2 Jähriger hat Karies

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
SANY0874-1

Bild 1

Der kleine Lucienne ist zum Zeitpunkt der Aufnahme im Juni 2010 gerade 2 1/2 Jahre alt und verfügt noch nicht über alle Milchzähne: die letzten Milchbackenzähne im Oberkiefer fehlen noch.

SANY0874

Bild 2

Dafür kriselt es aber deutlich im Oberkiefer Frontzahn Bereich mit satter Glattflächenkaries der mittleren Schneidezähne und weißfarbener Entkalkung der Zähne daneben.

SANY0876

Bild 3

Dem Gespräch mit der Mutter entnehme ich, dass der kleine Mann zum Glück nicht an der Saftflasche nuckelt, er bekommt tatsächlich Wasser, aber wohl zu oft Zucker in Form von Eis und Kaugummi zugeführt.

Meine Behandlung besteht in der Beratung: ab sofort bitte Kaugummi mit Xylit(ol) verwenden und auf der Zahnbürste mit Kinderzahnpasta möglichst lange herumkauen lassen. Dann erledigt sich jeder weitere Kariesfortschritt von alleine.

 

2 jährige kleine Menschen sind Kleinkinder und tun vieles, aber ganz gewiss nicht stillhalten, wenn man als Zahnarzt sich mit dem Bohrer auf sie stürzt. Das ist der Grund, warum ich mir mit 25 Jahren Berufserfahrung abgewöhnt habe, Kinder in diesem Alter mit irgendetwas anderem als warmen und ehrlich gemeinten Worten zu traktieren. Und zwar ziemlich unabhängig davon, was ich im Mund vorfinde. Ob es um einzelne Löcher, wie in diesem Fall, oder um abgefaulte Stümpfe ringsum geht.

Vom Standpunkt eines Mediziners, ausdrücklich nicht Zahnmediziners, der sich von außen die Gesamtsituation anschaut, erscheint es sowieso äußerst zweifelhaft, was denn mit einem Bohreingriff in einem Mund gewonnen wird, in dem das aufzeigbare Kariesrisiko innerhalb eines Jahres locker 4 neue Löcher zustande bringt. Der Bohrer ändert an diesem Kariesrisiko genau genommen gar nichts, verursacht aber je nach Verfahrensweise lang anhaltende Verängstigungen des Kindes. Im Fall des kleinen Lucienne sind die konkreten Handlungsanweisungen an seine Mutter wesentlich bessere Maßnahmen, um die Mundsituation auf die Dauer zu sanieren.

Die neuesten Forumbeiträge

  • Gregor's Avatar
    Hallo Donna, was fällt mir noch ein: Sinusitis - in dem Fall eine Entzündung der Nasennebenhöhle. Die liegt direkt über den Backenzähnen im Oberkiefer, könnte Aufbissbeschwerden verursachen, die Zahnbürstenprobleme eher...
  • Gregor's Avatar
    Hallo Ico, probier ruhig nochmal die anderen Medikamente aus. Die Schmerzen kommen zwangläufig vom Trigeminus, da kein anderer Nerv in dem Bereich vorhanden ist, der sensibel innerviert. Das beantwortet aber nicht die Frage, ob der...
  • Donna's Avatar
    Ich habe seit über einem Jahr ein Problem mit meinen Backenzähnen :( es geht um Nr. 26 und 27. Es hat angefangen, als ich meine Amalgamfüllungen durch weiße Füllungen getauscht habe, offenbar wurde das Amalgam so schnell und schlecht...
  • Icoo07's Avatar
    Hallo, es ist an der Zeit gekommen, dass ich mich hier auch vorstelle.Erstmal ein Ausschnitt aus dem Arztbrief von der MKG - Klinik an meinem Zahnarzt. Weiterhin ein Bild wo sich die letzte Platte befand...
  • Shlomo's Avatar
    schau doch mal in jameda. Vielleicht findest du Ärzte, die sich in ihrem Ratgeber-Artikel dazu äußern
  • Gregor's Avatar
    Hallo Mesje, die Vorgeschichte kann ich nicht beurteilen, aber das bei einer PZR nirgendwo ein Tröpfchen Blut kommt, finde ich schon komisch. Vielleicht bin ich aber auch noch zu grob...wer weiß das schon ;) Das Zahnfleisch kommt sehr...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute749
Besuche gestern839
Besuche Monat4621
Besuche Jahr127824
Seiten heute16110
Seiten Monat53619
Bots heute136