Wurzelbehandlung De Luxe

Frage an den Fachmann.Welcher Preis für eine Wurzelbehandlung ist angemessen?Sind 1850 € nicht ein bißchen überzogen?Hinzu kommt derfür die Überkronung notwendigeAufwand ebenfals 1500€.Es handet sich um den letzten Backenzahn oben links.Kann ichnach der zweiten Behandlungssitzung die Behandlung nochabbrechen?Danach lag erst der K.V. vor.Der Zahn ist neuaufgebaut worden u.jetzt beginnt erst die eigentliche Wurzel-behandlung. Bitte Ihre Ehrliche Meinung dazu.mit frdl.Gr. L.Horstmann

Dazu sage ich (Joachim Wagner, Zahnarzt):Ihr Zahnarzt ist offenbar ein Multitalent. Einerseits möchte er für die Wurzelbehandlung WB eines Backenzahns die Kleinigkeit von 1.850 Euro liquidieren, was wirklich der höchste mir jemals mitgeteilte Kurs dafür ist, und bei Euro 300 pro Stunde, was ja immerhin DM 600 sind, umgerechnet satte 6 Stunden Behandlung bedeutet. Das halte ich für deutlich übertrieben. Spezialisierte Endodontisten, die aber sonst nix anderes machen, "begnügen sich", muss man da ja schon sagen, zwischen Euro 500 und 1.000. Übrigens: die gesetzlichen Krankenkassen zahlen ungefähr Euro 220 für die WB am Backenzahn, und ich sehe mich durchaus in der Lage, dafür zu arbeiten.

Und dann kann Ihr Behandler offenbar auch auf Weltklasseniveau Kronen herstellen, wobei die genannten Euro 1.500 aber gemessen an seinem Standard in der WB schon ein Schnäppchen darstellen, immerhin muss er ja noch Euro 200 bis 500 davon an den Techniker weiterreichen. Kurz und gut: Entweder handelt es sich bei Ihrem Behandler um den berühmten Überflieger, der Alles Grundsätzlich Besser Kann (AGBK Syndrom), oder Sie bezahlen zuviel.

Kommentar verfassen