Antidepressiva gegen Kopfschmerzen???

Antidepressiva gegen Kopfschmerzen???
(Autor: S   ?   h   w   a   b   e 20.6.2003 16:45 Uhr)

Hallo Fachleeutee!

Meine Schwester (23 Jahre jung!)hat ununterbrochen Kopfschmerzen, Aspirin o.ä. hilft schon lange nicht mehr, sie nimmt irgendwelche härteren Tropfen, nach denen sie nicht mehr Autofahren darf. Oft ist ihr auch übel dabei. Die heftigsten Kopfschmerzen kommen am Wochenende.
Sie arbeitet zu viel, ist auch nicht gerade zufrieden bei der Arbeit, aber privat geht es ihr eigentlich sehr gut, wenn sie mal grad keine Kopfschmerzen hat.

Der Hausarzt weiß keinen Rat. Nun war sie beim Neurologen. Ergebnis:

– Anscheinend spricht zwar einiges für Migräne, aber ganz eindeutig sei es wohl nicht, da auch einiges dagegen spräche.
– Chronisch sei es auch noch nicht, sonst müsse sie irgendwo irgendwelche typischen Verspannungen haben
– die Venendurchlässigkeit wurde untersucht, auch kein Befund

Nun soll sie Antidepressiva nehmen, da die als positive Nebenwirkungen eben Kopfschmerzen beheben.
Was ist da dran? Ist das nicht gefährlich? Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass man erstmal rausfindeen sollte, woran es denn nun liegt und nicht wahllos irgendwelche Hammermittel verschreiben. Was denkt und wißt ihr darüber?

DANKE im voraus für jede Antwort,
der Schwabe

Kommentar verfassen