Knirscher der Woche 11

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel  Wie erkenne ich Knirscher Teil 3  und  Der Knirscher und die Teilprothese

 

Bild 1

Es versteht sich von selbst, dass der jetzt 71 Jahre alte Herr H. weder eine Erinnerung an Schmerzen im Kiefergelenksbereich hat, noch irgendwie erkennbare Bewegungseinschränkungen dort. Und das, obwohl dem Kieferorthopäden beim schnellen Betrachten der Zahnreihen nur einfällt: "Das Schicksal möge mir solche Herausforderungen ersparen ..."

von Vorne

Bild 2

Der Patient knirscht derart auf seinen Zähnen, dass die Schwarte kracht. Und dazu beißt er im zentrischen Zentrikbiss (das ist die berühmte Hochleistungsstellung der Gnatholegen, in die sie ihre Patienten immer hineinbugsieren wollen) genau so, wie hier auf den Bildern 1 bis 3 zu sehen ist: nämlich falsch. Genau so sieht ein falscher Biss aus. Die einzigen Zähne, die sich hinten in der Schlußbißstellung berühren, sind rechts und links gerade mal 1 bis 3 Beißer,  je nach Vergrößerungsglas des Betrachters. Alle anderen hängen in der Luft. Das ist besonders gut sichtbar in Bild 1 und 3.

von rechts

Bild 3

Notgeschlachtet gehört dieser Biss, wenn ich bestimmten Kollegen zuhöre. Der Patient müßte der Theorie vom Verfall des Kiefergelenks zu Folge vor lauter Schmerz, Pein und totaler Maulsperre schon praktisch zum Pflegefall der Stufe 3 verkommen sein. Das Dumme ist: der Mann weiß aber nichts davon und zeigt nicht ein einziges Zeichen kiefergelenksmäßigen Verfalls. Warum können sich diese widerspenstigen Patienten nicht wenigstens einmal an die Theorie ihrer Krankheit halten und gefälligst dann Schmerzen im Kiefergelenk entwickeln, wenn die Theorie das so vor sieht?

von links

Bild 4

An zu wenig Knirschen kann es nicht liegen. Unser Mann gibt sich alle Mühe, seine Schneidezähne mit dem Oberkiefer runter zu raspeln. Und trotzdem bleibt es dabei: bei Schmerz ist Fehlanzeige.

Unterkiefer

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Daniela's Avatar
    Gestern 12:02
    Hallo Bärbel ach das ist doch nicht schlimm:) ich hoffe Du bist bald durch die Phase mit dem aufdosieren und den Nebenwirkungen durch. Bei Dir scheint es ja kein Unterschied zu machen ob Carbamazepin oder Oxcarbazepin. Ich habe jetzt nur schon...
  • fibvgl's Avatar
    Gestern 07:57
    Hi Daniela, ich habe seit 14 Jahren mit neuropatischen Gesichtsschmerzen zutun.Die letzten 10 Jahre war es aber erträglich, weil ich gut bei einem Neurologen eingestellt bin. Dieses Forum hat mir damals sehr gut geholfen, mit den Schmerzen das...
  • Gilraen's Avatar
    Hallo Benjamin! Zu Deinem Thema kann ich nur sagen: Willkommen im Club. Mir geht es so seit Oktober letzen Jahres und mittlerweile sind 5 Zähne hin, wobei mein Gefühl immer noch das gleiche ist. Du bist also absolut nicht alleine. Ich kann Dir...
  • Daniela's Avatar
    Hallo Paula ich kenne Deine symptome zu gut. Wie geht es dir inmittlerweile?
  • Gilraen's Avatar
    So da bin ich auch nochmal wieder. Es geht weiter! Die beiden wurzelkanalbehandelten Zähne scheinen jetzt zu mucken. Sie wurden fertig gefüllt vor ca. 3 Wochen. Zunächst waren sie noch sehr empfindlich. Ich konnte nicht drauf beißen. Auf...
  • Daniela's Avatar
    Hallo D_Momber was mich etwas stuzig macht im Krankenhaus hat man folgendes im MRT gesehen: Gefäßnervenkontakt zwischen dem unteren Arteria cerebelli superior-Ast links und dem ipsilateran zisternalen Nervus...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute240
Besuche gestern1425
Besuche Monat26907
Besuche Jahr88259
Seiten heute2670
Seiten Monat156925
Bots heute30