Zahnärztliche Pappnase bohrt Unsinn

Bewerte diesen Beitrag

So ist es nicht richtig. Sie sehen einen „Untertassen“-förmigen Schliff am Zahn 25, und sehen, dass die Füllung größtenteils fehlt. Die Füllung fehlt nicht zum ersten Mal, sie fällt des öfteren heraus. Warum ist das so? Weil die Untertassenform schlichtweg schwachssinnig ist. Man könnte jetzt einwenden, dass die Form vielleicht durch Karies so entstanden ist. Nur ist für jeden Fachmann sofort ersichtlich, dass diese Form im Kopf eines Behandlers entstanden sein muss, denn die Karies hat im Zahnzwischenraum immer (!) ein unterminierendes kugelförmiges Ausbreitungsmuster.

Der Zahn muss die Füllung halten und nicht umgekehrt. Daran hat sich auch mit dem Erscheinen von klebendem Kunststoff nicht viel geändert. Und wie bitte soll dieser Zahn jetzt noch irgendetwas an dieser Stelle halten?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie Fachleute die allereinfachsten Arbeitsschritte nicht geregelt bekommen. Und was noch viel erstaunlicher ist, dass sie sich auch noch wundern, wenn ihre Meisterwerke anschließend nicht richtig funktionieren. Dieser Zahn bekommt jetzt eine Plastikfüllung mit Kleber, aber zusammen mit dem Kostenvoranschlag für eine Krone, denn die Plastikfüllung hat bei dieser Geometrie ganz schlechte Karten.

One Reply to “Zahnärztliche Pappnase bohrt Unsinn”

  1. Oliver W.
    Hallo Herr Dr. Wagner!
    Erstmal grosses Lob an die tolle Seite.
    Habe das selbe Problem im Oberkiefer an einem Molaren im Oberkiefer. Die Füllung fällt immer wieder raus! (Amalgam) Das hat dazu geführt das ich die Schnauze voll habe und der Zahn nun seit 6 Monaten ohne Füllung ist. Was könnten Sie mir empfehlen?
    Ein anderer Füllstoff? Der Zahn sieht trotz der fehlenden Füllung Kariesfrei aus und macht so gut wie keine Beschwerden obwohl ein Teil des Dentins frei liegt! Freue mich über die Expertenmeinung! LG Oliver

Kommentar verfassen