an Monika

Startseite Foren Hauptsektion an Monika

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Alex1982 vor 4 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #9118

    Alex1982
    Teilnehmer

    Hallo Monika,

    hoffentlich schaust du auch öfters hier rein. Jetzt hab ich noch einen LTT Test machen lassen, auf alles mögliche. Wird vermutlich nicht viel raus kommen, aber naja, dann wäre das Thema Allergie ausgeschlossen.
    Komplett. na ich weiß auch nicht, seit dem Implantat hat das ganze seinen Lauf genommen und lässt mich nicht mehr wirklich los. Ich denke mir halt immer, wenn ich es entfernen lasse, wäre alles wieder so wie es war. Aber richtig glauben tu ich es ja auch nicht, und wenn beim Test dann auch nix rauskommt, dann muss ich wirklich versuchen, damit klar zu kommen u die Medis erst einmal richtig wirken lassen. Nehme sie ja eigentlich noch nicht so lange. 1 Jahr ist aber schon sehr lange, gell, und dann muss man sie ja wieder ausschleichen lassen.
    Also Kopfweh hatte ich auch vor dem ganzen Mist schon recht häufig, aber das konnte ich aushalten, diese Beschwerden machen mich fast verrückt. Obwohl ich das sicher nicht bin, aber die meisten Ärzte glauben das halt dann, wenn sonst nix rauskommt. Naja. Jetzt hab ich auch noch relativ oft Kopfweh, dagegen nehme ich aber nichts, das vergeht dann ganz gut. Aber ja, Kopfweh hab ich hin u wieder. Wobei ich auch sagen muss, dass das auch eher wieder auf der linken Gesichtshälfte mehr auftritt. Aber ich hab auch oft so einen ganz komischen Speichel, fühlt sich zähflüssig an und irgendwie bitter. Kannst du damit was anfangen.
    Ein Arzt meinte, dass ich mal einen Darmsanierung machen sollte, was hälst du davon.
    Ich ernähre mich aber eigentlich sehr gesund. Könnt ich aber vl mal ausprobieren.
    Zusätzlich mache ich jetzt einen yoga u pilates kurs, obwohl ich ja mehr wie unsportlich bin.
    Und so richtig ablenken kann man sich nicht, wenn da was drückt u hier was brennt und ich manchmal das Gefühl habe, dass mir die Schläfe springt. Wenn es gut erträglich ist, hab ich das Gefühl wie neu geboren zu sein, aber wenn das so extrem ist, mag ich gar nichts machen.
    Glaubst du, dass sich das alles wieder beruhigen wird? Zusätzlich hab ich ja noch einen ziemlichen Eisenmangel (bekomme hin u wieder Infusionen) und fühle mich ja grundsätzlich nicht ganz fit.
    Die Kinesiologin (ja, da war ich auch – in meiner Verzweiflung) meinte, dass manche Leute einfach so einen Eingriff nicht vertragen) hilft mir aber auch nicht weiter.
    Wie gehts dir heute so?
    Lg Alex

    #9119

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo Alex, da bin ich mit Ilvy angemeldet. Ja genau, mit Kopfschmerzen mein ich die Schmerzen bei der Schläfe und bei der Nase. Der Schmerz ist furchtbar! Bist du dazwischen auch komplett schmerzfrei? Ich bin jetzt wieder seit ein paar Tagen schmerzfrei und dann kommt es wieder, daher muss ich jetzt mal beobachten wegen Migräne. Eins weiß ich ganz bestimmt, ein Leben lang halte ich das nicht aus. Den zähflüssigen Schleim kenne ich, der kommt aber vom stillen Reflux. Mein HNO hat das festgestellt, jetzt nehm ich ab und zu einen Magenschutz da ist es besser, kann das bei dir auch sein?
    Ich hab mich jetzt mal über alles mögliche selbst erkundigt, ich bin auf ein Nervenzentrum gestossen, die mittels Ultraschall die Nerven anschauen können und da weiß ich dann hoffentlich was los ist. Die sehen ob der Nerv wo eingezwickt, beschädigt etc. ist. Der Professor bei dem ich den Termin habe ich Radiologe und Neurologe und befasst sich nur mit Nerven. Termin hab ich kommende Woche. Ich bin wirklich schon sehr gespannt und hoffe, dass er mir sagen kann was los ist bzw. entsprechende Therapie. Mir tut auch die entsprechende Stelle beim hindrücken etwas weh.
    LG Monika

    #9120

    Alex1982
    Teilnehmer

    hi Monika,

    Naja, so richtig schmerzfrei war ich noch nicht. Es gab schon gute Tage, da dachte ich, dass der ganze Mist jetzt ein Ende hat, aber das hielt nicht lange an. Eigentlich spür ich jeden Tag etwas. Immer dieser Druck links und jetzt kommen auch noch Kopfschmerzen dazu. Ich glaub schon langsam, dass ich auch Migräne habe. Draußen das Licht tut mir in den Augen auch schon weh, kennst du das? Und irgendwie fühle ich mich nicht mehr fit (gut, so fühl ich mich eigentlich schon immer – aber ich konnte gut damit umgehen), mir ist mein Körper irgendwie fremd geworden. Vl spinnt auch schon mein ganzen Nervenkostüm. Magenschutz sollte ich mir mal überlegen. Ich nehm ja jetzt zusätzlich Magnesium wegen dem Kopfweh, wirkt aber nicht richtig. Ich hab auch Angst, dass ich das jetzt nicht mehr losbekomme, und das jetzt mein Leben ist. Klar, wenn immer etwas ist, dann schlägt das auch auf die Psyche. Wie gehst du mit all dem um. Meinen Alltag schaffe ich gut aber am Abend bin ich k.o. Und ich möchte auch eigentlich gar nicht mehr viel unternehmen. Mir ist oft schwindelig u schlecht. Glaubst du, liegt das an den Tabletten? Schön, mit dir zu schreiben.
    Bin gespannt was du nach deinen Termin beim Neuro zu berichten hast. Nächste Woche kommt der Allergietest. Das war sicher wieder Geldverschwendung. Naja, hast du auch so Tests machen lassen. Schon langsam komm ich mir echt bekloppt vor. Wie hat das bei dir eigentlich alles begonnen?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und ich freue mich, dass du zumindest einige schmerzfreie Tage hast.
    lg alex

    #9121

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo Alex, bei mir war’s so, dass mir mein alter Zahnarzt den letzten Backenzahn im Jahr 2017 gezogen hat und ich extremst Schmerzen an der ganzen Gesichtsseite hatte. Ich war im Krankenhaus, bei vier Zahnärzten hatte MRT und CT und natürlich beim Neurologen weil keiner wusste was ich habe…. hab starke Medikamente bekommen die Nichts brachten und ich hatte wahnsinnige Schmerzen. Nach ca. 14 Tagen bin ich zum ersten mal zu meinem jetzigen Zahnarzt gekommen wegen einer Implantatberatung und nach einem CT hat er gemeint er wundert sich nicht welche schmerzen ich habe da Zahnwurzeln in meinem Kiefer von der Extraktion stecken und ich kurz vor einer Blutvergiftung bin. Am nächsten Tag wurde ich operiert und 4 Implantate bekommen. Dann war Ruhe, aber ein paar Monate später hab ich auf meinem Eckzahn eine neue Krone bekommen und durch das abschleifen hatte ich danach starke Schmerzen. Wir haben gewartet ob sich das beruhig, war aber nicht so, danach wurzelbehandlung, Wurzelspitzenresektion, nach ein paar Monaten nochmals eine Wurzelspitzenresektion…… aber der Schmerz ist zwar weniger aber nicht mehr weg gegangen. Wie gesagt, ich hab echt Tage wo ich nichts oder kaum was spüre und sobald ich Schläfen-Kopfschmerzen bekomme sind die Schmerzen im Gesicht bei mir in der Gegend Eckzahn und Nase, drückend, ziehend heiß, pulsierend. Wenn ich so Schmerzen habe, bin ich wirklich total fertig. Mir ist nur wichtig, dass es abgeklärt wird, dass es wirklich der Nerv ist und nichts übersehen wird. Vorallem will ich auf die Medikamente richtig eingestellt werden. Hoffe doch, dass ich nach dem Termin mehr weiß. Bei dir ist ein Schneidezahn betroffen, kennst du da die Schmerzen auch bei der Nase oder ist es bei dir nur beim Zahn? Ich nehme nun 75 mg Pregabalin morgens und abends und am Abend 25mg Saroten. Wenn ich die Tabletten erhöhe ist mir die ersten Tage auch etwas schwummrig oder wenn ich Sie Abends zu spät nehme bin ich voll müde.
    Allergietest hab ich keinen gemacht, weil mein Zahnarzt sagt, er kennt keinen der eine Titanallergie bezüglich Implantate hat und der setzt im Jahr ein paar 1000 Stück und meine Schmerzen sind ja nicht bei den Implantate.
    Bei mir ist Ablenkung sehr wichtig, ich geh auch gerne spazieren wenn ich starke Schmerzen habe, und ich weiß das es jetzt höchstens ein bis 2 Tage so schlimm ist, dann ist es eh wieder vorbei.
    Was sagt dein Neurologe dazu? Meine Neurologin ist sich sicher dass sich das beruhigt. Welche Dosis Medikamente nimmst du und seit wann ist das bei dir so. Das lustigste, ich hab eine Freundin die hat auch so Beschwerden seit einer Operation beim Zahnarzt. Sie gat sich schon Zähne ziehen lassen und in den Nebenhöhlen operieren lassen aber alles unnötig. Die geht zb. zu keinem Arzt mehr….
    Schönes Wochenende, LG

    #9122

    Alex1982
    Teilnehmer

    Hi Monika,

    Ja, die Schmerzen oder besser gesagt so ein elendiges Druckgefühl bei der Nase kenne ich auch. Aber eben nur linksseitig an der Nase. Das ist schon besser geworden (ich schätze mal wegen der Tabletten) aber voriges Jahr im Sommer hatte ich das Gefühl, dass mir ständig jem. von innen gegen den Knochen drückt. und auch dieser Schläfenschmerz ist unerträglich. Das strahlt dann aus und ich denke mir platzt der Kopf, ich habe voriges Jahr auch ein Mrt machen lassen (privat) bez. einen Gehirntumor, da kam aber auch nichts raus. und wenn ich jetzt wieder so starke Schläfen u Kopfschmerzen habe, da denk ich mir, da muss doch was wachsen, irgendwas stimmt da gewaltig nicht. Ich fühle mich schon irgendwie fremd in meinem Körper. Vertrauen hab ich kaum mehr in ihn. Wie gehts dir damit? Kann das wirklich alles dieser Nerv machen? Und glaubst du, dass bei mir eben das Implantat bzw. das Gebohre der Auslöser war. Ich bin immer so hin u her gerissen. Geduld hab ich auch kaum noch, möchte einfach nur dass das weg geht und nicht mehr kommt. Aber das ist so ein ewiges Auf und Ab.
    Und kennst du auch dieses Zungenbrennen bzw. dass da in deinem Mund etwas vor sich geht, was nicht sein darf?
    Also ich nehme zur Zeit 4x 300 mg Gabapentin und abends 10 mg Saroten. Saroten weiß ich nicht, ob ich das noch erhöhen soll.
    Wie gehts dir mit deiner Medi Einstellung?
    Und was ist bei deinem Termin bez. Ultraschall rausgekommen? Hoffentlich hattest du ein paar entspannte Tage.
    Freu mich wenn ich wieder von dir höre.
    lg Alex

    #9123

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo Alex,
    also ich bin jetzt mal ca. 10 Tage fast schmerzfrei manchmal hab ich das bei der Nase das ziehen und den Druck, aber im Großen und Ganzen darf ich mich nicht beschweren. Ich habe vorige Woche um 25 mg erhöht dh. ich nehme jetzt 2×75 mg Pregabalin und wie schon länger meine 25mg Saroten. Das Saroten werden ich aber auf 10 mg reduzieren, weil das haut mich schon ganz schön um (sobald ich das am Abend nehme, könnte ich 12 Stunden durchschlafen) und das ist sehr mühsam weil wenn ich arbeiten gehe habe ich maximal 6 Stunden schlaf.
    Also, ich bin mir ziemlich sicher, dass wir keinen Kopftumor haben und ja, die Schmerzen macht uns der Nerv. Ich war diese Woche bei dem Arzt der sich nur auf Nerven spezialisiert hat, der Arzt ist in Österreich, ich hab ihm das alles erzählt, den Ultraschall kann man aber nicht im Gesicht anwenden, da die Nerven zu klein/fein sind. Ich hab ihn daher mein CT von Kiefer übermitteln müssen. Er schaut sich das jetzt genau an, er weiß welcher Nerv bei mir das verursacht und schaut sich dort das Gebiet an ob es von den vielen Ops vielleicht Narben gibt die den Nervenausgang blockieren. Er hat gemeint sobald er die Bilder gesehen hat meldet er sich bei mir. Er meint auch ich bin ein leichter Fall, es wird von alleine weg gehen aber es braucht leider seine Zeit, weil Narben brauchen Zeit und die Nerven auch. Ansonsten soll ich das Pregabalin erhöhen da ich eine sehr leichte Dosis nehme. Je nachdem wie der Befund beim CT ist, gibt es Möglichkeiten zb. den Nerv auszuschalten mittels Kortisonspritze usw… er hat gemeint es gibt auf alle Fälle eine Lösung. Der Arzt weiß wie vernichtend die Schmerzen sein können, weil er vor 2 Jahren selber erkrankt ist und zwar die Nerven im Kopf sind bei ihm betroffen.
    Wo hast du den diese drückenden Schmerzen, genau beim Schneidezahn oder auch bei der Wange? Hast du ständig die Schläfenschmerzen, gibt es bei dir keine schmerzfreie Zeit? Hast du dir den Lydocainspray schon in die Nase oder Schleimhaut gesprüht?
    Gute Besserung, lg Monika

    #9124

    Alex1982
    Teilnehmer

    Hi Monika,

    das freut mich sehr, dass dein Gespräch beim Arzt so positiv war. Bin gespannt, was er dann zu sagen hat. Wo warst du denn, bei welchem Arzt? Gut, dass er das nachvollziehen kann. Naja, eigentlich hab ich jeden Tag das Gefühl, dass da was ist. Mal mehr, mal weniger. Ganz schmerzfreie Tage gibt es nicht. Aber es ist schon besser geworden. Wielange nimmst du jetzt schon deine Medis. Sartoten hab ich mal für ein paar Tage auf 20 erhöht. Das hat mir aber gar nicht getaugt. Da war mir voll schlecht u ich stand noch mehr neben der Spur. Dann hab ich Gaba erhöht, und mit dem komm ich jetzt besser zu Recht. Wieso hast du das Saroten erhöht? Hast du eigentlich auch solche komischen Gefühle im Mundraum, wie wenn dort was vor sich geht?
    Komisch ist das schon, gut in dem Bereich wo das Implantat jetzt sitzt, wurde schon viel gemacht. Der Nebenzahn ist ja auch überkront und hatte schon Wurzelbehandlung u Wurzelspitzenrevision und Die anderen Schneidezähne sind ja auch überkront. Das passt man als Kind mal ned auf, und das zieht dann so eine Geschichte nach sich.
    Lidocaionspray hab ich noch nicht probiert. Bekommt man den rezeptfrei in der Apo? Funktioniert der bei dir?
    Wie lange glaubt der Nervenarzt, dass das bei dir noch dauert und wie lange solltest du die Medis noch nehmen, bevor du sie reduzieren kannst?
    Wie gehst dir mit deinem Allgemeinzustand, fühlst du dich auch oft schlapp und ausgepowert?
    Fragen über Fragen 😉
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und alles Gute, dass du schöne Tage hast

    lg Alex

    #9125

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo Alex!
    http://www.medspa.cc/priv-doz-dr-gerd-bodner/ dort war ich. Ja, ich bin auch gespannt, wie lange das dauert hab ich gar nicht gefragt. Mit Pregabalin habe ich im Juli begonnen und Saroten im November. Bist du aus Deutschland oder Österreich? Ich hab mit Saroten gleich mit 25mg begonnen, werde aber jetzt auf 10 mg zurück gehen. Im Mundraum oder Zunge habe ich keine Beschwerden. Bei mir ist wirklich die gegend Nase, bereich Eckzahn betroffen – druck/ziehen. Wenns ganz arg ist, dann hab ich die Schläfenschmerzen… ich muss jetzt auch aufschreiben wann die heftigen Schmerzen sind Wetter/Sport…… Den Spray hab ich mir noch nicht in die Nase gesprüht. Meine Neurologin sagt immer, erst wenn man ein paar Monate komplett schmerfrei ist, dann kann man anfangen die Tabletten zu reduzieren. Schlapp fühl ich mich gar nicht, wird vielleicht Nebenwirkung von deinem Medikament sein?
    Nachts kann ich gut schlafen, meistens spür ichs in der Früh nach dem aufstehen am Meisten.
    Schöne Tage, lg Monika

    #9126

    Alex1982
    Teilnehmer

    hi monika,

    Ich komme aus Österreich. und du? ich bin gespannt, was bei dir herauskommt. also ich nehme gabapentin seit Mitte September, ich hab es aber erst vor kurzem auf die Dosis vom Neurologen aufdosiert. Und saroten nehme ich seit Anfang Oktober. Vl kommt bei mir die Schmerzfreiheit erst noch. Ich warte immer noch auf den LTT Test, aber daran wird sich vermutlich auch nichts ändern.
    Weißt du, ob ich mir den Spray auch in Ö kaufen kann? Ich hab im letzten Jahr auch ziemlich viel ausprobiert um die Schmerzen zu beseitigen. Aber so wirklich hat bis auf die Medis noch nichts geholfen. Ich werde jetzt mal schauen, dass ich die Medis in der Dosis länger nehme. Hoffentlich geht das echt noch komplett weg.
    Mir graut schon davor, wenn ich wieder mal zum Zahnarzt muss, dass der Mist wieder extremer wird.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
    lg

    #9127

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo, bin auch aus Österreich!! Den Spray gibt’s in der Apotheke oder bei Amazon. Ich auch wirklich schon gespannt wann ich Nachricht bekomme. Wenn’s weh tut hast du auch das Gefühl dass das Zahnfleisch oder im Bereich der Wange was anschwillt? Ich hoffe doch dass sich das mit der Zeit wieder beruhigt. mir hilft bei den starken gesicht/schläfenschmerzen wenn ich ein Zomig nehme. Ist ein Migräne Medikament. Kaugummi kauen kann ich dir auch empfehlen. lg

    #9128

    Alex1982
    Teilnehmer

    Hallo Monika,

    Wie gehts dir? ja, also das Gefühl, dass die Wange anschwillt, oder besser gesagt die linke Nasenseite und der Nasenflügel habe ich auch, und ich hab oft das Gefühl, dass die linke Nasenseite verstopft ist. Ist sie aber nicht! Und wenn ich in den Spiegel schaue bin ich auch nicht geschwollen. Komisch. Die Zunge brennt oft wie Feuer und wenn ich mir denke die muss ja knallrot sein, ist da aber rein gar nichts. Ich hab mir jetzt Lutschtabletten für die Mundflora gekauft. Soll die Flora wieder herstellen.
    Ich weiß nicht, vl hab ich auch hin und wieder Migräne. Äußert sich aber nicht so schlimm, aber oftmals nur einseitig.
    Bist du vom Nacken her auch oft sehr verspannt?
    Vom Allergietest hab ich noch nichts bekommen, wie schaut es bei dir aus mit dem Ergebnis?
    Was hälst du von einer Körperbioressonanzbehandlung, die aufzeigen soll, wo im Körper Störungen sind??
    na, auf lauter Mist kommt man, wenn man nicht mehr weiter weiß.
    Ich wünsch dir eine schöne Zeit

    lg

    #9129

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hallo,
    mir geht´s gut!! War gestern beim Zahnarzt, da ich heute meine Implantatkronen erhalte, danach hab ichs schon wieder etwas gespürt aber heute ist wieder alles gut. Ich hab auch immer nur einseitige Kopf und Schläfenschmerzen, bin gespannt was die nächsten Tage ist wenn der Föhn kommt :o(. Zungenbrennen oder das Gefühl dass die Nasenseite verstopft ist kenne ich Gott sei Dank nicht. Wird deshalb sein, weil meine Region wo anders ist als deine. Körperbioressonanzbehandlung hab ich noch nicht ausprobiert, keine Ahnung ob das was bringt. Nackenverspannungen kenne ich sehr gut, hab daher auch Physio gemacht, und jetzt geh ich massieren und mache mehr Sport. Vom Nacken her, geht’s mir jetzt gut. Ich hab leider noch keinen Befund. Sind deine Beschwerden schon besser? lg

    #9130

    Alex1982
    Teilnehmer

    Hi Monika,

    mir gehts zur Zeit auch Recht gut. Am So ist mir die Krone beim Nachbarzahn vom Implantat rausgefallen, u die wurde wieder reingeklebt. Ich hatte aber schon Bammel vorm Zahnarzt. Ich hab aber nicht mehr gespürt wie vorher, und es ist auch nicht wieder schlimmer geworden. Zum Glück. Mach ja jetzt auch wieder etwas mehr Bewegung und lass mich hin u wieder massieren, glaubst du dass sich das Mentale auch positiv darauf auswirkt. Leider oder Gott sei Dank mach ich zur Zeit mehrere Sachen damit es mir besser geht. Jetzt weiß ich natürlich nicht,ob dass an den Tabletten liegt oder nicht. Aber ich glaubt schon, dass die Tabletten das so positiv beeinflussen. Bin echt froh, dass mir das verschrieben wurde.
    Wie geglaubt ist beim Ltt Test nichts rausgekommen. Laut Test reagiere ich auf nichts. Es gäbe dann noch weitere Tests aber die lass ich gut sein. ich glaub, die kosten alle nur einen Haufen Geld und rauskommen tut nix.
    Wie gehts dir so? Wie gehts dir mit deinen neuen Kronen?
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂
    lg alex

    #9135

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hi Alex, die letzten Tage ist es jetzt wieder leicht aufgetaucht, aber vielleicht war ich auch selber schuld. Am Wochenende war ich in einer Sauna und danach ist es wieder gekommen, aber Gott sei Dank nicht mehr so stark aber trotzdem war was da. Gestern war ich dann beim Zahnarzt zum gefühlten 1000 mal damit ich endlich mein Provisorium los werde und da wurde auch Implantat raus geschraubt… gedrückt…du kennst das ja eh und jetzt spür ich natürlich noch immer ein missempfinden. Leider war das aber eh umsonst weil die fertige Arbeit nicht gepasst hat :o( aber es wird sich schon wieder beruhigen-hoffentlich. Wie geht es dir mit dem Biss, da tu ich mir ehrlich gesagt schwer, ich finde meinen Biss nicht wirklich aber kein Wunder bei den vielen Eingriffen, Kronen, Implantaten.
    Wenn man abgelenkt ist und zb. Sport macht geht es einem überhaupt besser weil man auf andere Gedanken kommt, sind die Schmerzen natürlich zu heftig, ist es am besten wenn man schlafen kann. Ich weiß leider noch immer nichts von meinem Ergebnis. Was hat dein Neurologe zu dir gesagt oder Ärzte, geht das wieder weg? Alles Liebe, lg

    #9151

    Ilvy83
    Teilnehmer

    Hi Alex, schon lange nichts mehr von dir gehört, hoffe dir geht es gut. Also ich hab jetzt vom dem Spezialist Rückmeldung erhalten, und dass ich dort war, war für die Katz :o(. würde mich freuen wieder einmal von dir zu lesen, lg Monika

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.