Kunststoff Füllung Fotos

Lesen Sie auch die Artikel  Unter Gold bitte keinen Kunststoff!  und  Zu tief für Kofferdam

 

dsc_0080.jpg

Bild 1

Die Füllung aus dem wirklichen Leben sieht nicht immer perfekt aus. Hier entferne ich gerade eine Kunststoff Füllung des Vorbehandlers aus einem bleibenden 6-er links oben .

 dsc_0080-1.jpg

 Bild 2

Die Patientin leidet unter einem erhöhten Kariesrisiko und dazu noch sehr empfindlichen Zähnen, die auch mit Anästhesie schwer ruhigzustellen sind. Und ausgerechnet bei dieser Patientin verlegt die  Vorbehandlerin hier Kunststoff in tiefe Defekte der Backenzähne mit offensichtlichen Spalten zwischen Plastik und Dentin. Das hat u.a. dazu geführt, dass der 7-er (ein Zahn weiter Richtung Weisheitszahn) bereits wurzelbehandelt werden mußte. 

 dsc_0084-1.jpg

Bild 3

Ein gar nicht so seltener Anblick bietet sich hier: Zwischen den beiden mittleren Schneidezähnen im Oberkiefer, also an ganz prominenter Stelle, hat eine weitere unserer Patientinnen 2 Kunststoff Füllungen, die in sich und besonders am Rand auffällig verfärbt sind.

 dsc_0084.jpg

 Bild 4

Es läßt sich aus dem Foto nicht herauslesen, a) ob der Vorbehandler alle Behandlungsschritte korrekt durchgeführt und/oder b) überhaupt einen Bonder (= Kunststoff Kleber) verwendet hat.  Aber das Muster der Randverfärbung beweist eindeutig, dass die schlimmste Undichtigkeit in der Richtung des Zahnfleischs festzustellen ist. Auch sind einige kleinere Strecken zwischen Kunststoff und Zahn unverfärbt, also dicht.

 dsc_0084-2.jpg

 Bild 5

Natürlich wird der Hersteller des betroffenen Kunststoffs bzw. des Klebers alle Schuld von sich weisen und behaupten, dass ausschließlich schwere Verarbeitungsfehler für das Zustandekommen solcher Spalten und Verfärbungen verantwortlich sind. Aber: ist es so einfach? Kann die Beweislast so einfach zugeordnet werden, nach dem Motto: „Das Material ist ganz großartig und alle Fehler gehen immer zu Lasten menschlicher Schwächen der Anwender“? 

 

Ich sage

nein. Denn dann würde sich die Anzahl der Verfärbungen am Rand, der Spalten zwischen Material und Zahn und der Schmerzen nach Füllung  zwischen den verschiedenen Materialien gleich verhalten, weil der Einfluss von „guten“ und „schlechten“ Zahnmedizinern sich dabei aufheben müßte. Das das in der Realität sicher nicht der Fall ist, das geht schon alleine aus der Tatsache hervor, dass im Internet zu Hunderten Berichte über Schmerzen nach Kunststoff Füllungen anzutreffen sind, aber fast keine über solche nach Amalgam oder GIZ Füllungen.

One Reply to “Kunststoff Füllung Fotos”

  1. RE: Kunststoff Füllung Fotos
    Guten Tag, sind die Verfärbungen an den Schneidezähnen kein Karies?
    Hab an einer meiner Composit-Füllungen auch eine kleine hellbraune Verfärbung, jedoch bei Weitem nicht so dunkel…
    Da bekomme ich ja Angst, dass es bei mir auch irgendwann so stark sichtbar wird! 😮
    Sehr informative Seite btw.!

    Grüße!

Kommentar verfassen