Nervenschmerz?

Startseite Foren Hauptsektion Unklare Fälle Nervenschmerz?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #9444
    Nancy
    Teilnehmer

    Vor 5 Wochen wurde durch leichte Kiefer/muskelbewegungen immer wieder ein plötzlicher Schmerz am Wurzelbereich des oberen, linken 7er Backenzahn ausgelöst. Mit der Zeit wurde es schlimmer. Laut Röntgen war der Zahn ok. Die Zahnärzte schoben es auf CMD, eine verkrampfte Kiefermuskulatur und Überlastung des Zahnes als letzer Backenzahn mit Gegenbiß. (Mir fehlen 3 Backenzähne unten und alle Weisheitszähne sind schon lange raus.)
    Die Symptome wurden schlimmer und der Schmerz schien mehr im Zahnfach zu sein als im Zahn. Immer ausgehend von dem tiefen Wurzelbereich. Den Kiefer ruhig zu halten schien die Verschlimmerung nur leicht zu verlangsamen.
    Der Zahn wurde vor 3 Wochen gezogen und daneben noch eine fettiges Gewebe im Knochen ausgefräst, dass bei Zahnziehen sichtbar wurde.
    2 Tage danach Entzündung im Zahnfach. Wunde aufgefrischt, wechselnde Tamponade mit Medis rein und Antibiotika. Die Schmerzen blieben. Der „Triggerschmerz“ durch den Kiefer zeigte sich wieder stärker, am tiefsten Punkt des leeren Zahnfachs, und wurde immer schlimmer.
    Abwiegeln vom Zahnarzt.
    Vor wenigen Tagen fing an sich Schleimhaut im leeren Zahnfach zu bilden und das soll jetzt die Selbstheilung sein und problemlos alleine gehen. Dann ist der Zahnarzt in den Urlaub.
    Die Schmerzen sind inzwischen richtig stark. Etwa 9 von Skala 1-10. Ich nehme Novamin (vom HNO Arzt bei dem ich in meiner Verzweiflung vorstellig geworden bin) und Ibuprofen aber es wirkt zu höchstens 50%. und scheint eher noch schlimmer zu werden.
    Der Trigemnous Nerv auf der linken Seite ist total gereizt von diesem Nerv-schmerz hin und her. Es strahlt auch über die linke Kopfhälfte und ich bin fix und fertig.
    Versuche Montag noch eine neue Zahnärztin um das Zahnfach anzuschauen. Aber das Mundöffnen und Sprechen heizt die Schmerzen noch mehr an. Es beruhigt sich auch nichts wirlich.
    Will versuchen einen Termin beim Neurologen zu bekommen. Aber ich irgendwie scheint keiner der richtige Ansprechpartner zu sein.

    Hat irgend jemand Vorschläge oder Ideen?

    #9445
    Mirjam
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich glaube du musst Geduld haben, so leid mir das tut.
    Ich habe die Schmerzen seit 9 Jahren und den Zahnstatus einer 90 jährigem.
    Ich musste vor 5 Wochen einen abgebrochenen Zahn vom Chirurgen entfernen lassen, und habe immer noch schmerzen.
    Da ich „gelernt“ hab, dass nichts schlimmer ist, als Behandlungen, die den Nerv weiter reizen, halte ich es aus.Durch das ziehen des Zahnes, das ausfräsen ist der Nerv schwer gereizt.Wenn der Zahnarzt sagt, es heilt, dann muss man einfach Geduld haben.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.