Prädikat: Medizinischer Unfug

Lesen Sie auch die Artikel Homöopathie und Alternativmedizin ist vor allem auch Business und  Nase vergolden mit der richtigen Masche aus der Rubrik  Paramedizinisches

 

Keiner macht mehr das Maul auf. Gegen die Täter im braunen Sumpf der sogenannten „ganzheitlichen“ Zahnheilkunde. Die Zahnärztekammern lassen solche „Kollegen“ trotz eingehender Strafanzeigen gewähren, deren Geschäftsprinzip es ist:

  • Patienten gezielt mit frei erfundenen Horrorgeschichten in ihre Richtung zu manipulieren
  • medizinisch völlig schwachsinnig mit der Begründung „Leichengift“ alle wurzelbehandelten Zähne zu ziehen
  • medizinisch völlig schwachsinnig Amalgam Füllungen mindestens auszufräsen, wenn nicht die Amalgamzähne gleich zu entfernen
  • medizinisch völlig schwachsinnig ganze Kieferabschnitte schneidend und/oder fräsend auszuräumen

Natürlich handelt es sich bei den hier aufgeführten Kollegoiden um die extremen Vertreter einer bestimmten Esoterik-Masche, deren Epizentrum in München und Umgebung liegt. Dieses „Ganzheits“ Sumpfgebiet ist Teil des zahnmedizinischen Rotlicht-Milieus, in dem die Regeln von Vernunft und gesichertem (und nebenbei tagtäglich zunehmendem) Wissen außer Kraft gesetzt sind. Hier verfährt jeder mit seiner Kundschaft, wie er gerade gelaunt ist:

  • die Lieblingspatienten sind die Frauen von Besserverdienenden, denn denen kann man mit dem richtigen Auftritt ganz dramatisch Blödsinn an die Backe labern, damit der Rubel rollt.
  • bevorzugt setzen die „Experten“ Placebo Behandlungen ein, wie Homöopathie, Osteopathie, Kinesiologie und Funktionsanalyse, die einen hohen Sympathievorschuss haben, aber halt eben nur ihre Placebo Wirkung zeigen können. Das stellt sicher, dass die Patientinnen wiederkommen werden.
  • Keiner der Spieler ist bereit, seine angeblich so wirksame Behandlungsmethoden einer korrekten randomisierten doppelblinden Studie mit Positiv- und Negativkontrollen zuzuführen. Testen würden sie vielleicht, aber nur, wenn sie selbst die Testkriterien festlegen … Was eine sehr gute Idee ist,schließlich ist der Kleptomane als Nachtwächter im Kaufhaus ja auch an der genau richtigen Stelle.
  • Einzelne Ideologen der Sekte zimmern wilde Philosophie Überbauten über die ganze Chose, um dem verlogenen Scharlatansystem den Anstrich einer kosmischen Bedeutung zu geben. Alles ist holistisch und ganz und umfassend und sehr grundsätzlich. „Ganzheitlich“ wird überall hineingeschrieben, dabei können die Schmalspurmediziner häufig nicht einmal die Frage beantworten, ob der Brachial-Plexus auf der unteren Ebene elektrisch mit dem Trigeminus verschaltet ist (ist er) – oder woher es kommt, dass nach einer Wurzelbehandlung der Nachbarzahn überempfindlich auf Kälte wird (zentrale Sensibilisierung).

 

Der geschätzte Kollege  Ralf Behrmann, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin unterhält seit Jahren einen eigenen Internet Blog www.kidme.de. Dort nimmt er kein Blatt vor den Mund und scheut sich nicht, die zweifelhaften Gestalten im Rotlichtbezirk der Zahnmedizin mit vollem Namen und passenden Kommentaren aufzulisten. Hier einige Kostproben:

 

Wissenschaftliches Informationsmaterial zum Thema „Zahnstörfeld, Wurzelfüllungen, Antennenfunktion zahnärztlicher Materialversorgung, Zahn-Röntgenbefunde“ wird von Dr. med. dent. J. Lechner in den folgenden Websiten präsentiert:

http://www.zahnstoerfelder.de

KOMMENTAR auch zu dem Link:

Unfug,der nachweislich ohne jeglichen medizinischen Sinn und Wert ist.

Leute werden gequält und total verarscht.

 


 

 

Die sogenannte biologische Zahnmedizin kommt natürlich aus dem Faschismus:

http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/volltextserver/volltexte/2001/1500/pdf/Zusammenfassung.pdf

http://www.zm-online.de/m5a.htm?/zm/18_04/pages2/hist1.htm

 

 


Infames und debiles pseudowissenschaftliches Gelalle zur Rechtferigung von Scharlatanerie-Betrug:

http://www.holis.de/health/1.php

 


Blanker Nonsense:

http://www.dr-lechner.de/index2.php?page=main_stoerfelder.php&menu=x

Man beweise mir das Gegenteil.

Zu dem NACHWEISLICHEN Schwachsinn mit der sogenannten Kinesiologie:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=3508&time=

Die lächerliche Pseudomethode ist reiner Scharlatanerie-Betrug und danach werden u.a. Kiefer und Gesichter zerstört.

Blanker Irrsinn!

Körperverlezung.

Strafanzeige.

 

One Reply to “Prädikat: Medizinischer Unfug”

Schreibe eine Antwort zu Bubu Antwort abbrechen