Knirscher der Woche 11

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Lesen Sie auch die Artikel  Wie erkenne ich Knirscher Teil 3  und  Der Knirscher und die Teilprothese

 

Bild 1

Es versteht sich von selbst, dass der jetzt 71 Jahre alte Herr H. weder eine Erinnerung an Schmerzen im Kiefergelenksbereich hat, noch irgendwie erkennbare Bewegungseinschränkungen dort. Und das, obwohl dem Kieferorthopäden beim schnellen Betrachten der Zahnreihen nur einfällt: "Das Schicksal möge mir solche Herausforderungen ersparen ..."

von Vorne

Bild 2

Der Patient knirscht derart auf seinen Zähnen, dass die Schwarte kracht. Und dazu beißt er im zentrischen Zentrikbiss (das ist die berühmte Hochleistungsstellung der Gnatholegen, in die sie ihre Patienten immer hineinbugsieren wollen) genau so, wie hier auf den Bildern 1 bis 3 zu sehen ist: nämlich falsch. Genau so sieht ein falscher Biss aus. Die einzigen Zähne, die sich hinten in der Schlußbißstellung berühren, sind rechts und links gerade mal 1 bis 3 Beißer,  je nach Vergrößerungsglas des Betrachters. Alle anderen hängen in der Luft. Das ist besonders gut sichtbar in Bild 1 und 3.

von rechts

Bild 3

Notgeschlachtet gehört dieser Biss, wenn ich bestimmten Kollegen zuhöre. Der Patient müßte der Theorie vom Verfall des Kiefergelenks zu Folge vor lauter Schmerz, Pein und totaler Maulsperre schon praktisch zum Pflegefall der Stufe 3 verkommen sein. Das Dumme ist: der Mann weiß aber nichts davon und zeigt nicht ein einziges Zeichen kiefergelenksmäßigen Verfalls. Warum können sich diese widerspenstigen Patienten nicht wenigstens einmal an die Theorie ihrer Krankheit halten und gefälligst dann Schmerzen im Kiefergelenk entwickeln, wenn die Theorie das so vor sieht?

von links

Bild 4

An zu wenig Knirschen kann es nicht liegen. Unser Mann gibt sich alle Mühe, seine Schneidezähne mit dem Oberkiefer runter zu raspeln. Und trotzdem bleibt es dabei: bei Schmerz ist Fehlanzeige.

Unterkiefer

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • missy's Avatar
    Vielen, vielen Dank für Ihre Antwort! 2 Fragen habe ich noch: Der Schneidezahn und der daneben drücken oft, manchmal schmerzt es sehr. Der schmerz geht hoch bis zur Nase und kribbelt dort. Oft ist das Nasenloch zu. Das koomt und geht seit 3...
  • Trotzkopf's Avatar
    Danke für die Antwort, hatte gar nicht mehr damit gerechnet :) --- deshalb gräulich, die Kälteprobe besagt nichts. Wie kann ich dann feststellen, was, oder ob überhaupt etwas mit dem Zahn ist? Röntgenbilder sind ja manchmal großzügig...
  • Chef's Avatar
    Hallo Eva, Sie schrieben: ich bin weiblich, 40 Jahre und leide seit längerem unter Zahnproblemen. Ich würde mich über eine Einschätzung freuen, ob es sich um ein neuropathisches Problem handeln könnte. Der Text ist länger geworden - ich...
  • Chef's Avatar
    Hallo Missy, Sie schrieben: ich bin gerade sehr verzweifelt.... Vor einem Jahr wurde am 1.4 eine Wb vorgenommen-Ruhe, Krone drauf. Nach 9 Monaten , April 14, vereitert...es wurde wohl nur 1 Kanal gefunden, jetzt muss der 2. behandelt werden !...
  • Chef's Avatar
    Hallo Trotzkopf Sie schrieben: der Backenzahn 26 (Anhang) oben links ist etwas gräulich und reagiert nicht auf Kälte. Die Zähne daneben sind aber O.K. Ich habe keine Schmerzen!!! Kein Eiter! Der Zahn wurde auch noch nicht Wurzelbehandelt,...
  • Chef's Avatar
    Hallo Antje74, Das Implantat ist in Bezug auf Ihre Neuropathie eher unkritisch. Nicht aber der Knochenaufbau. Zum einen gehen Sie immer ein erhöhtes Risiko ein, dass der Aufbau scheitert und infiziert (etwa 30% der Fälle), zum anderen sind...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute1324
Besuche gestern1759
Besuche Monat48972
Besuche Jahr287345
Seiten heute18085
Seiten Monat219221
Bots heute158