Glas Ionomer Material 13 Jahre im Zahn

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Bild 1

Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2010 und trägt in meinem 20.000 Zahnbilder umfassenden Archiv den Titel "Giz 13 Jahre". Wir sehen einen oberen 6-er (großer Backenzahn) von außen.

DSC_0415-3

Bild 2

An den Glanzflächen auf der rechten Wurzelwölbung und dem leichten Zahnbelag links in der Kuhle läßt sich leicht erkennen, dass der Patient schrubbende, zu weit ausholende Bewegungen mit seiner Zahnbürste ausführt.

DSC_0415-4

Bild 3

Obwohl die meisten Zahnpasten keine abrasiven (harte, spanabhebende) Stoffe enthalten, passiert durch die jahrzehntelange Intensivbearbeitung eine Riefenbildung im Wurzeldentin. Bild 3 beweist das absolut tadellose Verhalten des Glas Ionomer Materials an dieser kritischen Stelle:

  • es funktioniert 13 Jahre ohne irgendeine Verfärbung
  • alle Ränder sind mikroskopisch dicht
  • der Oberflächenabrieb durch harte Putzbewegungen entspricht ungefähr dem des natürlichen Dentins = es entstehen keine Stufen.
DSC_0415-6

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • Manu's Avatar
    Hallo Dani, Wenn es tendenziell besser wird, ist es doch ein gutes Zeichen. Bloß keine Panik! Es wird wieder besser. Ich habe momentan auch wieder eine Schmerzphase, ich bin aber im Moment dabei, die Medis auszuschleichen. Also Kopf hoch, du...
  • Dani's Avatar
    Ihr Lieben, Da bin ich nochmal. Inzwischen leider wieder mit Schmerzen - nicht mehr so stark, aber doch vorhanden. Ich nehme inzwischen Carbamazepin 150mg, 3 mal täglich gabapentin 100 mg und abends 20mg Amitriptlin. Die Schmerzen sind nicht...
  • julia's Avatar
    Ich habe das gleiche Problem, seit 2,5 Jahren. Nichts hilft. Seit 2 Wo habe ich die 7. oder 8. Schiene hier herumfliegen, war in der Schweiz bei DEM Spezialisten. Unfassbar kostspielige Geschichte. Ich hatte von Anfang an deutlich gemacht, dass...
  • Phia12's Avatar
    Hallo, ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine heftige Nebenhöhlenentzündung mit entsprechend starken einhergehenden Kieferschmerzen. Die Beschwerden der Nebenhöhlen blieben lange Zeit, sodass eine chronische Sinusitis (mittels CT) diagnostiziert...
  • Chef's Avatar
    Hallo Sabs, Sie schrieben: meine ganze Geschichte habe ich ja schon unter dem Thread "Zahnschmerzen gehen nicht weg" geschildert und ich war auch beim Neurologen, der eine Neuralgie festgestellt hat und mir Amitriptylin verschrieben hat. Bis...
  • Chef's Avatar
    Hallo Silke Sie schrieben: Meine Schmerz-Karriere beginnt vor knapp zwei Jahren nach einer Wurzelbehandlung. Meine Zahnärztin ist davon überzeugt, dass solche Schmerzen nur vom Zahn kommen können und macht 5 Mal eine Wurzelbehandlung; immer...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute782
Besuche gestern1104
Besuche Monat34638
Besuche Jahr202302
Seiten heute14919
Seiten Monat264570
Bots heute111