Was kann ich als Besucher hier tun?

Lesen. Einmal können Sie die neuen Artikel lesen, aber eben auch sehr bequem im Archiv suchen. Mit Stand vom Januar 2008 hat es mehr als 350 Fachartikel, die gezielt um die Fragen kreisen, wie kommt es zu Zahnschmerzen, wie kommt es zu Karies und was kann dagegen geschehen. Die meisten Artikel haben darüberhinaus Links direkt in wissenschaftliche Datenbanken, wer also detailliertere Informationen braucht, ist hier richtig. Dazu stehen Ihnen ca. 300 von Patienten selbstgeschilderte Schmerzfälle in verschiedenen Kategorien zur Verfügung, klicken Sie dazu im Hauptmenü auf „Fallbeispiele chronische Schmerzen“.

Juni 2008: Mittlerweile sind einige neue Funktionen dazugekommen. Jeder Besucher kann Bewertungen und Kommentare eintragen. Was aber noch wichtiger ist: die alte Homepage Zahnfilm.de hat ja – wie vielen bekannt ist – bereits viele Links in die Patientenforen Szene. Diese werden im Zahnfilm DE Neu nicht einfach nur wiederholt, sondern weiter ausgebaut unter „Neuere Patientenforen“. Ebenso sind alle Fallbeispiele auf der neuen Seite komplett andere als die der alten Seite. Der Schwerpunkt liegt jetzt in gezielteren Diagnosen. Letztlich soll schon eine Systematik der neuropathischen Schmerzen im Gesicht und Kiefer angestrebt werden.

 

Änderungen seit Mai 2009

1. Artikeldruck.  Ich sehe als Administrator der Seite häufig, dass die Artikel als PDF Datei zum Drucken abgerufen werden. Das ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Es gibt da nur ein Problem. Die gegenwärtige Content Management Software (CMS) – also das Gerüst hier, auf dem Sie die Artikel sehen – in der Version Joomla 1.5 hat immer noch einen Fehler in der PDF Ausgabe. Sie druckt zwar inzwischen auch die Bilder mit, hat aber weiterhin deutliche Mängel im Layout. Ich empfehle für das Drucken der Artikel mit Bilder folgendes Vorgehen: Wählen Sie NICHT die PDF Version aus, sondern das Druckersymbol daneben. Das ermöglicht es, einzelne Artikel in Farbe mit Bilder ordentlich auszudrucken.

2.  Leserfragen.  Viele Leser haben konkrete Fragen. Natürlich können Sie diese auch einfach direkt hinter entsprechend passende Artikel als Kommentar abfassen. Das hat aber 2 Nachteile: a) sie sind später schwer wiederzufinden, und b) antworte ich (Joachim Wagner, Zahnarzt) lieber in meinem richtigen Patientenforum http://zahnfilm.de/modules.php?op=modload&name=MDForum&file=index .   Und b) die Kommentarfunktion hat nur eine kleine Wortkapazität. Die reicht für längere Krankengeschichten nicht aus. Also bitte zum Forum mit großen Fragen.

3. „suchen“ Die Suchfunktion finden Sie hier immer auf jeder Seite fest eingebaut  Hier sind die wichtigen Tipps:

  • a) Geben Sie für zielgenaues Suchen besser nur 1 Begriff ein. Beispiel „pulpitis“. Dann bekommen Sie alle Artikel,  in denen ein Wort mit  „pulpitis“ beginnt, also Pulpitis, Pulpitisschmerzen usw. … Groß- und Kleinschreibung spielt dabei keine Rolle.
  • b) Wenn Sie stattdessen 2 Worte eingeben z.B. „starke pulpitis“,  erhalten Sie als Ergebnis alle Seiten, die entweder Pulpitis ODER starke enthalten oder beide. Das ist natürlich Unsinn, denn Sie suchen ja keine Seiten, auf denen nur „starke“ erscheint.
  • c) Am besten schreiben Sie nur den Wortstamm hin. Also nur „pulpiti“ ohne das „s“ am Schluss. Dadurch erhalten Sie auch die Seiten, auf denen Pulpitis oder Pulpitiden (Mehrzahl) enthalten ist.

 

2 Replies to “Was kann ich als Besucher hier tun?”

  1. Empfindlicher Zahn/Ohrenschmerzen
    Hallo,

    Ich habe eine Füllung verloren, diese befindet sich links zwischen zwei Backenzähnen, also zwischen 5er und 6er oben.
    Als ich dann die Füllung ersetzt bekommen habe, hatte ich am selben Tag einen starken Druck im Zahn und es hat sich angefühlt als ob etwas (Eiter?) beim Zahn(6er) rauswollte, aber nicht konnte und ist in die Wange gewandert. Die Schwellung in der Wange hielt eine Zeit lang an. Zudem hatte ich Schwellungen an beiden Seiten seitlich der Zähne. Ich hatte auch Schmerzen.
    Es hieß ich soll abwarten. Als die Schmerzen nun so schlimm wurden das ich etwas machen musste, hatte mein ZA leider keinen Dienst. Der neue ZA hat sofort die Füllung wieder entfernt (1 Woche später) da es nur ein Provisorium war. Leider wurde viel zu tief gebohrt und die Schwellung ging davon nicht weg, sondern wurde nur größer. die Schwellung ging von den Zahnzwischenräumen aus, bis zum Gaumen hoch und ist auch gewandert, oder hat sich mal stärker angeschwollen, mal schwächer. Bis jetzt, und es ist nun ein Monat her, kann ich nicht auf den Zahn aufbeißen. er ist auch sehr empfindlich, nicht nur bei warmen,oder kaltem Wasser, auch bei zimmertemperatur habe ich stechende Schmerzen. Es hieß wieder abwarten. Nun habe ich auch Ohrenschmerzen dazubekommen. Ein knacken im Ohr, und bei Druck von Innen ein Stechen. Diese werden auch immer stärker. Als Antwort habe ich nur bekommen ich solle abwarten und wieder kommen wenn die Schwellung schlimmer wird. Es wird aber nicht schlimmer, es ist konstant da.
    Ich denke ich muss unbedingt etwas gegen die Entzündung machen, habe aber nur Chlorhexamed zum Spülen bekommen.
    Ich bin schon langsam am verzweifeln und will nicht nocheinmal den Zahn aufbohren lassen, da die Schmerzen wirklich schlimm waren. auch im Ruhezustand. jetzt habe ich sie wenigstens nur bei Belastng (Kauen). Obwohl ich natürlich nur auf der anderen Seite kauen kann, aber die linke Seite kaut ja mit. Ich mache mir auch Sorgen um die umliegenden Zähne, da der 4er auch schon zeitweise wehtut und eine Schwellung am Zahnfleisch aufweist. auf den beiße ich aber jetzt zu stark auf, da beim anpassen auch etwas zu viel weggenommen wurde um den 6er zu entlasten. auch habe ich das Gefühl das der 6er mal höher, mal tiefer liegt.
    Was kann das nun sein und was kann ich tun?
    Bitte um Hilfe, ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

    Danke

Kommentar verfassen