfrontzähne immer (!) hinter der Unterkieferfront, egal wie die Patientin die Kiefer bewegt. sany0032.jpg

Fragen Sie mich nicht, wie Frau F. abbeißt, denn die Schneidekanten der Frontzähne bekommen in keiner Stellung Kontakt. sany0033_copy.jpg

Auch gut zu erkennen ist, dass in der Schlussbissstellung in Bild 3, also die Darstellung der linken Backenzahnreihen, der letzte untere Backenzahn, Zahn 35, nicht den Hauch eines Kaukontaktes zu seinem Gegenüber im Oberkiefer besitzt.

Die neuesten Forumbeiträge

  • missy's Avatar
    Hallo Daniela, Denkst du wirklich dass die schmerzen von den Zähnen kommen? Das ist nach so langer Zeit sehr unwahrscheinlic. Das betont dr Wagner immer wieder. Lg
  • Daniela's Avatar
    Hallo Gregor danke das Du hierauf geantwortet hast. Ah ok also auch trizyklische/antileptika wirken auf "normalen" Zahnschmerz. Ich hätte es simpler eingeschätzt. Sprich der Zahnnerv geht unter da wirkt kein Medikament mehr. Das es so lange...
  • Daniela's Avatar
    Hallo Gregor danke das Du hierauf geantwortet hast. Ah ok also auch trizyklische/antileptika wirken auf "normalen" Zahnschmerz. Ich hätte es simpler eingeschätzt. Sprich der Zahnnerv geht unter da wirkt kein Medikament mehr. Das es so lange...
  • MinnieMaus's Avatar
    Danke Euch für Eure Antworten. Leider ist es so dass ich bei der Borreliose schulmedizinisch keine Hilfe mehr bekomme. Für den Arzt ist mit 3 Wochen Doxy alles ausgestanden. Ich möchte das nicht weiter auslegen, ist aber so. Die Therapie mit...
  • missy's Avatar
    Hallo Minnie, Ich gehe auch regelmäßig zum Heilpraktiker. Für mich ist es sehr sinnvoll.allerdings denke ich auch, dass ein schulmediziner dir mit der Borelliose helfen kann. Beim Heilpraktiker kannst du ja dein Immunsystem unterstützen...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Minnie, vorweg muss ich dir sagen, dass ich eine homöopatische Behandlung einer Borreliose für sehr gefährlich halte. Man kann zwar daran glauben und über einen Placeboeffekt viel erreichen, aber es gibt halt keinerlei Nachweis, ob man...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute645
Besuche gestern878
Besuche Monat29388
Besuche Jahr95040
Seiten heute29150
Seiten Monat211604
Bots heute232