Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit

Bewerte diesen Beitrag

Vorbemerkung

Wer ein Paradebeispiel sucht, wie eine (Medizin)Religion erfunden wird, ist hier richtig. Der eigentliche Erfinder der Wirbelrückerei heißt in diesem Fall D.D. Palmer und nennt seine Methode auch allen Ernstes „Religion of Chiropractic“ . Das Wort „Chiropractic“ ist dabei die eigentliche Meisterleistung. Vor DD. Palmer gab es keine „Chiropractic“ in den USA. Inzwischen ist es ein enorm florierender Zweig der Paramedizin (= Nichtmediziner erbringen so genannte „Gesundheitsleistungen“). Kein Wunder, dass sich jede Menge Trittbrettfahrer und Nachahmer angeschaut haben, wie man Geld macht, indem man der Kundschaft neue Gesundheit für buchstäblich alle Leiden der Welt mit einem kleinen Knacks am Rücken verkauft. Wer etwas Interesse an Medizingeschichte hat, dem sei das Studium der Geschichte der „Chiropractic“ speziell in den USA wärmstens empfohlen. Da ist von einer fetten Lügengeschichte direkt am Anfang  bis zu einem (evtl. virtuellem)  Mordversuch alles dabei.

 

Zur Sache

guillotine3Bild 1 Ursprünglich hatte ich hier ein Bild von der Tagesarbeit des „Atlastechnikers“ Alfredo Lerro von Atlantotec montiert. Besagter Herr Lerro teilte mir aber in einem Telefonat mit, dass er die sofortige Entfernung seines (von mir bearbeiteten) Fotos wünsche. Nun gut, dann eben nicht. Stattdessen habe ich ein neues Bild für eine weitere Art der Atlasbehandlung gefunden, smile.

 

Was ist dran, an dieser Atlasgeschichte? Herr Atlantotec ist ja beileibe nicht der einzige Anbieter in diesem Segment der Glaubensmedizin. Die einschlägigen Konkurrenten heißen Atlastherapie nach Arlen *) (der einzige Arzt im ganzen Atlasgeschäft), Atlasprofilax nach Schümperli (Nomen est omen, der Mann hat sich übrigens selbst den frei erfunden Titel „Atlasprof“ verpaßt,  im Zivilberuf war er Kellner), Vitalogie nach Huggler (von Haus aus Chiropraktiker ohne Medizinstudium), Vitametik nach Hoffmann (welcher  Bankangestellter gelernt hat), und die Atlasologie nach Landis (der Werkzeugmacher von Beruf war). Herr Atlantotec heißt in Wirklichkeit Alfredo Lerro, schreibt auf seiner Webseite, er wäre „Atlastechniker“ und läßt sich gerne mit seinen Vibrationsstößeln am Hals des Kunden ablichten. 

Allen unseren  Genick Klopfern – mit der einen Ausnahme des französischen Arztes Arlen – ist gemeinsam, dass sie aus der Schweiz kommen, keine Ahnung vom gegenwärtigen Stand der Medizin haben (= keiner hat sie studiert und keiner verdient sein Geld damit) und alle mächtig voneinander abschreiben. Genau genommen kupfert einer vom anderen ab und folgt man der Spur bis zur Quelle des Unsinns, landet man bei den US-Chiropraktikern Palmer Senior (D.D.) und junior (B.J.), die aber auch diese Rückgratwirbel-Ideen nicht selbst erfunden haben.

 

Auszug aus der Wikipedia Chiropraktik

Zitat

Vollbildaufzeichnung_25.08.2010_204923Begründer der Chiropraktik war Daniel David Palmer (1845?1913): Harvey Lillard, der Pförtner des Rayan-Blockhauses, in dem ich meine Praxis hatte, war schwerhörig. Er hörte nicht mehr das Gerattere eines Pferdefuhrwerks auf der Straße und nicht mehr das Ticken seines Weckers. Ich wollte wissen, woher diese „Taubheit“ kam, da sagte er zu mir, dass er etwas Schweres gehoben habe, in einer verkrampften, gebeugten Haltung. Er hätte dann das Gefühl gehabt, dass etwas abgedrückt worden sei in seinem Rücken, und unmittelbar danach sei er taub geworden. Die Untersuchung ergab: Ein Wirbel war abgedrängt aus seiner normalen Lage. Ich dachte mir, wenn der Wirbel wieder richtig sitzen würde, dann müsste das Gehör des Mannes wieder funktionieren. Mit diesem Ziel vor Augen, versuchte ich ? in einem halbstündigen Gespräch –, Herrn Lillard davon zu überzeugen, dass er erlauben sollte, die Rückplatzierung vorzunehmen. Ich brachte den Wirbel in seine richtige Position, indem ich den Dornfortsatz (Proc. spin.) des Wirbels als Hebel verwendete, und kurz darauf konnte der Mann wie vorher hören. Daran war nichts Zufälliges, sondern es war die Vollendung eines bewussten Zieles, und das Resultat entsprach den Erwartungen. So lautet die geschickte Gründungslegende. In Wahrheit wurde D. D. Palmer von Jim Atkinson aus Davenport in Iowa in dieser Behandlungsmethode ausgebildet. Um sie selbst vermarkten zu können, erfand er den Namen „Chiropractic“.

Zitat Ende

Vollbildaufzeichnung_25.08.2010_205215Ich (Joachim Wagner, Zahnarzt) fand in amerikanischen Quellen zwei weitere Hinweise, warum die Gründungslegende so nicht stimmen kann. a) Soll die Witwe des Pförtners ausgesagt haben, ihr Mann habe auch danach unter Taubheit gelitten, b) gibt es – trotz Versuche der Schüler von D.D. Palmer, den „Erfolg“ nachzuahmen – keine Fallbeschreibungen dieser Art und c) kann jeder Neuroanatom auch genau sagen, warum das nicht funktionieren kann. **)

Auf jeden Fall entdeckten die Palmers in Davenport in Iowa im staubigen mittlerer Westen der USA Anfang des letzten Jahrhunderts „ihren“ neuen Broterwerb : Vater D.D. Palmer studierte nie Medizin, sondern verkaufte Gemüse und Gemischtwaren, bevor er beschloß, eine private „Schule für Chiropraktik“ zu eröffnen. Natürlich ohne jede wissenschaftliche Absicherung der darin verkündeten Lehren. Sein Sohn B.J. „erlernte“ das Gewerbe beim Vater und „entwickelte“ daraus 1941 seine Atlas Behauptungen „Hole in One“, zu deutsch „Einlochen“, was Golfspielern begrifflich sicherlich bekannt sein dürfte. Es erübrigt sich eigentlich, darauf hinzuweisen, dass B.J. Palmer sich seine Atlas „Technik“ freihändig aus den Fingern saugte:

  • ohne praktische Kenntnis der Muskel/Bänder/Anatomie, denn diese würde ein medizinisch/chirurgisches oder orthopädisches Studium voraussetzen
  • ohne vernünftige Ausbildung in Neurologie, und das trotz der Tatsache, dass durch den Atlas hindurch der sogenannte Hirnstamm (= ältester und absolut lebenswichtiger Hirnteil) verläuft. Hier liegt die Ursache für die schrecklichen Unfälle bei bestimmten Chiropraktiken, die bis zum Tod nach der Behandlung führen können. Auch bekannt sind „locked in“ Zwischenfälle (= Ab Hals ist alles gelähmt).
  • mit wenig Ahnung von Schmerzforschung, die es zum Zeitpunkt 1941 systematisch noch nicht gab.
  • mit keinerlei Vorbildung in der Systematik wissenschaftlichen Arbeitens. Ihm war nicht klar, dass es nicht reicht, Behauptungen über frei erfundene Handanlegungen bei frei erfundenen Krankheiten in die Welt zu setzen. Denn der offensichtliche Denkfehler besteht darin, dass jeder hergelaufene Nacherfinder seine eigenen Behauptungen über das Handanlegen bei der erfundenen Krankheit mit genau dem gleichen Recht wie Herr B.J. Palmer in die Welt setzen kann. Was dann ja auch passiert ist und immer wieder passieren wird. Nach Atlantotec kommt Atlantotünnes und Atlantodickes und und und …

 

 

Ich fand eine äußerst bemerkenswerte Darstellung über die aktuelle und frühere Chiropractic beim Schreiber des Blogs „The Sceptic’s Dictionary“ von Robert T. Caroll.

 

*) Die Atlastherapie nach Arlen wurde 2002 durch eine große Kommission und dem gemeinsamen Bundesausschuß von Krankenkassen und Ärzten in Deutschland auf die Möglichkeit geprüft, in die Abrechnung durch die gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen zu werden. Eindeutiger Beschluss: keine Abrechnung durch die GKV möglich, weil unwissenschaftlich und unwirtschaftlich.

**) Dass die Palmers (Vater und Sohn) keine Probleme mit gefälschten, weil gekauften, Zeugenaussagen hatten, geht aus Gerichtsakten anläßlich des Todes von DD. Palmer hervor. Vom Ableben des ältern (D.D.) Palmers gibt es sich widersprechende – trotzdem jeweils mit Zeugen versehene – Versionen, wonach angeblich sein Sohn B.J. ihn 3 Monate vor seinem Ableben mit dem Auto absichtlich angefahren haben soll und er dadurch vorzeitig zu Tode kam.  3 Jahre lang dauerten die Gerichtsverfahren, kosteten B.J. Palmer sehr viel Geld, führten insgesamt jedoch nicht zu einer Verurteilung.

 


chiropractic

Chiropractic is the most significant nonscientific health-care delivery system in the United States. —William T. Jarvis, Ph.D.

….chiropractic today includes more than 60,000 practitioners that represent a wide range of positions, from the traditional subluxation theorists to reformers who are critical of subluxation theory and its related pseudoscientific claims. —Ron Good

The basic idea of classical chiropractic is that „subluxations“ are the cause of most medical problems. According to classical chiropractic, a „subluxation“ is a misalignment of the spine that allegedly interferes with nerve signals from the brain. However, there is no scientific evidence for spinal subluxations and none have ever been observed by medical practitioners such as orthopedic surgeons, neurosurgeons, or radiologists. [new]On May 25, 2010, The General Chiropractic Council (GCC), a UK-wide statutory body with regulatory powers, issued the following statement:

The chiropractic vertebral subluxation complex is an historical concept but it remains a theoretical model. It is not supported by any clinical research evidence that would allow claims to be made that it is the cause of disease or health concerns.

Even so, chiropractors still maintain that spinal adjustment is the key to good health.[/new]

Chiropractors think that by adjusting the misalignments they can thereby restore the nerve signals and cure health problems. This idea was first propounded in 1895 by D. D. Palmer, a grocer from Davenport, Iowa, and a vitalist who considered intelligent energy to be conveying information among various body parts. There is no scientific evidence to support these ideas. Palmer claimed that he cured a deaf man, Harvey Lillard who was a janitor by trade, by manipulating his spine. As Dr. Harriet Hall comments: „This makes no anatomical sense.“

Despite the fact that chiropractors claim there are thousands of studies that prove the effectiveness of spinal manipulation, most support for chiropractic comes from testimonials of people who claim to have been helped by manipulation. Whether they were helped because nerves were „unblocked“ has not been established. And there is no way to measure whether any so-called intelligent energy is even present, much less affected by manipulation. Most of these testimonials have come from people who believe their back pain was alleviated by spinal manipulation. Whether the manipulation is any more effective than a back rub, hot creams, exercise, or time, is questionable. Relieving back pain is a notoriously tricky area, since our species is poorly designed for upright activity and most people suffer intermittent bouts of back pain. One is likely to seek a chiropractor (or buy magnetic braces or some other bit of quackery) when one’s pain is most severe. Natural regression will usually lead to the pain lessening after the treatment, even if there is no causal connection between the two. This is not to say that chiropractors don’t help people with aching backs, including people with chronic back problems. Maybe some do. But there is no scientific evidence that correcting these so-called misalignments by manipulation has anything to do with relief from pain.

The chiropractic model maintains that all health problems are due to „blockage“ of nerves. „A substantial minority of chiropractors pay very little attention to the patient’s history or standard physical findings. Rather, they rely on bogus tests to find misalignments.* It is true that nerves from the spine connect to the organs and tissues of the body and it is true that damage to those nerves affects whatever they connect to: sever the spinal cord and your brain can’t communicate with your limbs, though your other organs can still continue to function. These facts, however, have nothing to do with supporting the theory of spinal misalignment.

Chiropractic is often holistic and often touts the fact that the body is self-healing and usually doesn’t need drugs or surgery. (Nor does it need chiropractic, one might add. Most of us will heal from most injuries or diseases without any intervention.) Spinal manipulation allegedly unblocks nerves so the body can heal itself. Chiropractic seems like a materialistic version of Chinese acupuncture used to unblock chi, or therapeutic touch to channel prana. The chiropractor’s „needles“ are his or her hands and fingers, manipulating nerves rather than the flow of chi.

For years chiropractors rarely worked with medical doctors and they were almost never on staff at hospitals. The American Medical Association (AMA) made no bones about its disapproval of chiropractic, which was discredited by their Committee on Quackery. The chiropractors fought back and won a lawsuit against the AMA in 1976 for restraint of trade. Today, the American College of Surgeons sees the two professions as working together (see their position paper on chiropractic). Privately, however, many battles continue between the medical profession and chiropractic. Publicly, the AMA no longer attacks chiropractic. Some chiropractic colleges have a professional relationship with local hospitals or universities and some chiropractic students do internships in medical centers. Today, numerous so-called „complementary medicine“ techniques are being allowed to flourish in hospitals and medical clinics around the country without a word of protest from the AMA. The National Institutes of Health has a flourishing division for testing even the most unpromising of alternative health practices. Chiropractors and other „alternative“ practitioners have learned one thing from the AMA: it pays to organize and to lobby Congress and state legislatures. The AMA is still the most powerful lobby among health care professionals, but it is no longer flying solo. Even so, the AMA’s lobbying is not the only reason that chiropractic’s public image has suffered.

For years chiropractors relied more on faith than on empirical evidence in the form of control studies to back up their claims about the wonders of spinal manipulation. Chiropractors now claim to have many studies supporting the effectiveness of their art. Like the folks at Transcendental Meditation (TM) who cite every study that indicates some sort of benefit to meditating, the chiropractors cite studies that indicate some sort of benefit to spinal manipulation. The TM folks don’t mention that studies show that many relaxation techniques are just as beneficial as meditation, even of the kind of meditation promoted by TM. Nor do the chiropractors who shout loudly about their scientific studies ever mention than there is not a strong body of scientific evidence that their techniques are significantly better than others, such as resting and doing nothing, doing exercises, having surgery, taking drugs, or getting a good massage.

There are some published studies that indicate that manipulation may be effective for the treatment of certain kinds of headaches and other pains, but the evidence doesn’t show that manipulation is superior to common alternative treatments or that chiropractic spinal adjustments are especially effective.

Many chiropractors claim that germ theory is wrong, a fact that does little to make chiropractors seem like advanced medical practitioners.1 To ignore bacteria and viruses, or to underestimate the role of microbes in infections, as chiropractors are wont to do, is not likely to advance their cause. Every misdiagnosis or mistreatment by a chiropractor undermines the whole profession, rather than only the individual malpractitioner, because of the contentious nature of the idea of spinal misalignments.

Chiropractic is touted as safer than drugs or surgery. This may seem self-evident but it isn’t even true. Some chiropractors have seriously harmed children and adults by their risky procedures, some of which have even proven fatal. Things could get even worse if the current push by chiropractors to become primary care practitioners for infants and children is successful. Pediatrics is much riskier than manipulating the spine of a middle-aged man who is there because he doesn’t want surgery and he wants to play golf that afternoon.

For those who say chiropractic is perfectly safe, take a look at these pictures of Sandra Nette before and after chiropractic spinal manipulation.

Sandra Nette

Sandra Nette after chiropractic spinal manipulation

 

In short, chiropractic remains controversial. It is attractive because there is no danger of side effects from drugs, since chiropractors don’t generally recommend drugs to their patients. It is also attractive because it is seen as an alternative to surgery. And it is attractive because it is seen as generally less expensive than treatment by a physician with drugs or surgery. This is nonsense, however. The people I know who see chiropractors visit them again and again and again, paying for their services over and over and over. Also, it should not be assumed that all medical doctors are quick to prescribe drugs or surgery for patients with back problems. Many, like their  chiropractic brothers and sisters, will recommend weight loss or selected exercises for specific back problems. Some doctors may even admit that there’s nothing that can be done.

William Jarvis notes that chiropractic has become:

a conglomeration of factions in conflict, bound together only by opposition to outside critics. At least a dozen different notions about how the spine should be corrected divide practitioners. Some say only the Atlas needs adjusting; others go to the other end of the spine and say only the sacral area is important. Still others use both ends (sacrooccipital). Several adhere to specific vertebral levels for specific organs or diseases. Some measure leg lengths or test muscles — called „applied kinesiology“ (AK) — for weakness or strength in association with foods, colors, music, and just about anything else.

The most obvious rift among chiropractors is between „straights“ and „mixers.“ Straights adhere more to chiropractic’s original theory and practice, while „mixers“ (a term applied by the straights and unpopular among the mixers) may incorporate almost any modality into their practices. The ICA is the straights‘ national organization, and the ACA represents mixers.

Mixers are not necessarily more scientific than the more conservative straights. Mixers are likely to use such questionable therapies as colonic irrigation, iridology, applied kinesiology, acupressure, and craniosacral therapy.

In short, chiropractic may be an unhealthy alternative for many people. The SkepDoc, Harriet Hall, writes: „One study [on chiropractic] found: 115 case reports included strokes (66), spinal fluid leak (5), spinal epidural hematoma (7), cauda equina syndrome (2), herniated disc (20), radiculopathy (7), myelopathy (3), diaphragmatic palsy (3) and pathologic fractures of vertebra (2).“ See Adverse Effects of Chiropractic.

But if you still want to give it a try, as several of my friends have, go ahead. You won’t cause me any pain at all. Some of my friends have been going to a chiropractor for twenty years or more. They wouldn’t be going back if they didn’t think they were getting their money’s worth, right?

See also alternative health practice, complementary medicine, frontier medicine, integrative medicine, and quackery.


1. Someone claiming to be a student at a Canadian chiropractic college wrote to say that his education has included „biochemistry, where clinical examples of how microbes may interrupt biological function and cause disease are often referenced.“ He says he also took „a year-long course in immunology, pathology, microbiology and public health, in which the germ theory is a major player.“

reader comments

further reading

books and articles

Barrett, Stephen M.D. 2009. Chiropractic’s Dirty Secret: Neck Manipulation and Strokes

Benedetti, Paul and Wayne Macphail. (2003). Spin Doctors: The Chiropractic Industry Under Examination. Dundurn Press.

Homola, Samuel. (2007). „Chiropractic – A Profession Seeking Identity.“ Skeptical Inquirer. Jan/Feb.

Jarvis, William. „Chiropractic: A Skeptical View,“ in The Hundredth Monkey, ed. Kendrick Frazier (Buffalo, N.Y.: Prometheus Books, 1991), pp. 262-270.

Jüni, Peter et al. A randomised controlled trial of spinal manipulative therapy in acute low back pain. Ann Rheum Dis. Published Online First: 5 September 2008. doi:10.1136/ard.2008.093757 Copyright © 2008 BMJ Publishing Group Ltd & European League Against Rheumatism. „Conclusions: SMT is unlikely to result in relevant early pain reduction in patients with acute low back pain.“

Magner, George. Chiropractic : the victim’s perspective; edited by Stephen Barrett ; with a foreword by William T. Jarvis. (Amherst, N.Y.: Prometheus Books, 1995).

Smith, Ralph. At Your Own Risk: The Case Against Chiropractors, (New York: Simon and Schuster, 1984).

Thyer, Bruce and Gary Whittenberger. (2007). „A Skeptical Consumer’s Look at chiropractic Claims: Flimflam in Florida?“ Skeptical Inquirer. Jan/Feb.

Consumer Reports (September 1995), article on lower back pain.

websites

Chiropractic Lawsuit – Steven Novella, M.D.

ChiroBase A Skeptical Guide to Chiropractic History, Theories, and Current Practices (Operated by Stephen Barrett, M.D. William T. Jarvis, Ph.D. and Charles E. DuVall Jr., D.C.)

ChiroWatch

National Council for Reliable Health Information Position Paper on Chiropractic

NCAHF Fact Sheet on Chiropractic (1998) William T. Jarvis, Ph.D.

Don’t Let Chiropractors Fool You by Stephen Barrett, M.D.

A Comparison of Active and Simulated Chiropractic Manipulation as Adjunctive Treatment for Childhood AsthmaNew England Journal of Medicine October 8, 1998  v. 339 issue 15 (found no benefit from chiropractic)

A Comparison of Physical Therapy, Chiropractic Manipulation, and Provision of an Educational Booklet for the Treatment of Patients with Low Back PainNew England Journal of Medicine October 8, 1998 v. 339 issue 15 (found no difference between physical therapy and chiropractic and found any benefit from either to be minimal)

Statement by the American College of Surgeons on Interprofessional Relations with Doctors of Chiropractic

Mass Media Funk

blogs

new Not to worry! Chiropractic Board says stroke not a risk of cervical manipulation Jann Bellamy, Science-Based Medicine „Janet Levy and Britt Harwe are two Connecticut women who suffered strokes resulting from neck manipulation by chiropractors. That’s not just their lay opinion, it’s the opinion of their respective treating physicians, right there in the medical records.“ [/new]

Fatal Adjustments: How Chiropractic Kills by J. D. Haines, MD „A review of 116 journal articles published between 1925 and 1997 reported 177 cases of neck injury caused by manipulation. Sixty percent of these cases resulted from injury inflicted by chiropractors….The public is led to believe that physicians disparage chiropractors out of some sort of professional jealousy. Yet there is only one reason that physicians judge chiropractors so harshly. Medicine is scientifically based, whereas chiropractic is not supported by a single legitimate scientific study.“

Chiropractors cause controversy by Ben Goldacre, M.D. …there is no good evidence that chiropractic is effective for … children’s colic, sleeping and feeding problems, ear infections, asthma, and prolonged crying….

Chiropractic – A Brief Overview by Steven Novella M.D.

Adverse Effects of Chiropractic by Harriet Hall, M.D.

Chiropractic and Stroke by Harriet Hall, M.D.

Chiropractic’s Pathetic Response to Stroke Concerns by Harriet Hall, M.D.

Chiropractic and Deafness: Back to 1895 by Harriet Hall, M.D. Chiropractic still can’t cure deafness. Hall writes: „There is a rumor (unconfirmed) that Harvey Lillard’s widow later said he was deaf until the day he died. We will never know enough about his case to understand what really happened. But I think we can reasonably conclude that spinal manipulation is not an effective treatment for hearing loss.“

The Problem with Chiropractic NUCCA (National Upper Cervical Chiropractic Association)

news stories

British Chiropractic Association drops defamation claim against Simon Singh Singh was sued by the BCA for criticizing its claims that its members could help treat children with colic, sleeping and feeding problems, ear infections, asthma and prolonged crying „even though there is not a jot of evidence.“ The BCA, said Singh, „is the respectable face of the chiropractic profession and yet it happily promotes bogus treatments.“

Science writer Simon Singh wins libel appeal after ‚Orwellian nightmare‘ A court of appeal ruled that to make Singh prove that his claim that the British Chiropractic Association „happily promotes bogus therapies“ was comparable to turning the court into „an Orwellian ministry of truth.“

Simon Singh: This is goodbye In his last column for The Guardian, Singh writes: „I reckon I have spent 44 solid weeks on the libel action spread across two years….And now all my remaining spare time is being devoted to campaigning for libel reform….The crippling and prohibitive financial cost of defending a libel case is often highlighted, but the equally terrible cost in terms of time and stress is rarely mentioned.“

Furious backlash from Simon Singh libel case puts chiropractors on ropes One in four chiropractors in Britain are under investigation as a result of campaign by Singh supporters, reveals Martin Robbins.

Locked In Syndrome Doesn’t Stop Antigo Man Ten years ago, Scott Tatro was the proud owner of an excavating business. Today, he can hardly talk, and can only move his hand, neck, and face. A trip to the chiropractor in 2000 changed his life as he knew it.

Health care privatizing in stealth mode–­UNA boss (The Alberta, Canada, government has „stopped covering a portion of chiropractic care and sex-change surgeries to save approximately $54 million, some of which will be funneled to boost home care for seniors.“

McTimoney Chiropractic Association has ordered all its members to take down their websites lest they be used as evidence by Simon Singh (see next news item) to support his claim that they promote bogus therapies. The Quackometer has posted a copy of the letter. For those who don’t have time to click on the Quackometer link, here is a copy of the letter:

Date: 8 June 2009 09:12:18 BDT

Subject: FURTHER URGENT ACTION REQUIRED!

Dear Member

If you are reading this, we assume you have also read the urgent email we sent you last Friday. If you did not read it, READ IT VERY CAREFULLY NOW and – this is most important – ACT ON IT. This is not scaremongering. We judge this to be a real threat to you and your practice.

Because of what we consider to be a witch hunt against chiropractors, we are now issuing the following advice:

The target of the campaigners is now any claims for treatment that cannot be substantiated with chiropractic research. The safest thing for everyone to do is as follows.

If you have a website, take it down NOW.

When you have done that, please let us know preferably by email or by phone. This will save our valuable time chasing you to see whether it has been done.

REMOVE all the blue MCA patient information leaflets, or any patient information leaflets of your own that state you treat whiplash, colic or other childhood problems in your clinic or at any other site where they might be displayed with your contact details on them. DO NOT USE them until further notice. The MCA are working on an interim replacement leaflet which will be sent to you shortly.

If you have not done so already, enter your name followed by the word ‘chiropractor’ into a search engine such as Google (e.g. Joe Bloggs chiropractor) and you will be able to ascertain what information about you is in the public domain e.g. where you might be listed using the Doctor title or where you might be linked with a website which might implicate you. We have found that even if you do not have a website yourself you may still have been linked inadvertently to a website listing you or your services.

CHECK ALL ENTRIES CAREFULLY AND IF IN DOUBT, CONTACT THE RELEVANT PROVIDER TO REMOVE YOUR INFORMATION.

CHECK OUR PREVIOUS EMAILS FOR SPECIFIC ADVICE AND KEY WORDS TO AVOID.

KEEP A LOG OF YOUR ACTIONS.

If you use business cards or other stationery using the ‘doctor’ title and it does not clearly state that you are a doctor of chiropractic or that you are not a registered medical practitioner, STOP USING THEM immediately.

Be wary of ‘mystery shopper’ phone calls and ‘drop ins’ to your practice, especially if they start asking about your care of children, or whiplash, or your evidence base for practice.

IF YOU DO NOT FOLLOW THIS ADVICE, YOU MAY BE AT RISK FROM PROSECUTION.

IF YOU DO NOT FOLLOW THIS ADVICE, THE MCA MAY NOT BE ABLE TO ASSIST YOU WITH ANY PROCEEDINGS.

Although this advice may seem extreme or alarmist, its purpose is to protect you. The campaigners have a target of making a complaint against every chiropractor in the UK who they perceive to be in breach of the GCC’s CoP, the Advertising Standards Code and/or Trading Standards. We have discovered that complaints against more than 500 individual chiropractors have been sent to the GCC in the last 24 hours.

Whatever you do, do not ignore this email and make yourself one of the victims. Some of our members have not followed our earlier advice and now have complaints made against them. We do not want that to happen to you.

Even if you do not have a website, you are still at risk. Our latest information suggests that this group are now going through Yellow Pages entries. Be in no doubt, their intention is to scrutinise every single chiropractor in the UK.

The MCA Executive has worked tirelessly over the last week keeping abreast of development and contacting at risk members. We have decided that this is our best course of action to protect you and the Association at this time of heightened tension. This advice is given to you solely to protect you from what we believe is a concerted campaign, and does not imply any wrongdoing on your part or the part of the Association. We believe that our best course of action is simply to withdraw from the battleground until this latest wave of targeting is over.

Finally, we strongly suggest you do NOT discuss this with others, especially patients, Firstly it would not be ethical to burden patients with this, though if they ask we hope you now have information with which you can respond.

Most importantly, this email and all correspondence from the MCA is confidential advice to MCA members alone, and should not be shared with anyone else.

Please be aware that the office phone lines are likely to be busy, so, if you need our help, please send an email to the office and we will get back to you as soon as we can.

Yours,

Berni Martin

MCA Chair.

Best wishes,

Nicki

Silenced, the writer who dared to say chiropractic is bogus (Dr. Simon Singh is sued for libel by the British Chiropractic Association (BCA) for saying that it happily promotes „bogus“ therapies. The BCA might have provided evidence that its therapies aren’t bogus, I suppose, but it chose to try to silence a critic rather than prove him wrong.

On May 7th Sir David Eady, a high-court judge, ruled that the “natural and ordinary meaning” of ‚bogus‘ is to be consciously dishonest and knowingly promoting quack treatments. So, he did libel the BCA. Singh is appealing the ruling.)

Chiropractic and stroke

Junk medicine: spinal manipulation by Mark Henderson

The Florida State University Board of Governors votes 10-3 to turn down a proposal for a chiropractic program (Dec. 2004)

Chiropractic school angers Florida State University professors

Serious pseudoscience: A US university has been considering establishing a school of chiropractic. We should find out if it works first by Edzard Ernst, February 1, 2005 The Guardian

Treatment of Hypertension with Alternative Therapies (THAT) Study: a randomized clinical trial

44 Replies to “Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit”

  1. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Durch einen falschen Biss, kann sich der Atlas verschieben.
    CMD , falsche Körperstatik sind dann die Folgen.
    Ich habe mir den Atlas mit der Atlaspofilax nach der Methode Schümperli richten lassen und bin voll zufrieden.
    Mit einer Chiropaxis hat das überhaupt nichts zu tun.
    Es gibt auch keinen Knacks bei der Behandlung

  2. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“]..
    Ich habe mir den Atlas.. richten lassen und bin voll zufrieden.
    Es gibt keinen Knacks bei der Behandlung[/quote]

    sicher??? 😛

  3. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“sven“][quote name=“melanie“]..
    Ich habe mir den Atlas.. richten lassen und bin voll zufrieden.
    Es gibt keinen Knacks bei der Behandlung[/quote]

    sicher??? :P[/quote]

    Ich war dabei und kann das bezeugen.
    übrigens der Orthopäde fragt sich seit 2 Jahren wo mein Bechenschiefstand geblieben ist!!! 🙂

  4. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Ich habe mir den Atlas mit der Atlaspofilax nach der Methode Schümperli richten lassen und bin voll zufrieden.
    Alle Achtung Troll melanie: Sie kämpfen ja an allen Fronten, kennen sich ja wirklich überall aus, hatten schon alles, sind vergiftet, versch(r)oben, und haben den ganzen Tag Zeit. Ich bewundere Sie wirklich, aus welch unglaublichem Erfahrungsschatz Sie erzählen und armen Mitlesern zuraten können. Bitte erzählen Sie mehr, ich bin schon ganz gespannt… :zzz

    Hallo sven! Wünsche Ihnen einen schönen Abend, hoffe, es geht Ihnen gut.
    L.G. an Sie sven von Mick

  5. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Mick“]Ich habe mir den Atlas mit der Atlaspofilax nach der Methode Schümperli richten lassen und bin voll zufrieden.

    Obiger Satz war ein Zitat von Troll melanie und sollte eigentlich Blau markiert sein, der Satz stammt also nicht von mir.
    Mick

  6. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“][quote name=“sven“][quote name=“melanie“]
    Es gibt keinen Knacks bei der Behandlung[/quote]

    sicher??? :P[/quote]

    Ich war dabei [/quote]

    Bei A-Kunden ist das sicher anders, die können ihren Atlas einfach einschicken 😛

  7. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Mick“]Hallo sven! Wünsche Ihnen einen schönen Abend, hoffe, es geht Ihnen gut.
    L.G. an Sie sven von Mick[/quote]

    Ja danke, ebenso, ein Lacher war ja schon gebongt 😆

  8. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo zusammen,
    was sagt eigentlich Patientin zu meinem Beitrag?
    Dann würde nur noch Markus fehlen.

    Viele Grüße
    Melanie

  9. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Mick“]Ich habe mir den Atlas mit der Atlaspofilax nach der Methode Schümperli richten lassen und bin voll zufrieden.
    Alle Achtung Troll melanie: Sie kämpfen ja an allen Fronten, kennen sich ja wirklich überall aus, hatten schon alles, sind vergiftet, versch(r)oben, und haben den ganzen Tag Zeit. Ich bewundere Sie wirklich, aus welch unglaublichem Erfahrungsschatz Sie erzählen und armen Mitlesern zuraten können. Bitte erzählen Sie mehr, ich bin schon ganz gespannt… :zzz

    [/quote]

    Hallo Mick,
    ich denke jede Mitleser, kann sich hier bei den Beiträge seine eigene Meinung bilden.

  10. Oliver W.
    Ich sage auch gerne mal was dazu 🙂
    Chiropraktik „kann“ mal ganz nützlich sein. Habe selber Erfahrungen damit gemacht. Anders wäre ich meine Rückenschmerzen nicht los geworden. Aber die Kopfgelenke bzw. die HWS einrenken oder zurechtrücken zu lassen find ich unverantwortlich da sowas lebensgefährlich enden kann. Blockaden kommen eh meist durch Verspannungen zustande. Wenn die Verspannung weg ist geht auch die Blockade!!! Ich verstehe nicht das Leute wie Melanie und Co. diesen ganzen Abzockern das Geld in die Taschen spülen und nicht mal merken das die Methoden sehr fragwürdig sind. Denke mal der Placebo oder Beruhigungseffekt^^

  11. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Oliver Weinberger“][..] Aber die Kopfgelenke bzw. die HWS einrenken oder zurechtrücken zu lassen find ich unverantwortlich da sowas lebensgefährlich enden kann. Blockaden kommen eh meist durch Verspannungen zustande. [..]Denke mal der Placebo oder Beruhigungseffekt^^[/quote]
    Das kann ich nur unterstreichen.
    Tiefe, chronische Verspannungen lassen sich nicht in einer einzigen Sitzung auflösen, das weiss jeder, der sich Muskelgewebe mal genauer anschaut.
    Nacken- oder Rückenschmerzen stehen auch oft mit einer zu wenig trainierten Muskulatur in Zusammenhang, und da hilft nur Fleiß, sprich ein darauf abgestimmter medizinischer regelmäßiger Sport.
    Im Vergleich damit ist es sicher bequemer, selber nichts tun zu müssen und an einen einmaligen Eingriff zur plötzlichen Gesundung zu glauben. Freilich kommen rationale Argumente dagegen nicht an :-*

  12. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo zusammen.

    bitte nicht alles verdrehen,ich habe nur geschrieben es hat mir geholfen bis heute, der falsche Biss ist dadurch auch zu Tage gekommen.
    Es kann sich doch jeder Mensch informieren und für sich entscheiden was mache ich für mich oder nicht.

  13. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“]verdrehen [..]
    Es kann sich doch jeder Mensch informieren und für sich entscheiden [..][/quote]

    Zum Glück! 😀

    Mit folgender Einschränkung:
    Alles, was M&M’s Entscheidung (Manuela und Melanie) widerspricht und sich wirklich selbst entscheidet, ist verdreht. Das ist nun mal so, weil.., weil es so ist 😆
    Echt drollig.

  14. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“sven“][quote name=“melanie“]verdrehen [..]
    Es kann sich doch jeder Mensch informieren und für sich entscheiden [..][/quote]

    Zum Glück! 😀

    Mit folgender Einschränkung:
    Alles, was M&M’s Entscheidung (Manuela und Melanie) widerspricht und sich wirklich selbst entscheidet, ist verdreht. Das ist nun mal so, weil.., weil es so ist 😆
    Echt drollig.[/quote]

    Hallo Sven,
    auch wenn Sie sich noch so bemühen es wird Ihnen nicht gelingen.
    Es ist wirklich schade, dass diese Homepage von Herrn Wagner so kaputt gemacht wird

  15. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“][..]
    Es ist wirklich schade, dass diese Homepage von Herrn Wagner so kaputt gemacht wird[/quote]

    Ach, woher denn, ihre M&M-Posts tragen stets zur allgemeinen Erheiterung bei 😆

  16. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo Herr Wagner,

    könnte es sein, dass die Besucherzahlen Ihrer Homepage in den letzten Tagen zurück gegangen sind?
    In der obigen Statisk sieht es so aus

  17. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“sven“][quote name=“melanie“][..]
    Es ist wirklich schade, dass diese Homepage von Herrn Wagner so kaputt gemacht wird[/quote]

    Ach, woher denn, ihre M&M-Posts tragen stets zur allgemeinen Erheiterung bei :lol:[/quote]

    Da bin ich aber wirklich froh! 🙂

  18. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“][quote name=“sven“]
    Ach, woher denn, ihre M&M-Posts tragen stets zur allgemeinen Erheiterung bei :lol:[/quote]
    Da bin ich aber wirklich froh! :-)[/quote]

    Trolle haben eben was drolliges 😀

  19. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“sven“][quote name=“melanie“][quote name=“sven“]
    Ach, woher denn, ihre M&M-Posts tragen stets zur allgemeinen Erheiterung bei :lol:[/quote]
    Da bin ich aber wirklich froh! :-)[/quote]

    Trolle haben eben was drolliges :D[/quote]

    Hallo Sven könnte es sein dass Sie ein Problem mit mir haben?
    Ich glaube Sie kommen mit meinem Wissen und meiner Intelligenz nicht klar.

  20. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Puppertiernte geben auch gerne solche Kommentare von sich, um Aufmerksamkeit zu erwecken.

  21. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“]Ich glaube Sie kommen mit meinem Wissen und meiner Intelligenz nicht klar.[/quote]
    Ich glaube, Ihre Humorfähigkeit ist noch stark ausbaufähig *lol*

  22. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“sven“][quote name=“melanie“]Ich glaube Sie kommen mit meinem Wissen und meiner Intelligenz nicht klar.[/quote]
    Ich glaube, Ihre Humorfähigkeit ist noch stark ausbaufähig *lol*[/quote]

    Allein ihr Kommentar bestätigt meine Aussage

  23. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“][quote name=“melanie“]Ich glaube Sie kommen mit meinem Wissen und meiner Intelligenz nicht klar.[/quote]
    Allein ihr Kommentar bestätigt meine Aussage[/quote]
    😆 und nachts ist’s dunkler als draussen

  24. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo sven und alle anderen Interessierten!
    Auch ich kann von mir sagen, dass ich schon beim Chiropraktiker gewesen bin, und auch mir hat er geholfen, aber, und jetzt kommt das große ABER: Wie sven schon sagte: Blockierungen (der Facettengelenke) kann man damit auch meiner Meinung nach lösen, aber, wenn ich z.B. diese cmd-Pat. lese: Mir ist der 5. Halswirbel rausgesprungen, und dazu der 4 LWK, und nach 3 Schritten war mein Becken wieder total schief… 8) „, Also, ein Wirbel „springt nicht raus…“ wenn das so wäre, hätte das schon mal nen Querschnitt zur Folge, oder derjenige hätte eine Spondylolisthesis Meyerding Grad 4… :-* ( Troll melanie für sie nochmal in Deutsch: Wirbelgleiten mit Verschiebung über die gesamte Wirbelgelenkfläche.nach ventral.Aber, was red ich, das haben Sie sicher auch :-* , freue mich schon auf Ihren Erfahrungsbericht :zzz )
    Auf solche Aussagen von cmd Pat. warten dann nur die „Physios“, wie sie liebevoll genannt werden,

  25. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    und dann wird auf Privatrezept fleißig eingerenkt.
    Die Pat. gehen dann nach Hause, es knackst irgendwo, und schon „Ist der Wirbel wieder draussen“ und sie gehen erneut zum Renken, oder sanfter: “ Zur craniosacraltherapie“,
    lassen sich am Atlas rumfuhrwerken, und glauben tatsächlich, alle körperlichen Beschwerden wären damit behoben.So viele Fehlstellungsmöglichkeiten, wie von den „Atlantofans“ immer behauptet wird, kann es gar nicht geben, schaut man sich denn mal die Anatomie von Atlas und Axis an.
    Obwohl, MELANIE, was sagen Sie denn dazu….wir sind alle unglaublich gespannt….erzählen Sie doch mal, wie wars bei Ihnen denn so? Wars der Atlas, oder Axis… oder vielleicht auch ein Wirbel in der LWK?

  26. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Mick“]Hallo sven und alle anderen Interessierten!
    Auch ich kann von mir sagen, dass ich schon beim Chiropraktiker gewesen bin, und auch mir hat er geholfen, aber, [..]
    wenn ich .. lese: „Halswirbel rausgesprungen, und dazu der 4 LWK, und nach 3 Schritten war mein Becken wieder total schief…“[..][/quote]
    Hallo Mick, darf ich Sie beglückwünsche, Ihnen fehlt eben die Fähigkeit, zu dramatisieren und maßlos zu übertreiben 😉 Zum Beispiel hätten Sie ja auch schreiben können, dass ihr Chiropraktiker sie vor dem Rollstuhl bewahrt hat, dass sie bereits gelähmt waren und dass sie um ihr Leben gekämpft haben 😆 Sehen Sie, es ist doch gar nicht so schwer 😀
    Wobei, genau genommen hat Dramatik nichts mit Wirbeln, Bändern und Muskeln zu tun, sondern mit einer theatralischen Aufführung. Und eins müssen sie zugeben, amüsant ist diese Selbstinszenierung :zzz Nur hat sie mit Medizin nicht viel zu tun, aber macht ja nix
    😆

  27. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo Mick,

    ich hoffe doch dass Gott Sie von den oben genannten Beschwerden verschont.

    wie heißt es: Denn Sie wissen nicht was Sie tun.

  28. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Bei mir was das ganz einfach ein schlechter Zahnarzt, der mich falsch behandelt hat.
    Der wohl bei seinem Studium nicht aufgepaßt hat.
    Oder vom Amalgam schon sein Hirn zerstört war, dass er den Überblick verloren hat

  29. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Mick“][..]MELANIE, was sagen Sie denn dazu….wir sind alle unglaublich gespannt….erzählen Sie doch mal, wie wars bei Ihnen denn so? Wars der Atlas, oder Axis… oder vielleicht auch ein Wirbel in der LWK?[/quote]
    Hallo Mick, Melanie wird ihnen antworten, da bin ich sicher, aber am Ende wissen sie nur, dass es nachts dunkler ist als draußen 😆
    [quote name=“melanie“]Hallo Mick,ich hoffe doch dass Gott Sie von den oben genannten Beschwerden verschont. wie heißt es: Denn Sie wissen nicht was Sie tun.[/quote]
    So lieber Mick, das haben sie jetzt davon, das war die Moralinkeule 😉
    [quote name=“melanie“]Bei mir was das ganz einfach ein schlechter Zahnarzt, der mich falsch behandelt hat. Der wohl bei seinem Studium nicht aufgepaßt hat. Oder vom Amalgam schon sein Hirn zerstört war, dass er den Überblick verloren hat[/quote]
    …na bitte, Mick, was hab ich gesagt 😀

  30. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Danke sven, ja, ich sollte wohl etwas mehr übertreiben, das kommt gut und verspricht Aufmerksamkeit. 8)

    Ahh, Troll melanie! Ja, ich kann wirklich froh sein, das ich vor schlimmen unheilbaren Rückenschmerzen verschont geblieben bin, und, vor allem vor Zahnärzten,(ich hab leider seit Jahren nur ein und denselben(ist das jetzt schlimm 😛 ) die des Teufels sind…(zu meinem nehm ich vorsorglich immer Weihwasser mit, man weiß ja nie… 🙁 ),er hat mir auch noch nicht dazu geraten, meine 5 Amalgamfüllungen zu entfernen… wahrscheinlich ist er der Teufel in Person, oder Troll melanie, was denken Sie…was soll ich denn jetzt Ihrer Meinung nach tun? 😐 Wie war das denn jetzt überhaupt mit ihren Atlanto…dingsbumsbehandlungen….ich würde gerne auf Ihren Erfahrungsschatz bauen…können Sie mir denn auch einen guten Globus-ähh tschuldigung—Atlasspezialisten empfehlen… 8) Sie haben doch so gute Erfahrungen gemacht

  31. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Hallo Sven,Hallo Mick,

    Sie werden immer puppertierender.

    Die Frage ist ob mit Ihren Beiträge diese Homepage noch jemand ernst nimmt.

  32. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“melanie“]Hallo Sven,Hallo Mick, Sie werden immer puppertierender. Die Frage ist ob mit Ihren Beiträge diese Homepage noch jemand ernst nimmt.[/quote]
    Ach, woher denn, wir passen uns nur dem M&M-Stil von Ihnen an 😆

  33. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Eigentlich kann man bei diesen ganzen Diskussionen und Kommentaren nur zum Fazit kommen, dass rund um die Medizin ein gewaltiger Sumpf herrscht!
    Man braucht doch nur im Internet zu suchen und sieht, dass eine große Zahl von Kliniken und Praxen eine Atlastherapie an anbieten. Als Beispiel…..
    http://www.orthopaeden-luebeck.de/ueber-uns-ekkernkamp.php
    Ich selbst habe keine Erfahrung mit einer Atlastherapie, kenne aber Menschen die nach einem Schleudertrauma oder Sportunfällen eine solche Atlastherapie gemacht haben und denen es eindeutig geholfen hat.

  34. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    [quote name=“Manuela“]Eigentlich kann man bei diesen ganzen Diskussionen und Kommentaren nur zum Fazit kommen, dass rund um die Medizin ein gewaltiger Sumpf herrscht!
    [..][/quote]
    Richtig!
    Deshalb nehme ich auch nur noch Aussagen ernst, die mit seriösen Quellen belegt sind 8)
    Alles, was auf Panikmache und Angsteinjagen beruht, ist mir erst einmal suspekt und muss sich beweisen, – aber bloße Behauptungen lasse ich da nicht gelten. 🙄

    [quote name=“Manuela“][..]“Fast all unser Wissen verdanken wir denen, die anderer Meinung waren und nicht denjenigen, die immer zugestimmt haben“.
    [..][/quote]
    Es ist völlig okay, wenn sie hier ganz viel lernen 8)

  35. Atlantotec
    Bei mir wurde vor eineinhalb Jahren eine Skoliose festgestellt, nach einem Jahr Schmerzen habe ich einen Heilpraktiker aufgesucht. Dieser hat meinen Fehlbiss festgestellt, mich an einen Zahnarzt verwiesen & mich weiter behandelt. Ich habe letztes Jahr dann meinen Atlas auch richten lassen.
    Seit der Behandlung fühle ich mich viel besser, bin nicht ständig so schlapp & ausgelaugt meine Knieschmerzen sind seitdem auch nicht mehr aufgetreten. Ich habe seitdem ein ganz anderes Lebensgefühl.

  36. Atlantotec
    Ich bin meinem Heilpraktiker überaus dankbar. Er war der einzige der mir in meiner Situation geholfen & sich Zeit genommen hat.
    Wohingegen mein Hausarzt sich nicht die Mühe gemacht mir die Ursachen zu erklären und alternative Möglichkeiten zu finden. Klar kann ich auch vollkommen verstehen wenn jemand bedenken hat die Atlantotec-Methode zu testen. Bin ja selbst sehr skeptisch. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass es mir geholfen hat und ich es mit gutem Gewissen weiter empfehlen würde.

  37. Jubelbotschaft
    [quote name=“Viktoria“ Ich habe letztes Jahr dann meinen Atlas auch richten lassen.
    Seit der Behandlung fühle ich mich viel besser, bin nicht ständig so schlapp & ausgelaugt meine Knieschmerzen sind seitdem auch nicht mehr aufgetreten. Ich habe seitdem ein ganz anderes Lebensgefühl.[/quote]
    Dann gratulieren wir Ihnen zur Rundumerneuerung der Gesamtgesundheit durch das „Richten des Atlasses“. Wenn das Ihre ernste Überzeugung ist, warum missionieren Sie damit ausgerechnet hier in Zahnfilm.de?
    Ich sage es Ihnen: Weil Herr Lerro sich seit Jahren über meinen Atlantotec Artikel ärgert, der bei Google in der Suche nach Atlantotec seit Jahren weit oben gelistet wird. Deswegen läßt er in gewissen Abständen jeweils neue Jubelperser bei mir auflaufen, die mich wegen des Artikels anrufen, anschreiben usw.
    Trotzdem einen schönen Tag.
    Joachim Wagner

  38. Unseriöse Atlantotec, Zauberei
    Atlantotec ist ein grosser Betrug und komplett unseriös. Herr Alfredo Lerro hat keine medizinische Ausbildung und macht Geld von verzweifelten Patienten. Pfui. Solches Ausnützen ist komplett unseriös und sollte verboten werden.

  39. RE: Atlantotec = Erfundene Behandlung für erfundene Krankheit
    Wir haben hier in Wien auch sowas

    http://www.atlasblockade.at/

    Echt interessant 250€ für keine fundierte Ausbildung.

    Lieber wisch ich mir mit 250€ den Arsch ab und hab hoffentlich dann zumindestens das Gefühl reich zu sein…

  40. echt witzig
    Witzig was für dumme Leute hier rum rennen… ihr habt keine eigenen Erfahrungen und auch sonst kein wissen auf dem Gebiet und wagt es dennoch hier so einen Stuss zu schreiben. -_- Hauptsache die geldgierigen Ärzte preisen, welche Jahre lang studieren und dann die leidenden Leute lediglich behandeln – aber niemals heilen!

    Als ich das hier vorhin gelesen habe dachte ich zuerst, ich wäre bei stupiden. Lol Respekt 😀

  41. Ist sicherlich ein toller Job für M&M hier für Alfredo Lerro Werbung zu machen. Schließlich lässt man sich die “Behandlung“ und die “Ausbildung“ richtig gut bezahlen.

Kommentar verfassen