Bicom Bioresonanz Geräteverkäufer nerven

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel Daunderer hat Unterhaltungswert  und  Spezialkollege macht in Cranio Sackral

 

Bicom Apparat
Da flattert mir wieder einmal ungefragt ein großformatiger Prospekt der Firma Regumed Regulative Medizintechnik GmbH, Gräfelfing in den Briefkasten. . Aufmachung und die Größe in Zeitungsformat wenden sich ganz ungeniert an den "Bild-Zeitungs-Lesertyp" unter den Ärzten, Zahnärzten aber auch Heilpraktikern. Vermutlich hat man die Werbung deutschlandweit mehr als hunderttausendfach in die entsprechenden Briefkästen gedrückt. Und auch das ist klar: alleine die Werbemaßnahmen erfordern hierfür bereits Investitionen in der Größenordnung von Hunderttausenden.
Um so erfreulicher ist es daher, im Prospekt zu lesen: Die Leasingrate erwirtschafte ich an einem Tag
Die Leasingrate erwirtschafte ich an einem Tag. Der dazugehörende Artikel soll von einem "Henrik Selle, Heilpraktiker" geschrieben sein, der weiter ausführt: "Ich setze das Bicom Gerät bei 70% meiner Patienten ein, mit großem Erfolg. In diesen fünf Jahren habe ich sehr viele Therapien mit der Bioresonanztherapie durchgeführt , mit einer Erfolgsquote von 85 %. ..."
Und wie man jetzt mit so einem Apparat 70 % der durchlaufenden Kundschaft zu 85 % heilt, soll durch die folgende Grafik verdeutlicht werden, die angeblich von "Elke Gerhardt, Heilpraktikerin" beigetragen worden ist, was zumindest der dort herumgesetzte Text nahelegt. Soll bei 70% alle Patienten eine 85% ige Erfolgsquote haben
Merkwürdigerweise erfahren wir aber von keinem der aufgeführten "Artikelautoren" woher sie denn kommen, also einen Stadt- oder Gemeindenamen. Und wenn wir uns fragen, wie die Grafik des fett hervorgehobenen BICOM Gerätes in die "Behandlungsskizze" hinein gekommen ist, gibt es dafür recht sichere Vermutungen: per Photoshop-Software im Wert eines Monatsgewinns einer Heilpraktikerin, was den Hersteller der Grafik kaum im Heilpraktiker Gewerbe erwarten läßt. Nebenbei: wäre da nicht der offensichtlich Einsatz von Grafik Software zu erkennen, würde man glatt glauben, dass die Skizze von einem 3-jährigen entworfen sein muss. So "übersichtlich" ist der Plan. Dass das ein Erwachsener sich ausdenkt, kaum zu fassen ...

Und überhaupt
fällt auf, dass
  1. viel über 70 %, 80 % bis 99 % Erfolgsquoten berichtet wird, aber keine einzige nachprüfbare Zeile über das, was die Elektronik im Blechgehäuse des Apparates nun wirklich kann. Welche sensationelle Technik verbirgt sich da drin? Vermutlich keine, vermutlich ganz normale Microchip Elektronik Spielerei von einem technikbegeisterten Ingenieur mit medizinischer Halbbildung.
  2. viel über Erfolge bei "Allergiebehandlung" schwadroniert wird, wiederum aber keine Zeile darüber verschwendet wird, wie das konkret mit irgendeiner Elektronik darstellbar sein soll. Welches Wirkprinzip soll für die "Erfolge" verantwortlich sein? Strom? Spannung? Weißer Kittel? Placeboeffekt? ...
  3. viel vom Geldverdienen mit dem Kasten die Rede ist ("Die Leasingrate erwirtschafte ich an einem Tag"), aber nicht eine einzige Andeutung, was der Apparat konkret kostet. Dann schätze ich mal:  200 Euro Leasing im Monat, für ein Industrieprodukt mit einem Herstellungswert von unter 500 Euro. Das rechnet sich - für den Hersteller.
Fazit
Wissenschaftlicher Unsinn wird mit kaufmännischem Volleinsatz und halbseidenen Werbeversprechen an die Klasse der dünnbrettbohrenden Kollegen/innen veräußert und worum geht es wirklich? Dreimal dürfen Sie jetzt raten.
Nachtrag
Heute 31.03.2010 sehe ich eine Kleinanzeige "fast neues Bicom 2000, gekauft 04/2009, wegen Auslandsaufenthalt zu verkaufen ...  Neupreis 15.000 Euro ..." Ob das mit Auslandsaufenthalt alles so stimmt, lassen wir mal offen, aber der Neupreis. Mein lieber Scholli. Dafür bekommt man einen nagelneuen VW Golf. In Anbetracht des ernstgemeinten Herstellungspreises von 500 - nicht schlecht.

Die neuesten Forumbeiträge

  • missy's Avatar
    Hallo Sebastian, immer so ein Ärger mit den WB Zähnen! Ne WSR würde ich persönlich nicht machen lassen. Wenn der Arzt erst ewig auf das Bild schaut und dann mit viel Phanatsie was erkennt...-fragwürdig!!!! Stell doch das Bild mal...
  • SebastianS's Avatar
    Sehr geehrte Damen und Herren, schon seit mehrern Jahren plagen mich verschiedene Zahnprobleme und nichts kommt zur Ruhe. Z.Z. plagt mich, nachdem woanders schon ein Zahn gezogen werden musste, der 1/6er. Dieser wurde bereits einmal...
  • missy's Avatar
    Vielen, vielen Dank für Ihre Antwort! 2 Fragen habe ich noch: Der Schneidezahn und der daneben drücken oft, manchmal schmerzt es sehr. Der schmerz geht hoch bis zur Nase und kribbelt dort. Oft ist das Nasenloch zu. Das koomt und geht seit 3...
  • Trotzkopf's Avatar
    Danke für die Antwort, hatte gar nicht mehr damit gerechnet :) --- deshalb gräulich, die Kälteprobe besagt nichts. Wie kann ich dann feststellen, was, oder ob überhaupt etwas mit dem Zahn ist? Röntgenbilder sind ja manchmal großzügig...
  • Chef's Avatar
    By-Chef
    30 Sep 2014 09:59
    Hallo Eva, Sie schrieben: ich bin weiblich, 40 Jahre und leide seit längerem unter Zahnproblemen. Ich würde mich über eine Einschätzung freuen, ob es sich um ein neuropathisches Problem handeln könnte. Der Text ist länger geworden - ich...
  • Chef's Avatar
    Hallo Missy, Sie schrieben: ich bin gerade sehr verzweifelt.... Vor einem Jahr wurde am 1.4 eine Wb vorgenommen-Ruhe, Krone drauf. Nach 9 Monaten , April 14, vereitert...es wurde wohl nur 1 Kanal gefunden, jetzt muss der 2. behandelt werden !...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:24
    Arztbewertungen im Internet
    Die Bewertung des Zahnarztes, der verurteilt wurde, mir ein Schmerzensgeld von 6.000 € zu zahlen und ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Pu100025.09.2014 17:16
    Arztbewertungen im Internet
    Am 23.09.2014 wies der BGH die Klage eines Arztes gegen ein Bewertungsporta l auf Löschung seines ...
     
  • Warnung vor Jameda

    B. Hinz25.09.2014 15:02
    Warnung vor Jameda
    Viele Jahre bei Jameda gewesen und mußte nun auch die schmerzliche Erfahrung wie alle anderen hier ...
     
  • Dr. Gary M. Heir: Neuropathie des Trigeminus gibt es in 3 Formen

    Natascha23.09.2014 15:46
    Trigeminaler Nervabschneidungs Zahnschmerz (atypische Odontalgie)
    Mit grossem Interese haben ich den im Betreff genannten Artikel gelesen und muss fest stellen das es ...
     
  • Daunderer kann nichts mehr

    Thomas Bonsack10.09.2014 19:53
    Quacksalber
    Sie führen als Gutachter Thomas Zilker ins Feld. Schade das Ihnen nicht bekannt ist, dass es eben ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute1263
Besuche gestern1746
Besuche Monat3009
Besuche Jahr290843
Seiten heute15763
Seiten Monat24060
Bots heute159