Neues vom Phantomschmerz des Berichterstatters J.W. hier

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 



Kurze Vorgeschichte: Der Weisheitszahn 48 wurde am 15. Feb. 2006 entfernt. Seit dieser Zeit gab es praktisch jeden Tag eine etwa 15 Minuten anhaltende Schmerzepisode. Die Intensität und Dauer dieses "Erinnerungsschmerzes" verringerte sich über die folgenden 6 Wochen, nahm aber erstaunlicherweise in den vergangenen 2 Wochen wieder zu.

Am Donnerstag 20. April 2006 kam es zu einem bisher nicht erlebten Höhepunkt des Schmerzes. Beginnend um 18:20 steigerte sich der Phantomschmerz innerhalb von 4 Minuten auf einen Rekordwert von 80 (das ist so heftig, dass eine Ablenkung durch einen Konkurrenzschmerz, z.B. mit Fingernagel das Zahnfleisch perforieren, nichts mehr nützt) auf der maximal 100 erreichbaren Visuellen Analog Skala für etwa 1 bis 2 Minuten. Glücklicherweise ließ der Schmerz dann doch recht schnell wieder nach, und nach 15 Minuten war der Spuk vorüber.

Schmerzbeschreibung: Es ist kein richtiger Zahnschmerz, sondern eher ein heller Knochenschmerz, etwa wie man sich das Gefühl vorstellt, im nichtbetäubten Kieferknochen eine Fräse rotieren zu lassen. Auch ist es schwer, während der Attacke eine genaue Ortung anzugeben. Bei schwacher Intensität ist der Schmerz im Gebiet des gezogenen 48, wenn es härter kommt, scheint es 2 Schmerzbereiche zu geben: 48 und 16.

Circadianer Rhytmus
: Am Mittwoch 19.04 war der Schmerzgipfel um 19:00 bis 19:05, am Do 20.04 um 18:25, am Fr nicht notiert, muß aber auch etwa um die Zeit gewesen sein, am Sa 22.04 (heute) war er um 19:05 mit einem Spitzenwert von 40 aber einem sehr langen Nachschmerz mit niedriger Intensität von etwa 10 (lästig, aber Schmerztablette lohnt nicht).

Es ist kein Zahnschmerz, denn

  • er ist nicht durch typische Reize auslösbar (reagiert nicht auf kalt/warm/süß/zubeißen,
  • der Schmerz tritt nie (!) nachts auf,
  • er hat ganz offensichtlich keinen Bezug mehr zu den Nozizeptoren (schmerzleitende Nervenfasern) aus der Gegend des gezogenen 48; denn dort ist durch Druck kein Schmerz auslösbar.
  • der Phantomschmerz ist durch typische Schmerzmittel schlecht beeinflußbar: 4 Aspirin 0,325 g = 1,3 g eine Stunde vor der Phantomschmerzzeit eingenommen, verringern allenfalls die Intensität, härtere Pharmaka wie Valoron versagen völlig.
Fortsetzung folgt

Die neuesten Forumbeiträge

  • Gregor's Avatar
    Habe nichts hinzuzufügen ;)
  • jella's Avatar
    17 Apr 2015 17:26
    Hallo Missy, es ist ein Eckzahn, links. Endontologe? Was machen die? GEhe gleich mal googeln. Lieben Dank erst mal!
  • missy's Avatar
    17 Apr 2015 13:58
    Hallo, Welcher Zahn ist es? Eigentlich sagt die aktuelle Medizin Resektionen nur noch an den frontzähnen. Nichts überstürzen. Eher zum Endontologen gehen. Viele grüße
  • jella's Avatar
    17 Apr 2015 12:24
    Noch keiner eine Idee??? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar! Ich war heute bei einem anderen Zahnarzt. Er röntgte noch einmal den betroffenen Zahn u. er stellte fest, dass der Zahn zwar wurzelbehandelt war, aber nicht bis zum Ende. Er...
  • jella's Avatar
    17 Apr 2015 07:05
    :( Ich habe mich hier mal angemeldet und hoffe, dass ich ENDLICH HILFE bekomme. Meine Ärzte scheinen unfähig zu sein. Ich habe im Dezember eine Mittelohrentzündung bekommen, die sich ausgedehnt hat auf eine Kieferhöhlenentzündung. Die...
  • julia's Avatar
    lach, meine Gene sind hervorragend, dahingehend bin ich ausgesprochen gut ausgestattet. eher bei den ZÄ/KFO, die die iatrogene Schädigung hervorgerufen haben und bei diversen Funktionsdiagnostikern, die einem mit ihrem Schienengeschwätz...
Powered by nZambi!

Neueste Kommentare

  • Warnung vor Jameda

    Frau I.14.03.2015 11:21
    Jameda
    Genau meine Erfahrung! Ich bin 1000 km zum eine Scheinarzt gefahren aufgrund der gefälschte ...
     
  • Grundsatzartikel: Was bedeutet "Neuropathie" des Trigeminus

    Roma06.02.2015 17:02
    Dauerschmerz
    Falls kostenlos bitte ich um einen Rat. Ich leide seit 2 Jahren an enem Dauerzahnschmer zen am ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:35
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Warnung vor Jameda

    Wolfgang Steffens26.11.2014 20:34
    Jameda ist (fast) wertlos
    Bei einer Durchschnittsbe wertung von rund 1,2 wird wohl jedem Patienten klar sein, daß jameda eher ein ...
     
  • Vollnarkose für Milchzähne ?

    Sylvia22.10.2014 14:16
    Bitte helft uns
    --------------- --------------- --------------- ------------- Ich habe am 30.10. Vollnarkose Termin bei ...

GTranslate

Besucher

Besuche heute354
Besuche gestern792
Besuche Monat21976
Besuche Jahr119210
Seiten heute20958
Seiten Monat193891
Bots heute131