Myoarthropathie nicht heilbar?!

Startseite Foren Hauptsektion Schmerzen länger als 6 Monate Myoarthropathie nicht heilbar?!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 82)
  • Autor
    Beiträge
  • #3910
    Julia
    Teilnehmer

    Suche nach wie vor einen Kieferspezialisten. Durch das Internet bin ich nun auf Prof. Dr. T. in B. gestoßen, den ich beabsichtige zu konsultieren, da sich das Problem sicher niemals in Luft auflöst. Falls mir jemand noch eine alternative Adresse nennen könnte, wäre ich sehr dankbar.

    #3920
    Meier
    Teilnehmer

    Kann Dir leider keinen Arzt nennen.
    Ich habe jetzt auch durch Aufbau mit Kunstoff an meinem Weißheitszahn und dem Atagonisten sowie Aufbau auf der linken Kieferhälfte an einem Zahn eine verkrampfte Kaumuskulatur bekommen, sprechen bereitet mir weiterhin Probleme. Zahnfleisch is immer noch entzündet, auch durch Überlastung. Hast Du auch Probleme mit der HWS und den Kopfgelenken?.

    #3926
    Julia
    Teilnehmer

    Bei wem bist du in Behandlung und welche Sportart machst du gegen die Kopfgelenkblockade? KG Übungen verschlimmern den Kiefer- u Gesichtsschmerz bei mir binnen kürzester Zeit.

    #3927
    Markus
    Teilnehmer

    Hallo Julia, ein Spezialist der auf diesem Sektor Ahnung ist der Kollege Dietrich in Winnenden
    http://www.dieterich-zahnarzt.de/
    Es gibt da schon noch einige in Deutschland.
    Sehr kompetent ist auch der Kollege Diemer in Meckenbeuren in allen Fachbereichen
    http://www.josefdiemer.com/

    Alles Gute,
    Markus

    #3928
    Meier
    Teilnehmer

    Hallo julia,
    ich mache keinen Sport. Ich weiß nur das meine Kopfgelenke mitunter laut knacken, teilweise auch krachen. Ich sehe hier einen Zusammenhang mit meinen Kfg-Problemen und meinet sehr verspannten/verkrampften Muskulatur im Gesicht/Kiefer. Ich scheine nachts auch zu knirschen/pressen. Ein HNO-Arzt möchte bei mir eine Untersuchung machen, unter Betäubung wird geprüft ob man schnarcht und/oder Atemaussetzer hat. Autogenes Training wäre auch ein Versuch nicht zu verkrampfen, vielleicht auch für nachts etwas beruhigendes.

    #3929
    Julia
    Teilnehmer

    Hm, dann lass dir Krankengymnastik an Geräten verschreiben, dort soll man dir einen Plan, der gezielt Übungen für die Hws enthält, aufstellen. Mache ich mangels Alternativen aktuell auch. Mal sehen, ob’s was bringt. Langfristig musst du natürlich auch selbst was tun, sprich im Fitnessstudio die Muskulatur symmetrisch aufbauen. Ich versuche halt mir selbst zu helfen, so weit es geht. 100€ für eine Stunde Osteopathie, in meinen Augen Geldverschwendung. Autogenes Training mach ich sowieso jeden Tag, kann dir sämtliche Bücher u auch die Meditations-CD von Dr Joe Dispenza empfehlen. Am Besten auf Englisch, die deutsche Fassung soll nicht so toll sein.

    Fakt ist, dass ich auch knirsche bzw die Molaren wg der zu kräftigen Muskulatur nachts immer aufeinanderliegen. Habe entsprechende Wangenimpressionen im hinteren Bereich. Sobald ich versuche in diesem Bereich die Muskulatur zu dehnen, kommt es zu noch stärkerem Schmerz und noch stärkerer Verspannung. Das ganze wird natürlich durch meinen frontal offenen Biss begünstigt, diesen hab ich durch eine Kassenschiene bekommen, hatte ich aber wohl schon mehrfach erwähnt. Es ist mir einfach schleierhaft, wie ich diese Dauerspannung wegbekommen könnte.

    Wenn du schnarchst hieße das ja, dass deine Muskulatur während des Schlafes erschlafft? Von derartigen Zuständen kann ich nur träumen. Was gedenkt der HNO denn im Anschluss zu machen? Diese Frage stellt sich mir grundsätzlich, da ja letztlich keine Diagnose zu einer adäquaten Behandlung zu führen scheint. Ich habe hier ja auch noch zwei MRT und 7 Schienen herumfliegen, die absolut unnütz sind.

    #3930
    Meier
    Teilnehmer

    Du scheinst zu verkrampft zu sein. Such dir einen verständnisvollen Lebenpartner der dir Liebe Zuneigung und Kraft gibt. Posturologie ist auch ein interessantes Thema. Vielleicht hast Du ja Probleme mit der HWS/Kopfgelenke?. Ich bin hypermobil und durch die Trennung von meiner langjährigen Freundin posttraumatisch geschädigt und nervös. Physiotherapie nach Helga Pohl wäre vielleicht eine Alternative für Dich, allerdings sehr teuer. Hast Du vielleicht eine Verschiebung des Kiefers?
    VG peter

    #3934
    Daniela
    Teilnehmer

    Hallo Peter

    hast Du denn Erfahrung mit Posturologie?

    Du schreibst Du bist hypermobil und posttraumatisch geschädigt.
    Hypermobil ok verstehe ich
    Wie aber wirkt sich eine posttraumatische Schädigung bei Dir aus? (wenn ich fragen darf)

    Welche Schmerzen hast Du denn im Bereich des Kiefers?
    Und hängt das mit der Hypermobilität zusammen?
    oder mit der posttraumatischen Störung?

    Ich verstehe gut wie Du das meinst mit dem seelischen Aspekt und der Versapnnung aber trotzdem wäre ich hier „vorsichtig“ mit Äußerungen.

    Hast Du denn schon mit Julia über die Auslöser gesprochen?

    Evtl hat sie ja auch einen Partner der sie unterstützt.

    Ich z.B habe ebenfalls starke Schmerzen und ich bin froh das ich meinen Mann habe.

    Aber ernsthaft mich interessiert wirklich wie die Psyche und die Schmerzen bei Dir zusammenhängen und was Du dagegen tust?

    #3935
    Daniela
    Teilnehmer

    @Julia: nimmst Du Medis?
    Amitryptilin wäre doch evtl was?

    #3941
    Meier
    Teilnehmer

    bitte löschen

    #3947
    Julia
    Teilnehmer

    Ich spreche auf kein Medikament an. Ami hab ich schon längst durch, 75mg und auch Immipramin 100mg. Hat nur müde gemacht.

    #3955
    anna
    Teilnehmer

    Hallo Julia ,

    Mir geht es gleich wie dir ich bin auch in deinem alter.
    Magst du dich mir mir austauschen? Bin w, 28

    LG

    #3960
    Daniela
    Teilnehmer

    eigentlich ist es Sinn der Sache das man sich nicht direkt per Mail austauschen kann.:)
    wenn ich mal meckern darf. Das Forum wäre längst nicht so gut an Infos wenn jeder sich privat austauscht.Also wenn man nicht gerade was weiß ich für Probleme damit hat öffentlich zu schreiben dann nützt das doch auch so haben andere USer auch was davon

    #3961
    Manu
    Teilnehmer

    …sehe ich genau so!

    #3967
    Julia
    Teilnehmer

    Hi interest,

    Ich habe Ruheschmerzen, die beim Kauen verschwinden. Stark verbessert wird das Ganze während des Sports oder bei Wärme. Leider kann ich dir auch keine durchschlagenden Tipps geben. Bin aktuell selbst mal wieder auf der Suche nach einem Spezialisten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 82)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.