Härtefall Trigeminus Neuropathie mit Cortison & Lidocain Block behandelt

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Anesth ANALG. 2011 Jan; 112 (1) :224-7. Epub 2010 Nov 16.


Fallbericht: Computertomographie-gesteuerte Ganglion Gasseri Injektion von Dexamethason und Lidocain für die Behandlung von therapierefraktären Schmerzen bei Herpes simplex Typ 1-Infektion des Ophthalmicus Astes des Trigeminus.

Candido KD, Germanovich A, Ghaly RF, Gorelick GH, Knezevic NN.

Klinik für Anästhesiologie, Illinois Advocate Freimaurer Medical Center, 836 West Wellington Avenue, Suite 4815, Chicago, IL 60657, USA. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusammenfassung

Wir beschreiben den Fall eines 17-jährigen Jungen mit dermatologischen Herpes Simplex Virus-1 Ausbrüchen und mit lebensunfähig machenden Gesichtsschmerzen, die mehrere Krankenhausaufenthalte erforderten. Er profitierte nicht von aggressiven Therapien einschließlich antiviralen Medikamenten, Opioid-Analgetika, Ganglion stellatum und supraorbitalis und supratrochlearis Nervenblockaden. Der Patient entschied sich daher dafür, sich einem Dexamethason und Lidocain Ganglion Gasseri Block unter Computertomographie-Scan-Führung zu unterziehen. Er hatte sofortige und vollständige Entlastung von dem Schmerz zum ersten Mal in fast 2 Jahren. Der Patient blieb schmerzfrei während der 6-Monats-Überwachungs Periode. Dies ist der erste bekannt gewordene Einsatz eines Ganglion Gasseri Blocks für die Behandlung von Herpes-simplex-Virus-1-Infektion des Trigeminus.

PMID: 21081774 [PubMed - für MEDLINE indexiert]

Anesth Analg. 2011 Jan;112(1):224-7. Epub 2010 Nov 16.

Case report: computed tomography scan-guided Gasserian ganglion injection of dexamethasone and lidocaine for the treatment of recalcitrant pain associated with herpes simplex type 1 infection of the ophthalmic division of the trigeminal nerve.

Candido KD, Germanovich A, Ghaly RF, Gorelick GH, Knezevic NN.

Department of Anesthesiology, Advocate Illinois Masonic Medical Center, 836 West Wellington Avenue, Suite 4815, Chicago, IL 60657, USA. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abstract

We describe the case of a 17-year-old boy with dermatologic herpes simplex virus-1 outbreaks with incapacitating facial pain requiring multiple hospitalizations. He failed to respond to aggressive treatments including antiviral drugs, opioid analgesics, stellate ganglion, and supraorbital and supratrochlear nerve blocks. The patient elected to undergo dexamethasone and lidocaine Gasserian ganglion block under computed tomography-scan guidance. He had immediate and complete relief of his pain for the first time in almost 2 years. The patient remained pain free during 6-month follow-up visits. This is the first reported use of Gasserian ganglion block for treatment of herpes simplex virus-1 infection of the trigeminal nerve.

PMID: 21081774 [PubMed - indexed for MEDLINE]

 

Deutung

Die sofortige und anhaltende Schmerzstillung durch Lidocain und ein Cortison mitten in das Zellkerngebiet der Trigeminusfasern (= Ganglion Gasseri) weist darauf hin, dass mindestens bei diesem Fall von Herpes Simplex Viren (HSV) verursachter Neuropathie ein klarer Zusammenhang zwischen der Besiedelung des Ganglion Gasseri mit HSV und den Schmerzen gesehen werden muss. Ob eine routinemäßige Behandlung stärkster Gesichtsschmerzen durch diese Mittelkombination bei HSV Befall sich als besonders wirksam erweist, werden weitere Versuche zeigen.

 

 


1. Candido KD, Germanovich A, Ghaly RF, Gorelick GH, Knezevic NN. Case report: computed tomography scan-guided Gasserian ganglion injection of dexamethasone and lidocaine for the treatment of recalcitrant pain associated with herpes simplex type 1 infection of the ophthalmic division of the trigeminal nerve. Anesth Analg. 2011 Jan;112(1):224-7. Epub 2010 Nov 16.

Kommentare   

 
0#1InteressantFabian2012-10-09 11:05
Heißt das das man damit rechnen kann das diese Behandlung eine echte Alternative zu der Thermokoagulation darstellt oder hab ich das was ganz falsch verstanden? :-)
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die neuesten Forumbeiträge

  • mariela's Avatar
    Sehr geehrter Herr Dr. Wagner, ich schreibe Ihnen,weil Sie mich vor JAHREN so gut beraten haben. Ich hatte genau fünf Jahre lang entsetzliche Schmerzen nach Extraktion des 1/6 ers, also im Oberkiefer rechts. (ein halbes Jahr davor waren der ...
  • Manu's Avatar
    Hallo Dani, Wenn es tendenziell besser wird, ist es doch ein gutes Zeichen. Bloß keine Panik! Es wird wieder besser. Ich habe momentan auch wieder eine Schmerzphase, ich bin aber im Moment dabei, die Medis auszuschleichen. Also Kopf hoch, du...
  • Dani's Avatar
    Ihr Lieben, Da bin ich nochmal. Inzwischen leider wieder mit Schmerzen - nicht mehr so stark, aber doch vorhanden. Ich nehme inzwischen Carbamazepin 150mg, 3 mal täglich gabapentin 100 mg und abends 20mg Amitriptlin. Die Schmerzen sind nicht...
  • julia's Avatar
    Ich habe das gleiche Problem, seit 2,5 Jahren. Nichts hilft. Seit 2 Wo habe ich die 7. oder 8. Schiene hier herumfliegen, war in der Schweiz bei DEM Spezialisten. Unfassbar kostspielige Geschichte. Ich hatte von Anfang an deutlich gemacht, dass...
  • Phia12's Avatar
    Hallo, ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine heftige Nebenhöhlenentzündung mit entsprechend starken einhergehenden Kieferschmerzen. Die Beschwerden der Nebenhöhlen blieben lange Zeit, sodass eine chronische Sinusitis (mittels CT) diagnostiziert...
  • Chef's Avatar
    Hallo Sabs, Sie schrieben: meine ganze Geschichte habe ich ja schon unter dem Thread "Zahnschmerzen gehen nicht weg" geschildert und ich war auch beim Neurologen, der eine Neuralgie festgestellt hat und mir Amitriptylin verschrieben hat. Bis...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

GTranslate

Besucher

Besuche heute1057
Besuche gestern1104
Besuche Monat34913
Besuche Jahr202577
Seiten heute16742
Seiten Monat266393
Bots heute130