Baclofen mindert Schmerz bei Trigeminus Neuralgie

baclofenDie letzten 8 Wochen habe ich (Joachim Wagner, Zahnarzt) der akademischen Recherche gewidmet. Die Frage lautete: Was wissen wir über die medikamentöse Behandlung der Trigeminus Neuralgie. Sie haben richtig gelesen: Trigeminus Neuralgie und nicht Trigeminus Neuropathie. Dafür hat es mehrere Gründe.

  • Die Trigeminus Neuropathie ist verwandt mit der T. Neuropathie, besonders ihre Behandlung.
  • Zur medikamentösen Behandlung der T. Neuralgie liegen viele klinische Studien vor, zur T. Neuropathie praktisch keine.
  • Viele Einzelmedikamente wurden in den 1980-er Jahren getestet, als die Krankheit Trigeminus Neuropathie noch „nicht existierte“.

 

Baclofen (und Pimozid) gehören in die Reihe der vor 30 Jahren als wirksam befundenen Medikamente.  Erstaunlicherweise sind dieses Arzneien – im Gegensatz zu Carbamazepin – aus vielen „modernen“ Lehrbüchern über die medikamentöse Behandlung der T. Neuralgie verschwunden, obwohl sie vergleichbar (Baclofen) oder besser (Pimozid) wirksam sind als der derzeitige Goldstandard Carbamazepin. Besonders unverständlich erscheint diese Tatsache bei Baclofen, weil Baclofen im Vergleich mit Carbamazepin deutlich weniger Nebenwirkungen aufweist.

 Das nachfolgende wissenschaftliche Papier stammt aus 1984 und beschreibt zwei Studien mit Baclofen.

 

 

 

Ann Neurol. 1984 Mar;15(3):240-4.

Baclofen in the treatment of trigeminal neuralgia: double-blind study and long-term follow-up.

Abstract

A double-blind crossover study of the effects of baclofen was conducted on 10 patients with typical trigeminal neuralgia. Baclofen significantly decreased the number of painful paroxysms in 7 of the 10 patients. An open trial in another 50 patients with trigeminal neuralgia refractory to or unable to tolerate carbamazepine showed that 37 (74%) were relieved of their attacks by baclofen, either alone (12 patients) or in combination with previously ineffective doses of carbamazepine or phenytoin (25). On long-term follow-up of one to five years (mean, 3.0 years), 18 of the 60 patients (30%) continued pain free while receiving baclofen; 10 (17%) went into remission after 3 to 6 months; 13 (22%) became refractory to baclofen after 1 to 18 months; and 2 (3%) elected operation despite a good response to baclofen. The results indicate that baclofen is a useful drug in the treatment of trigeminal neuralgia.

PMID:
6372646
[PubMed – indexed for MEDLINE]

Kommentar verfassen