Empfindlicher Zahnhals, hier auch GIZ ?

Startseite Foren Hauptsektion Füllungsprobleme Empfindlicher Zahnhals, hier auch GIZ ?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3804
    Katharina
    Teilnehmer

    Lieber Herr Dr. Wagner,
    habe einen sehr empfindlichen Zahnhals rechts oben (Abplatzer bzw. Korrosion durch Knirschen), Tendenz schlechter werdend, d. h. schmerzt lange nach Getränken/Essen sowohl bei heißen und kalten.
    Empfehlung des Zahnarztes ist Sensodyne, wenn das nicht reicht, dann würde er eine Schutzschicht aus Kunststoff auftragen mit dem Pinsel. Habe nach Alternativen gefragt, aber mein Zahnarzt sagt, da gibt es für diese Problematik keine Alternative zum Kunststoff.
    Nun weiß ich seit Ihrer Untersuchung (nochmals ein großes Dankeschön! Carbamazepin hilft sehr), dass ich auf der anderen (linken) Gesichtshälfte eine Neuropathie habe. Deshalb befürchte ich, dass auch eine dünne Kunststoffschicht bei mir zur Eskalation führen könnte.
    Aber den Zahn so lassen geht auch nicht, dann wird das Unheil in anderer Form seinen Lauf nehmen (Ibuprofen schaltet die Empfindlichkeit dieses Zahnhalses nämlich aus). Der Zahn meldet sich von Tag zu Tag deutlicher. Ich will nicht den Zeitpunkt verpassen, wo man noch hätte einschreiten können. Aber mit Kunststoff beschleunigen will ich den Verlust eines Zahnes auch nicht.
    Deshalb: Was kann man auf solche freiliegende, schmerzende Stellen zum Schutz auftragen anstelle von Kunststoff? Haben Sie dafür auch eine Anleitung quasi ein „Rezept“, wie man das mit dem GIZ machen kann? Oder eine andere Substanz, auf die Neuropathiker wie ich besser reagieren?
    Herzliche Grüße aus Baden-Württemberg

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.