Extreme Schmerzen nach Weisheitzahn ziehen vor 3 Wochen

Bewerte diesen Beitrag

Hallo,
Bei mir wurden nach und nach die Weisheitzähne aufgrund Kariesbefalls gezogen. Bei den ersten Zwei verlief alles ohne Probleme, nur der Dritte rechts unten, welchen ich vor 3 Wochen ziehen mußte, bereitet mir seitdem extreme Schmerzen. Nach dem Ziehen war noch alles ok, jedoch zwei Tage später begannen die Schmerzen. Da nach einer Woche noch immer keine Besserung eintrat und ich bereits 4 Parkemed 500 pro Tag benötigte suchte ich meinen Zahnarzt auf. Laut ihm keine Entzündung und Wundheilung bestens in Ordnung. Zur Sicherheit eine Reinigung der Wunde. Wieder eine Woche später nochmals zum Zahnarzt, weil Schmerzen einfach unertäglich. Nach örtlicher Betäubung komplettes Auskratzen der Wunde und einlegen eines Streifens mit komischen Geschmack für 24 Stunden. 24 Stunden später Entfernung des Streifens durch mich selbst und Schmerzen weg. Dachte ich. Nach zwei schmerzfreien Tagen, nun wieder Schmerzen wie zuvor und wiederum 3-4 Parkemed 500 pro Tag. Die Schmerzen (pulsierend) ziehen vom Unterkiefer bis unter das Ohr und sind teils so extrem, daß es mir schwer fällt den Mund zu öffnen. Denke aber das der Schmerz von der Wunde kommt, da, wenn ich mit zu kaltem Wasser spüle dieser extreme Schmerz trotz Schmerzmittel entsteht. Kann mir bitte jemand weiterhelfen. Mein Zahnarzt will nun beim Nachbarzahn eine Wurzelbehandlung durchführen, da es laut ihm nur noch hiervon kommen kann.
Bitte um schnellen Rat

Kommentar verfassen