Glas Ionomer Zement 9 Jahre alt

IMG_0169

Ich wollte es selber nicht glauben, aber die Aufzeichnung in der Patientenakte ist eindeutig: diese Füllung aus dem Material Ionofil des Herstellers Voco stammt aus meiner Hand und wurde eingebaut im März 2001.  Die Ränder sehen  mit Ausnahme der Stelle links überzeugend aus. Es hat vergleichsweise wenig Materialabtrag durch das Kauen und/oder Knirschen stattgefunden.

 

Beim Vergrößern der Stelle links unten wird auch klar, warum es eine bräunliche Verfärbung des Randes gibt: IMG_0169-2Die Glas Ionomer Zement Füllung befindet sich über einer alten Kunststoff Füllung. Daran konnte ich mich nach 9 Jahren natürlich nicht mehr erinnern.

Bild 2 ist DAS Werbefoto für GIZ schlechthin. Besser kann man den Unterschied zwischen Kunststoff und GIZ nicht herausstellen. Während das hellere Material, also der GIZ, absolut fugenfrei am Zahn anliegt, kann wirklich jeder auch aus der Entfernung den braun verfärbten Spalt zwischen Kunststoff und Zahnschmelz des etwas dunkleren Materials erkennen. 

Und im Unterschied zu Amalgam Füllung dürfen dunkle Verfärbungen von Kunststoff Füllungsrändern nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Jede Verfärbung stellt bei Kunststoff eine mögliche Eintrittspforte für Bakterien in Richtung Pulpa dar. Wenn Sie das als Patient nicht in Kauf nehmen wollen, dann rate ich (Joachim Wagner, Zahnarzt) Ihnen von Kunststoff in Seitenzähnen konsequent ab. Egal, ob der Vorbehandler hier einen Kunststoffkleber („adhäsiv“) verarbeitet hat oder nicht, langfristig spielt das nicht die große Rolle, wie die Kunststoff Fans unter meinen Kollegen gerne glauben machen wollen. Irgendwann bekommt jede Kunststoff Füllung im Kaukraft tragenden Bereich einen Spalt zum Zahn hin. Und oft genug da, wo es niemand sieht: unter der Kunststoff Füllung Richtung Nachbarzahn.

Beobachtete Nachteile der Glas Ionomer Zement Füllungen

One Reply to “Glas Ionomer Zement 9 Jahre alt”

  1. RE: Glas Ionomer Zement 9 Jahre alt
    Hallo Herr Dr. Wagner

    Demokratie am Behandlungsstuhl! Ihre Sprache ist noch viel besser als die von Heiner Geißler in Stuttgart 21.

    Habe erst 20 Minuten gelesen und bin schon süchtig 😆 Aufklärung erster Klasse des mündigen Patienten – und der Kollegen …

    Herzliche Grüße

    Jens Scherer

Kommentar verfassen