Topiramat und Tramadol kombiniert gut gegen Phantomschmerz

Bewerte diesen Beitrag

Lesen Sie auch die Artikel  Schmerzmittel Hitliste bei Neuropathien  und Neue Leitlinien zur Behandlung der Migräne

 

Ganz frisch aus dem Forschungslabor ist diese Meldung: kombiniert man Tramadol (Handelsname Tramal, Haupteinsatz: Schmerzen) mit Topiramat (Handelsname Topamax, Haupteinsatz: Antiepileptikum) ist die Gesamtwirkung stärker gegen neuropathische Schmerzen. Letztere sind auch bekannt unter: Nervenschmerzen, Phantomschmerzen, persistierende idiopathische Gesichtsschmerzen, Myofascialschmerzen …

Das wurde mit Hilfe von einem so genannten Mäuse-heiße-Platte Test herausgefunden. Dabei wird geprüft, wie lange die Tiere ihre Pfote auf einer 50 Grad heißen Platte liegen lassen. Je schneller sie zucken, desto schmerzempfindlicher sind sie. Gibt man den Tieren die Medikamente einzeln, werden sie etwas unempfindlicher, aber die Kombination der Medikamente macht einen großen Unterschied. Ein in der pharmazeutischen Forschung befindliches weiteres Medikament RWJ-333369, ebenfalls aus der Anticonvulsiva Abteilung (Antiepilektika), kann das Ganze noch weiter verstärken.

Dazu paßt, dass Topiramat seit 2005 auch offiziell in Deutschland als Migräne-Prohphylaxe-Mittel zugelassen wurde. Migräne hat bekanntermaßen viele Gemeinsamkeiten mit neuropathischen Schmerzen im Kiefer und Gesicht.

Aussicht: Den neuropathischen Schmerzen geht es immer gezielter an den Kragen. Davon werden besonders auch Patienten mit angeblichen „Dauerzahnschmerzen“ profitieren.

4 Replies to “Topiramat und Tramadol kombiniert gut gegen Phantomschmerz”

    1. Wilde Kombination. Topiramat = Antiepileptikum mit Tramadol = Halbopiat. Topiramat gehört in die 3. Reihe und Tramadol in die 4. Reihe bei der erprobten Behandlung von Neuropathien. Also Daumen runter.

      VG J. Wagner

      1. dann kann ich den Artikel oben nicht nachvollziehen ……..

        Ganz frisch aus dem Forschungslabor ist diese Meldung: kombiniert man Tramadol (Handelsname Tramal, Haupteinsatz: Schmerzen) mit Topiramat (Handelsname Topamax, Haupteinsatz: Antiepileptikum) ist die Gesamtwirkung stärker gegen neuropathische Schmerzen. Letztere sind auch bekannt unter: Nervenschmerzen, Phantomschmerzen, persistierende idiopathische Gesichtsschmerzen, Myofascialschmerzen

        1. Jetzt habe ich es gemerkt. Mein eigener Artikel, welcher aber veraltet ist. Muss ich mal rausschmeißen. Topiramat und auch Tramadol hat sich beim Trigeminus nicht bewährt. Deswegen muß ich heute davon abraten.
          VG J. Wagner

Kommentar verfassen