Schlimme Füllung – aus dem wirklichen Leben

Bewerte diesen Beitrag

Tehmenverwandte Artikel sind: Glas Ionomer Zement 3 Jahre alt im Zahn und Eins zu null für Amalgam, Studie aus 2007 aus Welches Füllungsmaterial


sany0042.jpg Wessen unterer 6er (erster großer Backenzahn) das ist, wird nicht verraten. Nur so viel: die Trägerin hat ein unverständlich hohes Kariesrisiko und entwickelt innerhalb von 6 Monaten frische pulpagefährdende Löcher in bleibenden Zähnen. In diesem 6er sind zur Zeit 5 verschiedene Füllungen. 2 davon sind aus Komposite, 2 sind aus Glasionomerzement und 1 ist aus unbekanntem Material. 
 sany0042-1.jpg  Die obere Füllung ist eine Glasionomerzement Füllung. Das ist zu erkennen am absolut dichten Rand zum Zahnschmelz und der rauhen Oberfläche. Darunter befindet sich eine Kunststoff-Füllung. Diese ist an der polierten Oberfläche zu erkennen und den zweifelhaften Rändern.
 sany0042-2.jpg  Das helle Material links unten ist Glasionomerzement, auch wieder zu erkennen am mikroskopisch dichten Rand zum Schmelz. Die schwarze Verfärbung ist eine digital/fotografische Übertreibung. Aber dort ist tatsächlich etwas dunkel angelaufen: nämlich der Spalt zwischen Schmelz und Kunststoff. Das beweist, dass die Kunststoff-Füllung alles ist, nur nicht dicht.

 

Zusammen mit der Patientin ist jetzt abgesprochen, dass Kunststoff unter den herrschenden Bedingungen (Kariesrisiko) besser nicht mehr angewendet wird.

4 Replies to “Schlimme Füllung – aus dem wirklichen Leben”

  1. RE: Schlimme Füllung – aus dem wirklichen Leben
    Zur Kunststofffüllung sag ich nur: das liegt nicht am Kunststoff! Wer keine Kunststofffüllungen macht, kann es nicht oder will es nicht…bei richtiger Verarbeitung lassen sich wunderbare Füllungen herstellen. Nachweislich!

  2. RE: Schlimme Füllung – aus dem wirklichen Leben
    Das Problem ist keinesfalls die Verbindung zwischen Composite und Zahn. Das Problem ist, das Compositefüllungen für die Auftretenden Kräfte im kaukrafttragendem Bereich nicht geeignet sind. Sie können mit Schichttechnik/ Kofferdam /hohem Fülleranteil im Composite usw arbeiten. Das ändert nichts an den Tatsachen.

  3. Tolle Webseite
    Hallo Herr Wagner

    mal allgemeines, eine ausgezeichnete Webseite die sie hier aufgebaut haben B)

    Für mich als langer Zahnarztpatient eine hervorragende Webseite mit Top Informationen

  4. RE: Schlimme Füllung – aus dem wirklichen Leben
    [quote name=“Peter A.“]Hallo Herr Wagner

    mal allgemeines, eine ausgezeichnete Webseite die sie hier aufgebaut haben B)

    Für mich als langer Zahnarztpatient eine hervorragende Webseite mit Top Informationen[/quote]

    Das kann ich nur unterstreichen!

Kommentar verfassen