Keramik-Krone abgebrochen – Muss da unbedingt agiert werden?

Startseite Foren Hauptsektion Füllungsprobleme Keramik-Krone abgebrochen – Muss da unbedingt agiert werden?

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 1 year by greg13.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #9613
    greg13
    Teilnehmer

    Hallo,

    vor einigen Tagen ist ein Teil meiner Keramik-Krone am vorletzten Backenzahn oben re. abgebrochen. Eigentlich kann ich damit gut leben. Allerdings ist nun ein recht spürbarer Spalt zwischen dieser Krone und dem Nachbar (Endzahn) aufgetreten. Bei dem anderen Nachbarzahn handelt es sich um ein Implantat-Zahn. Da ich bei größeren Zahnbehandlungen neuropathisch reagiere und auch etwas Angst hinsichtlich des Implantat-Nachbarzahns habe, würde ich am liebsten (vorerst) alles so lassen wie es ist. Mein Hauszahnarzt meint jedoch, man solle die Krone wegbohren und ersetzen. Muss dies sein? Dass ich den betr. Spalt nun gewissenhaft mit Zahnseide bearbeiten muss, ist mir klar, da ja Speisereste dort nun eher eindringen können. Können abgebrochene Keramikkronen denn nicht „bearbeitet“ werden oder muss in solchen Fällen die Krone immer ganz weg und ersetzt werden.

    mfg

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.